+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: 1:33 oder 1:50


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard 1:33 oder 1:50

    Hi,
    ich frage mich gerade, ob ich richtig getankt habe. Habe eine KR51/1. Auf dem Tankdeckel steht 1:50 (das muss ja nichts heißen ). Habe dann mal auch 1:50 getankt, doof wie ich war. Jetzt lese ich hier, dass man grundsätzlich mit meiner Schwalbe 1:33 tanken sollte, ab einer bestimmten Motornummer aber 1:50 tanken kann. Mein Motor hat die Nummer 889547. Kann das sein, oder hab ich eine Ziffer übersehen? Demnach müsste ich also definitiv 1:33 tanken laut der Wiki.

    Was hat es für Auswirkungen, wenn das Gemisch zu mager ist? Im Moment läuft die Schwalbe glaube ich eher zu fett, die Zündkerze ist schwarz und ölig, muss mich da noch um einige Sachen wie Nebenluft, Luftfilter und Vergasereinstellung kümmern. Wäre also eher kontraproduktiv, wenn ich jetzt Öl nachkippen würde, nehme ich mal an?!

    Gruß Christian

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Die Farbe der Zündkerze hat nicht viel mit dem Öl im Gemisch zu tun. Mit zu fett laufen ist gemeint das zu viel Benzin im Benzin-Luft Gemisch ist.
    Kommt drauf an ob du ein Nadel oder Bronzelager hast. Ich würd sichherheitshalber etwas Öl nachkippen. Mit der schwarzen Kerze hat es aber auf jeden Fall nix zu tun.
    Simson aus Spaß am tanken!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hast ja sicher noch den M53 Motor...da kommt 1:33 rein. Die zu fette Einstellung würde ich jetzt ganz spotan auf den Startvergaser schieben.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    Okay, dann danke schonmal für die Antworten! Noch ne Frage: Mein Scheinwerfer scheint mir ziemlich lasch, habe ihn mal testweise an die Batterie gehalten, da leuchtet er auf jeden Fall weitaus heller, als an der Lichtmaschine. Es ist eine 25 Watt Birne. Im Datenblatt steht, dass alle KR 51/1 bis auf die KR51/1 S 15 Watt Frontscheinwerfer haben. Also habe ich bei AKF nen Lampensatz mit 15W bestellt, da ich eh noch eine Bremsleuchte brauchte, jetzt ist der Sockel von der Birne allerdings zu klein, mein Scheinwerfer hat einen großen Sockel. Was ist denn da wieder schiefgelaufen? Gibts 15W mit großem Sockel, und löst das überhaupt mein Problem, oder kann es sein, dass die LiMa zu wenig Saft bringt?

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Mach mal alle Kontakte sauber, das hilft oft schon.
    Simson aus Spaß am tanken!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    Hab ich schon, aber physikalisch gesehen ist es auch logisch, dass eine 25 Watt Birne an einer 15 Watt Lichtspule nicht so der Bringer ist. Die Frage ist nur, ob es normal ist, dass ich einen großen Sockel habe in meinem Frontscheinwerfer, da dieser bei den 15 Watt Birnen normalerweise nen 15mm Durchmesser hat, ich habe einen 20er.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ja 15W gibts für kleinen und großen Sockel. das beste wäre wohl wenn du mal misst, wie viel denn nun ankommt an der Birne.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich hab mal ein Multimeter drangehängt, und hab es auf Wechselstrom eingestellt. Verrückterweise kam dabei 15 Volt raus bei der Spannungsmessung? Wie kann das denn sein? Liegt das an der Amplitude beim Wechselstrom?

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    15 Volt oder Watt?
    Simson aus Spaß am tanken!

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Bley Beitrag anzeigen
    15 Volt oder Watt?
    15Volt wohl eher... Lass mich raten ohne Last gemessen?

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    15 Volt. Strom kann das Gerät leider nur bei Gleichstrom messen, aber die LiMa bringt ja Wechselstrom, wenn ich das richtig verstanden hab. Aber im Endeffekt werden 15 Watt rauskommen schätz ich jetzt einfach mal, wenn ich ne ganz normale KR51/1 Bj. 1975 habe. Also ist die 25 Watt Birne definitiv zu stark und ich sollte sie durch ne 15 Watt Birne austauschen. Hat sich mein Vorgänger wohl nicht viel bei gedacht, wie bei so vielen Dingen^^

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Hast ja sicher noch den M53 Motor...da kommt 1:33 rein.
    Nein. Erstens hat er mit Sicherheit den M53/1, zweitens ist es dann so pauschal immer noch falsch - und wird durch ständige Wiederholung auch nicht richtiger.

    Die Motornummern, ab denen jeweils 1:50-fähige Kurbelwellen drin waren, stehen in unserer FAQ. Ab Baujahr 1975 ist mit so einem Motor zu rechnen, bei älteren Fahrzeugen kann man sich das Nachschauen normalerweise sparen.

    Zum Licht: Das hängt von der verbauten Zündung ab - 25 Watt Scheinwerferleistung ist einfach nachrüstbar auch an der simplen SLMZ. Versuch macht kluch, wärm schonmal das Multimeter vor, um Spannung an der Lampe zu messen.

    Peter

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    Wie gesagt, habe 15 Volt Wechselstrom gemessen im Stand ohne Last, aber um die Leistung zu berechnen müsste ich ja noch den Strom berechnen, und das kann mein Multimeter nur bei Gleichstrom. Also werd ich mir wohl mal ein neues zulegen müssen :/

    Kann es prinzipiell sein, dass die LiMa zu wenig Leistung bringt und irgendwas kaputt ist oder gilt da eher das entweder gehts richtig oder es geht gar nicht Prinzip?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ohne Last ist die Messung sowieso für den Eimer. Nimm halt nochmal die 25-Watt-Lampe und miss. Ab etwa Halbgas müssen etwas mehr als 6 Volt anstehen, wenn's auf die 7 zugeht, wird's ungesund.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    Also 6 Volt wenn die Lampe dran ist oder wie? Oder mach ich die Lampe zum Messen ab?!

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Wie gesagt: Messen ohne Lampe ist sinnlos, denn erst unter der Last des Verbrauchers kannst du überhaupt sehen, ob bei eben dieser Belastung die Spannung passt. Im Gegensatz zu modernen Lichtanlagen ist hier weder Leistungsüberschuss noch Spannungsregler vorhanden. Nur im Zusammenspiel der Spule mit der genau richtigen Funzel im Scheinwerfer kriegt die Lampe auch die sechseinhalb Volt, die sie kriegen soll.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komischer Fall - 51/1 oder 2? Bremschild falsch oder nicht?
    Von tocopherole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 18:31
  2. Suche Händler oder Werkstatt in Duisburg oder Umgebung
    Von Fahrner im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.