+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 12V Elektronikzündung- Die Sache mit dem EWR- Schaltplanfrage


  1. #1
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard 12V Elektronikzündung- Die Sache mit dem EWR- Schaltplanfrage

    Hallo Nest,
    in der Garage bei mir steht eine ziemlich verbastelte S50, die mit dem Motor der S51 ausgestattet wurde. Die Elektrik war leider ziemlich verbastelt und nichts funktionierte. Der Kabelbaum war selbstgestrickt und ein anderes Zündschloss wurde verbaut.
    Verbaut ist eine 12V E-Zündung, vermutlich aus der S51/1C, jedoch wurde anstelle des EWR ein Brückengleichrichter wie in der S51/1B (12V U-Zündung) verbaut.
    Die Schaltpläne dazu sind dieser und jener

    wenn ich den EWR richtig interpretiere, hat selbiger nur die aufgabe, die spannung je nach tag und nachschaltung zu verändern (nachts mehr spannung als am tage) und gerade für die hs1-lampen die spannungsspitzen wegzunehmen.

    in ermangelung eines EWR möchte ich die vorhandene E-zündung funktionstüchtig machen und möchte wissen, ob meine überlegungen funktionieren.

    1.) der primärspulenkreis bleibt 1:1 wie beim schaltplan der S51/1C
    2.) der lichtspulenkreis der 40W spule für das front- und rücklicht wird bei mir wie bei der s51/1B gesteckt.
    3.) die lade-/bremslichtspule wird ebenfalls so wie bei der s51/1B angeschlossen.

    mir ist klar, dass diese verschaltung dann nicht original ist und insbesondere kein hs1 einsatz möglich ist. aber was sagt ihr? wird das so funktionieren?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Toto ich hab ne super-spitzenmäßige Idee! Du baust da ne super-schniike, unverwüstliche und zuverlässige Unterbrecherzündung rein und überlässt mir die Probleme mit der 12V-Zündung. Ich würde sogar soweit gehen und dir ein super Tauschgeschäft vorschlagen, denn ich habe demnächst so eine hochwertige Zündung übrig

    Prinzipiell klingt es als könnte das so funktionieren, aber so richtig Ahnung hab ich davon nicht, da warteste besser auf die Antwort von Harry oder sonstigem Elektrik-Spezialisten.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich werfe mal ein, dass die 42W Lichtspule für HS1 eine andere ist, als die für Bilux.

    Ich würde dir zu einem EWR raten, das macht auch mehr sinn, HS1 ist verdammt gutes Licht.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Ich wäre dafür, das auszuprobieren. Das Risiko liegt IMHO nur im Stromkreis für Scheinwerfer und Rücklicht.
    Wenn Du eine normale 35/35W Scheinwerferlampe nimmst anstelle der empfindlichen HS1, dann miss mal die Spannung über den Drehzahlbereich. Ist die Sapnnung deutlich zu hoch, (>14,4 Volt) dann könntest Du irgendwo versteckt eine 2 oder 5 Watt Lampe als zusätzlichen Verbraucher einbauen, um die Spannung zu reduzieren.

    Peter

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    HS1 ist verdammt gutes Licht.
    Sag doch sowas nicht er will doch eh lieber 25W mit U-Zündung, EWR gibts doch gar nicht mehr zu kaufen...

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ist die Sapnnung deutlich zu hoch, (>14,4 Volt) dann könntest Du irgendwo versteckt eine 2 oder 5 Watt Lampe als zusätzlichen Verbraucher einbauen, um die Spannung zu reduzieren.
    Oder die Tachobeleuchtung auch tagsüber mit auf das Licht klemmen. Das Standlicht im Scheinwerfer ist glaube auch auf Stellung 2 noch mit an.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ich wäre dafür, das auszuprobieren. Das Risiko liegt IMHO nur im Stromkreis für Scheinwerfer und Rücklicht.
    Wenn Du eine normale 35/35W Scheinwerferlampe nimmst anstelle der empfindlichen HS1, dann miss mal die Spannung über den Drehzahlbereich. Ist die Sapnnung deutlich zu hoch, (>14,4 Volt) dann könntest Du irgendwo versteckt eine 2 oder 5 Watt Lampe als zusätzlichen Verbraucher einbauen, um die Spannung zu reduzieren.

    Peter
    Danke für deine Antwort, selbiges hab ich mir auch gedacht Ist doch super, dann ist die Unterbodenbeleuchtung gleich mit drin. Nee, im Ernst: eine einfache Lösung wäre, wie schon beschrieben, die Tachobeleuchtung dauerhaft zuzuschalten.

    @rossi: die spulen sind nicht gleich, da geb ich dir recht, ob da nun jedoch 2W mehr oder weniger rauskommen, sollte da doch nicht das problem sein, wenn man die sache mit den zusatzverbrauchern einbaut. zu dem "guten licht" kann ich nur sagen: ja, du hast recht, aber der besitzer des mopeds möchte fahren und hat wenig geld. das kann ich verstehen und einen ewr sowie eine hs1 lampe inkl. scheinwerfer bekommt man leider nicht hinterher geschmissen. darum möchte ich damit leben, was vorhanden ist.

    @frosch: ich bin kurz davor gewesen, auf dein tauschgeschäft einzugehen. ich LIEBE U-zündanlagen. genau deshalb kam auch heute mal wieder ein paket mit einer neuen vape an. auch diese würde ich gegen deine U-zündung tauschen. aber lieber hätte ich noch eine mit 15W lichtleistung und innenliegender zündspule.

    morgen gehts dann ans weiterverkabeln und dann schauen wir mal. ich meld mich
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    einen ewr sowie eine hs1 lampe inkl. scheinwerfer bekommt man leider nicht hinterher geschmissen.
    Son Typ in Zwickau will sowas demnächst glaube recht günstig los werden...

    Aber ernsthaft, du würdest ne Vape gegen ne U-Zündung mit innenliegender Zünspule tauschen? Könnte sogar sein das ich sowas ran bekomme!
    Notfalls zock ich mir irgendwo ne alte Schwalbe und bau das aus und schmeiß den Rest in die Mulde, voll Zwickau-Style eben...

    Wobei die originale 12V-Elektro echt geil war.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Bevor weitere Tauschanfragen kommen: Mein obiger Beitrag war ironisch gemeint
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von MichiKlatti
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.893
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Bevor weitere Tauschanfragen kommen: Mein obiger Beitrag war ironisch gemeint
    dann schreib das auch so ich wollte schon meine sammelkiste mit U-Zuendungen einpacken udn dir am 9.7. mitbringen :P

    lg michi

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich war auch schon halb in der Garage und in der Kiste mit den U-Zündungen am wühlen...

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Der EWR tut nur eins: Er begrenzt die Spannung im Scheinwerferkreis. Das kann er auf zwei Stufen, volle Spannung oder reduzierte Spannung, um tagsüber die teuren HS1-Lampen zu sparen.

    Wer kein Halogenlicht hat und auch keine entsprechende Lichtspule, der tut sich mit EWR trotzdem was gutes: Erstens halten die Lampen grundsätzlich mal länger, und zweitens sind nicht immer sofort alle drei kaputt, wenn mal eine durchbrennt.

    Drittens kann man sich dann auch ruhigen Gewissens diese schöne Erfindung hier in den Bilux-Scheinwerfer stecken, und ist dann immerhin schonmal auf dem halben Weg zu gutem Fahrlicht:

    Halogen-Scheinwerferlampe 12Volt 35/35Watt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schaltplanfrage
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 18:17
  2. komische sache mit dem gas
    Von brötchenterrorist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 17:24
  3. die sache mit dem ständer...
    Von flo84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 12:15
  4. Schaltplanfrage unbekanntes Bauteil
    Von stefan_p im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2003, 09:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.