+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 12 V Zündspule bei einer E-Zündung?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Icon Eek 12 V Zündspule bei einer E-Zündung?

    Hallo,
    ich hab bei meiner KR51-2 E eine 12 V Zündspule drin, hab ich so gekauft und jetzt erst gesehen...
    Eigentlich sollte da ja eine 6 V verbaut sein.
    Die Schwalbe läuft seit einem halben Jahr schon ohne Probleme.
    Mich würde nur interessieren, was da für Schäden auftreten können, wenn man längere Zeit schon mit ner falschen
    Zündspule rumfährt.

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Sag der Schwalbe einfach nicht das es die falsche ist, ok?!

    Nein macht nichts...

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Geht bei mir auch.

    Schäden? Was soll passieren? Umgekehrt würde ich mir Gedanken machen.

    Gruß

    Theo

  4. #4
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    Danke euch!

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und mal ganz nebenbei: Das "E" steht nicht für "Elektronik". Die /2 E hat ne ganz normale Unterbrecherzündung, wo immer die 12V-Zündspule dranhängt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Da hatter Recht, der Prof. Es müsste dann schon ne "L" sein.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    Stimmt, ist eine /L
    Geändert von tom-rx (10.06.2010 um 19:52 Uhr)

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Aber so ganz egal kann das doch nicht sein mit der Spannung. Nicht umsonst wurden bei der /L 6V Zündspulen verbaut. Da muss es doch n Grund für geben.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Naja, bei einer batteriegespeisten Unterbrecherzündung würde es ordentlich was ausmachen. Da wird an die Spule die Batteriespannung angelegt. Und je nach Spannung fließt dann mehr oder weniger Strom. Verdoppelt man die Spannung, fließt der doppelte Strom. Doppelte Spannung und doppelter Strom ergeben aber vierfache Leistung.

    Wenn ich also z.B. eine 6V Zündspule an einer 12V Batteriezündung betreiben würde, erhielte ich die vierfache Leistung beim Zündfunken. Aber wahrscheinlich würde die Zündspule auch irgendwann durchbrennen.

    Umgekehrt wäre bei einer 12V Zündspule an einer 6V-Anlage die Zündleistung geviertelt. Das würde wahrscheinich nicht mehr für einen guten Funken reichen.

    Bei den elektronischen Zündungen ist das etwas anders. Da wird mit der Ladespule ein Kondensator aufgeladen. Und der wird zum Zündzeitpunkt über die Zündspule entladen.

    In diesen Kondensator passt aber nur eine bestimmte Menge Ladung rein. Und die wird dann komplett entladen. Egal, welche Spule da jetzt dran hängt.

    Das ist jetzt ne vereinfachte Darstellung. Erstens haben die Schwalben keine Batteriezündung. Zweitens ist es nicht ganz egal, was man bei der Elektronikzündung für ne Spule dranhängt. Aber ich glaube, es ist so ganz gut zu verstehen.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Danke für die Erklärung.

    Aber warum dann der Aufwand seitens Simson? Wäre doch einfacher gewesen, in alle Schwalbe 12V-Spulen zu verbauen.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    To, danke!
    6V kommt mal ins Moped.
    Trotzdem die Frage, warum Simson nicht die 12 V weiterverwendet hat...
    Wo sind die Jungs, die das gerade in ihrer Ausbildung durchnehmen?
    Geändert von tom-rx (12.06.2010 um 20:10 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündung mit innenliegender Zündspule in M541
    Von Sportfischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:28
  2. 6V Zündung und 12V Zündspule?
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 20:57
  3. Zündung einstellen / Zündspule wechseln
    Von svenmutschler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 22:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.