Home arrow Simson FAQ arrow Wie wechsle ich den Reifen?
Wie wechsle ich den Reifen? PDF E-Mail

Mantel-/Schlauchwechsel und Flicken

von Christoph Drube (SwallowKing)

Räder demontieren

Der Ausbau der Räder ist denkbar einfach (man benötigt maximal zwei 19er Schraubenschlüssel):

  • Vorderrad:
    Wenn das Vorderrad den Boden berührt, sollte man vor dem Aufbocken ein Brett unter den Ständer legen, damit die nötige Bodenfreiheit erreicht wird. Nun löst man einfach die Achsmutter, hält das Rad fest und zieht die Steckachse heraus. Dann kann man es leicht nach vorne ziehen und den Bremsschild aus der Trommel nehmen.
  • Hinterrad:
    Hierbei zieht man das Bremslichtkabel ab, schraubt die Steckachse heraus und zieht das Aluminium-Distanzstück schräg nach unten weg. Dann zieht man das Rad seitlich vom Mitnehmer und nimmt es unter einem leichten Kippen des Fahrzeugs seitlich weg. Hierbei ist ein Helfer praktisch.

Mantel/Schlauch abziehen

Dazu lässt man die Luft ab und schraubt die Felgenmutter vom Ventil. Man tritt nun auf den Reifen und löst den Mantel so vom Felgenbett. Um den Mantel über die Felgenkante zu bekommen, verwenden man am besten Montiereisen. Zur Not (!) tut es aber auch ein stumpfer (!!) Meissel oder Schraubendreher. Man muss dann aber sehr aufpassen, nicht den Schlauch oder den Felgenrand zu beschädigen. Ist das geschafft, hebelt man an ein, zwei weiteren Stellen den Reifen über die Felge, bis er an einer Seite gänzlich über dem Felgenrand liegt. Jetzt einfach das Ventil in den Mantel drücken und den Schlauch zwischen Mantel und Felge herausziehen. Dabei sollte man behutsam vorgehen, da der Schlauch recht empfindlich ist. Den Mantel kann man danach sehr einfach von der Felge trennen.

Schlauch reparieren

Ist das Loch gefunden (eventuell aufpumpen und unter Wasser halten) und nicht zu groß, kann man einen Schlauch durchaus flicken (man sollte aber abwägen: ein neuer Schlauch kostet nicht mehr als 5 Euro). Hierzu rauht man die Fläche um das Loch mit Schmirgel etwas an und bringt großzügig die Vulkanisierlösung auf. Dann wartet man, bis die Fläche fast trocken ist und drückt den Flicken zwei Minuten fest auf (eventuell draufstellen). Danach kurz zur Kontrolle aufpumpen.
Die Innenseite des Mantels kontrolliert man auf Splitter, Steinchen etc. und entfernt diese.

Mantel/Schlauch aufziehen

Hierzu den Mantel mit einer Seite ins Felgenbett drücken. Den Schlauch sollte man vor der Montage mit Talkumpulver (Dose etwa 3 Euro - reicht ewig!) einreiben, um seine Gleitfähigkeit im Mantel zu unterstützen. Dieses verhindert ein Verklemmen des Schlauchs, lokale Überbeanspruchungen und damit im Endeffekt Risse. Den Schlauch nun zwischen Felge und Mantel in den Mantel legen. Zweckmäßigerweise beginnt man beim Ventil, steckt dieses von innen durch die Öffnung und sichert es durch lockeres Aufschrauben der Felgenmutter. Liegt der Schlauch sauber und ohne Verdrehungen im Mantel, streicht man den freiliegenden Reifenwulst mit Schmierseife, Glycerin oder zur Not auch etwas Spülmittel ein - dabei nicht sparen: je gleitfähiger der Reifenwulst, desto leichter fällt das Drücken über den Felgenrand. Nun drückt man den Mantel (beginnend auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite) über die Felgenkante und arbeitet sich beidseitig in Richtung Ventil vor. Liegt der Mantel bis auf ein möglichst kleines Reststück im Felgenbett, tritt man auf der gegenüberliegenden Seite den Mantel in die Mitte des Felgenbettes. So kann man den Mantel bereits möglichst weit über den Felgenrand schieben. Den Rest erledigt man mit den Montiereisen oder zwei möglichst stumpfen Schraubendrehern (größte Vorsicht: nicht den Schlauch beschädigen!). Hierbei darauf achten dass das dort verstärkte Gummi des Schlauchs auch wirklich IM Mantel liegt und dieser es nicht einklemmt. Am besten das Ventil dabei leicht in den Mantel drücken, dann sollte es keine Probleme geben.

Hiernach schaut man, ob der Mantel auch überall gleichmäßig im Felgenbett liegt Ist das nicht der Fall, versucht man zunächst, durch Drücken des Mantels diesen in die richtige Lage zu bringen. Klappt das nicht, ist vermutlich der Schlauch zwischen Mantel und Felge eingeklemmt und man muss eine Seite des Mantels nochmal abziehen.

Danach pumpt man das Rad leicht auf und lässt es über die ganze Lauffläche auf dem Boden hüpfen, damit sich der Schlauch "setzen" kann.

Räder montieren

Hierbei dürfte es eigentlich keine Schwierigkeiten geben. Das Einzige, worauf man (im eigenen Interesse) wirklich achten sollte, ist, dass die kleinen Bolzen an den Bremsschilden auch wieder in die dafür vorgesehene Nut geschoben werden. Sämtliche Bremskräfte werden durch diese Bolzen übertragen. Bei falscher Montage ist keine Bremswirkung vorhanden !!! Noch ein Tipp: Bei der Montage des Hinterrades einen Gang einlegen. Das arretiert den Gummimitnehmer mit seinen drei Löchern und man probiert nicht endlos, bis die Zapfen packen.

Viel Erfolg und frohes Fliegen !
Christoph

 
< zurück   weiter >