+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 1. Gang springt raus


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Hallo!
    Ich kann es nicht mehr ertragen ohne Schwalbe zu sein(wurde geklaut, siehe Forum ), drum möchte ich wieder eine ersteigern.

    Habe diese im Visier:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...EBWA%3AIT&rd=1


    Der Besitzer hat mir auf Anfrage geschrieben, dass der 1.Gang rausspringt, sonst aber alles Top ist. Er hatte alle Dichtungen und andere Teile erneuert und vermutet beim Zusammenbau den "1.Gang" falsch herum montiert zu haben. Meine Frage an Euch deshalb:

    1. Kann das so stimmen, wie er behauptet?
    2. Ist es sehr aufwendig den Fehler zu beheben?

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Antworten!

    Gruß
    Stefan

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn der 1. Gang rausspringt, dann handelt es sich meiner Meinung nach um eine Einstellungssache der Kupplung. Läßt sich die Kupplung nicht einstellen, sind entweder die Kupplungsbeläge abgenutzt oder aber etwas ist falsch zusammengebaut worden.

    Der Auspuff macht einen seltsamen Eindruck und scheint so nicht original zu sein.

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    @Alfred
    Das mit dem Auspuff ist ja nicht so schlimm, zur Not hole ich mir für 20,-Eu nen neuen.
    Du meinst also, das kann nichts mit dem Getriebe direkt zu tun haben?(Wäre gut, denn ich denke an der Kupplung basteln ist nicht ganz so aufwendig)

    Ich glaub ich riskiers, denn 1. ist die Schwalbe in meiner Nähe und 2. hat sie die passende Steckdose zu meinem Hänger...



    Gruß
    Stefan

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Das wird einfach nur ne Einstellungssache des Getriebe sein. Er wird es bestimmt nicht all zu gut justiert haben.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Ich nehme auch an, daß es eine Einstellungsfrage ist. Wahrscheinlich bloß mal die hintere Einstellschraube korrigieren.

    mfg gert

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Yupiieehh

    Habe die Schwalbe erstanden! Endlich bin ich wieder mobil. Falls beim Beheben des Problems noch Schwierigkeiten habe melde ich mich nochmal. Aber erstmal Vielen Dank für Eure Hilfe.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Yupiieehh

    Habe die Schwalbe erstanden! Endlich bin ich wieder mobil. Falls beim Beheben des Problems noch Schwierigkeiten habe melde ich mich nochmal. Aber erstmal Vielen Dank für Eure Hilfe.

  8. #8
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Dann Glückwunsch zum neuen Gefährt!

    Ich drück dir trotzdem noch die Daumen das sie deine "alte" Schwalbe finden!

    Aber ansonsten viel spaß mit der Neuen!

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Hallo!
    Der Freude folgte erst mal die Ernüchterung. Die Schwalbe ist alles in allem nicht im besten Zustand. Das Problem mit dem ersten Gang besteht immer noch.

    Nachdem der Vorbesitzer Zündspule, Kondensator und Motordichtungen erneuert hatte, springt der erste Gang immer heraus. Er sagte, er habe versehentlich auch alles Getriebezahnrädchen ausgebaut und beim Zusammenbau evtl. etwas falsch gemacht.

    Nochmal: Der erste Gang lässt sich einlegen, fliegt bei Last heraus. 2. und 3. Gang sind in Ordnung.

    Woran kann das liegen? Muss ich jetzt etwa wieder den ganzen Motor auseinandernehmen? Wo finde ich denn die Einstellschraube für die Kupplung?

    Vielen Dank!

    Gruß
    Stefan

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    So, nach etwas recherche bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich die hintere Einstellschraube(am Motorblock)einregulieren muss.

    Hab mich gerade mal dran gemacht. Ist aber recht schwierig... Geht das nur bei ausgebautem Motor? Luftfilter habe ich schon abgebaut. Komme aber immer noch nicht so richtig dran...

    Hab mir jetzt noch n anderen Schraubendreher geschnappt, vielleicht klappts ja damit...

    Meld mich wieder...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    So.

    Die Einstellschraube isses wohl nicht! (Zumindest nicht die hintere)
    Bin nach Reparaturanleitung vorgegangen, funzt immer noch nicht.

    Komischerweise ist es so: Wenn der Motor aus ist kann man den ersten Gang einlegen. Sobald der Motor an ist(auch wenn ich im 1. anschiebe), ist auch gleichzeitig der 1. Gang raus. Wenn ich versuche ihn einzulegen, klackerts nur n bisschen im Getriebe, sonst passiert nichts. Der 2. und 3. Gang lässt sich übrigens prima einlegen, nur mitm anfahren ists was schwierig.

    WORAN KANN DAS LIEGEN????
    ?( ?( ?(

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.