+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 12Volt


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    191

    Standard

    Hallo
    Spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken meine S50 auf 12V umzubauen mit halt den ganzen Elektronikteilen die eine S51 Bj 1989 hat( 12V Elba, Wechselspannungsregler usw...) Wäre es sinnvoll wegen Sicherheit und so??? Schaltplan von den entsprechenden Modellen habe ich ja und die Kabel kann man ja wenn man es ordentlich macht selber ziehen weil einen kompletten Kabelbaum für 12V habe ich noch nie gesehen. Welche Teile brauche isch noch dazu???
    Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt Danke. Tony

  2. #2

    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1

    Standard

    Sinnvoll ? Darüber kann man streiten. Was willst Du denn erreichen ?
    Das Licht leuchtet auch bei 6 Volt, sowohl vorn, als auch hinten, da ist kein Unterschied, obwohl, klar, 12 Volt-Lampen sind leichter zu kriegen, geb ich zu.

    Ansonsten, was brauchst Du großartig ? Frontlicht, Hecklicht und Bremse, das schafft auch die 6Volt-Anlage ganz gut. Hat sie jedenfalls bislang bei mir immer, sogar Blinker und Hupe wollen zuverlässig.

    Ich würde nur auf 12Volt umrüsten, wenn ich mir ein Radio einbuen wollte, das aber ist wohl illusorisch bei Simmen, die sind von Natur aus zu laut, um Radio zu hören.

    Zuverlässiger wird es nicht mit 12Volt, und

    Never touch a running system!!!!!

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von SimsonfreundEF
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    Ich habe auch eine S50B2 mit 6V
    und bin was elektrik und Zündund angeht sehr zufrieden.
    Du brauchst eine:
    12V Zündung
    12V Zündspule
    alle Lampen komplett auf 12V
    12V Batterie

    Am Kabelbaum musst du glaube nichts ändern.
    Ich würde dir empfehlen die 6V drin zu lassen.
    Ist billiger und du weist was du hast.

    Gruß

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Btw die UnterbrecherZündung ist jeher für 12 V Zündspulen gebaut gewesen

    ----------------------------------------

    Meine Meinung zum Umrüsten:

    Lohnt sich fast nicht denn: Deine Anlage bleibt ja weiterhin eine ungeregelte Anlage.
    (Außer du holst dir eine mit EWR und Halogenscheinwerfer und Elba)

    Das heißt es müssen trotzdem guten Narvabirnen her. Und ob man nun 12 V oder 6 V bestellt.

    Ich habe bei meiner 6 V Anlage ne Elba reingeknallt (dazu brauchst du nen Lötkolben , nen Gleichrichter von Reichelt und ne ELba) und dann kann man Rücklicht Tacho usw von der Bat abzweigen. Danngehen auch die Osram 6 V Birnen die man bei Louis genauso bekommen kann wie 12 V Birnen auch

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    kommt drauf an, wenn du viel unbeleuchtete strecken fährst (überland und so) mach es sinn, da die 12V anlage ein helleres licht bietet und eine größere lichtausbeute hat

    wenn du hauptsächlich stadt oder am tage fährst lass es, kost geld und bringt dann nix

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na also das möchte ich sehen... Das ne 12 V 35 Watt anlage mehr Licht hat als ne 6 V 35 Watt Anlage....

    (Mal nicht von der Halogen Anlage gesprochen)

    15 / 25 Watt Lichtanlage ist ein wenig dunkel aber ab 35 Watt gibts eigentlich nichts mehr zu meckern

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    191

    Standard

    Danke für eure Antworten es ging mir ja um die Blinker Ich habe schiss das man die bei voller Sonneneinstrahlung nich sieht versteht ihr? Oder habt ihr ne Idee wie ich meine 6V Blinker heller machen kann ohne das die Blinkfrequenz verändert wird?
    Gruß Tony

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Kleiner Elektrikgrundkurs:

    Ob man eine 12V 21W-Glühlampe (Blinker 12V-S51 etc.) oder eine 6V-21W-Glühlampe einbaut, ist von der Helligkeit her total egal, denn entscheidend ist die Leistung, eben jene 21W, über die beide Birnen verfügen.

    Das grosse Kreuz der 6V-Anlagen ist, dass ein doppelt so hoher Strom fliessen muss. Leistung=Spannung mal Strom. Somit ist Strom=Leistung geteilt durch Spannung. Da die Spannung bei 6V nur halb so gross ist, muss der Strom doppelt so gross sein. Wenn nun Übergangswiderstände herrschen, fallen die bei einer 6V-Anlage nun natürlich auch doppelt ins Gewicht, da sich auch hier der doppelte Strom durch den Widerstand quälen muss.

    Fazit: Checkt Eure komplette Anlage (sämtliche Kabel, Stecker usw.) ordentlich mit einem Multimeter nach Übergangswiderständen ab, beseitigt diese gegebenenfalls und schon habt Ihr auch eine ordentliche Lichtleistung!

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    Ich schliesse mich den Meinungen der vorherigen an.

    Wenn Du nicht gerade ein Duo fähst, wo etwas mehr Leistung nicht schlecht wäre( klappt dann aber nur mit ner VAPE ) oder diese neumodischen
    Unterflurbeleuchtung anschliessen möchtest, ist es ganz einfach Quatsch.
    Weil zu teuer.

    Wenn Du die Teile schon gekauft hast, verkauf sie wieder.

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Das mit der Duo stimmt, die frißt ohne Ende. Aber einspurige Simmen haben ja auch keine zwei Herckleucxhten und noch zwei Frontlampen zusätzlich. Aber ich fahre meine Duo auch "nur" mit einem Schwalbenmotor mit Normalzündung und das klappt solange ich nicht gleichzeitig blinke, bremsen und Scheibenwischen muß.

    Bleib man bei 6V, dsa reicht völlig.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    51

    Standard

    Hi,
    nebenbei, der Originale Duo Schlatplan sieht deshlab ja aus den oben genannten Gründen auch vor, dass nur das linke Rücklicht mit dem Abblendlicht an ist.
    Beide brennen nur beim Bremsen
    Thomas

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Der Duo-Schaltplan sieht vor, daß beide Rückleuchten parrallel geschaltet an der Zuleitung für die Rücklichter liegen.

    Das Bremslicht ist alleine rechts vorgesehen!

    Alles andere wäre ja auch etwas merkwürdig, selbst in der DDR mußsten mehrspurige Fahrzeuge auf jeder Seite ein Rücklicht als erkennbare Begrenzung haben.

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    @ SimsonS50B2:

    Halt doch einfach die Hand raus beim Abbiegen, die übersieht keiner. Und nachts, wenn sich dein Arm in der Dunkelheit versteckt, sind die 6V-Tröten allemal hell genug.

  14. #14
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wer eine 6V-Unterbrecheranlage hat, kann zumindest den Frontscheinwerfer recht einfach auf 12V-Bilux umrüsten. Dazu brauchts nur die passende Lichtspule und eine 35W Scheinwerferlampe. Im Gegensatz zur original verbauten 25W Lampe dürfte der Fortschritt hier schon beträchtlich sein.

    Man sollte aber auch mal nach dem Reflektor schauen. Immerhin sind die allermeisten Simson hier Vorwendemodelle und somit mindestens 15 Jahre, manche sicher auch locker doppelt so alt. Da sind die Scheinwerfer selbst meist auch nicht mehr die besten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 12Volt
    Von s53-raser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 17:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.