+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: 10€ Schwalbe,,Ekelig!!!!!


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Stadtlohn
    Beiträge
    216

    Standard

    Hallo an alle die nicht mit nach Suhl gefahren sind !!

    Ich habe gestern eine Schwalbe (KR51/2E) für 10€ gekauft

    (Ware nach Geld)

    Auf jeden Fall,habe ich als erstes den Vergaser gereinigt,und dort war alles Schwarz und verhartzt.(Ok,denke ich.ab ins Ultraschallbecken)

    Der Motor ließ sich nicht mehr durchtreten.
    Ich denk:jo,Kolben fest,und richtig,aber wie.
    Alles Schwarz (wie im Vergaser)und Verharzt.
    Das war ne Arbeit(3Stunden später )

    Der Vorbesitzer sagte was von 3Jahre gestanden.
    Na toll:
    Warum binn ich da nich früher drauf gekommen?? X(
    Ich wusste doch iregendwass stinkt hier!!

    D E R T A N K !!!

    (E K E L I G)

    Ich bin fast umgekippt bei dem Geruch 3 Jahre altes 1:50 Benzin.

    Jetzt habe ich schon öfters gelesen [mark=red]Tank entrostung[/mark]

    Ich habe jetzt alles abgelassen,und sehe nur noch R O S T !!

    Wie geht das mit den[mark=red]Kieselsteinen[/mark] [mark=yellow]den Tank zu entrosten???[/mark]

    mfg
    Jens

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Iss eigentlich kein Problem so nen Tank wieder sauber zu kriegen.du kannst ihn mit feinem Steinen(z.B. straßensplitt befüllen, noch etwas heißes Wasser dazu und das gröbste fällt von den Tankinnenwänden ab( falls es schon sehr weit fortgeschritten ist)wie gesagt reinigst du damit nur grobden Tank und geht damit sicher wenn du es richtig gemacht hast, dass du keinen zugestopften Vergaser mehr haben wirst. Total blank(wie im Neuzustand bekommst du ihn wieder, in dem ihn mit Säure behandelst:keine Salzsäure, die iss zu scharf und frisst bis nichts mehr da ist, viel besser ist OXALSÄURE, habe ich heut erst gemacht:- 1Kg Oxalsäure bei www.mikon-online.com bestellen und freuen weils nur 7 statt über12€ (in der Apotheke)kostet
    -250g Oxalsäure in heißem Wasser lösen(reicht für 5l Lösung)
    - den Tank damit befüllen
    ich habe heute 10l angesetzt und schon beim Einfüllen in den Tank, bemerkte ich das stellenweise der Rost sofort weg war-wirkt echt gut ,dass Zeuch.:)

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Stadtlohn
    Beiträge
    216

    Standard

    bekommt man das Zeug einfach so !!

    Jens

  4. #4
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    schau mal bei IhBääh sprich EBAY rein ich glaube da waren momentan ein paar gebrauchte Tanks drin denn wenn du Pech hast ist der
    Tank so angegriffen sprich verrostet das du nach der Oxalsäurekur
    nu noch ein Sieb hast ,siehe diverse Berichte hier im Forum über
    Oxalsäure

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    @simmiheizer
    wie lange lässt du die lösung drinn? und wie entsorgst du sie? mit was spülst du den tank nach?
    @schwalbenbastler
    hab bisher auch nur die Kieselstein methode benutzt ( sehr schrafkantige steine wie split z.B. sind am besten) und hat auch immer ganz gut funktioniert, muss allerdings dazu sagen , hatte noch nie nen richtig vergammelten tank in den fingern. Gruss martin

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Irgendeiner hat ma gesagt, dass das Zeug biol. abbaubar ist und das du es einfach in die Toilette kippen kannst.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    77

    Standard

    Sry, dass ich hier so reinplatze, aber mal ne Frage zu der Oxalsäure.Meine Felgen (Alu) sind sehr rot/braun belegt,das Zeug geht zwar mit der Bohrmaschine und einem Aufsatz ab, aber an einige Stellen komme ich nicht.Hilft da evt. die Säure, oder frisst die mir das Alu weg?

    Tank Entrosten habe ich immer mit ner ganzen Schachtel schrauben gemacht und mich dann halt ne halbe Stunde hingesetzt und geschüttelt.Aber die Steine helfen bestimmt besser

  8. #8
    xcvbm
    Gast

    Standard

    ich habe grade heute das ergebnis der oxalsäure an meinem tank gesehen, kann ich nur empfehlen! selbst der lack wurde nicht angegriffen.

    @kartoffelkanonier
    ich hab auch den tankdeckel mit reingeschmissen in die oxalsäure, um mal zu kucken wie die mit alu reagiert. der hat jetzt einen gelben überzug, der sich nur schwer abkratzen lässt.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    77

    Standard

    Danke für den Test!
    Da werd ich das wohl lieber sein lassen

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    hehe learning by doing! aber danke für den test!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2005
    Ort
    Bad Salzuflen / Ostwestfalen-Lippe / Bielefeld
    Beiträge
    29

    Standard

    was kostet denn da der versand?
    kriegt man leider so nicht raus, auf der page...

    schönen abend noch,
    mfg

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Stadtlohn
    Beiträge
    216

    Standard

    Moin ,

    Ich hab´s jetzt mit dem ``Rezept`` von Simmiopi
    geschafft.

    ,Danke Simmiopi,,

    Also an alle die es auch so machen wollen:

    ``Zutaten:
    -scharfkantige Steinen(am besten Splitt)
    -spülmittel(Pril oder so)
    -kloreiniger(der vom Aldi is gut)
    -und wasser(aber am besten kein Mineralwasser)

    die Mengen sind:

    -Steine;über die Hälfte voll machen
    -Spülmittel ca.0,11 liter
    -Kloreiniger ca. 0,11 liter
    -Wasser ca. 0,2 liter


    es muss richtig schaümen

    Dann ca.3 Stunden in den Betonmischer einklemmen,
    oder wer seine Zeit vertreiben will, kann auch schütteln

    mit Spiritus ausspülen,alles sauber machen und den Tank wieder einbauen.

    Die ganze Suppe die über bleibt,beim nächsten sondermüll abgeben.

    Jens

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.