+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 16N3-11 an meiner Schwalbe


  1. #1
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard 16N3-11 an meiner Schwalbe

    Ein freundliches Hallo an alle hier anwesenden,
    nachdem mir nun mein neuer Vergaser Verbrauchstechnisch sehr viel Freude bereitet,habe ich dennoch zwei kleinee Probleme mit ihm,wenn ich z.B. an eine Ampel heranfahre und anhalten muss,dann geht der Motor aus,mal mehr mal weniger schnell.
    Das Leerlaufverhalten an sich ist sehr gut,bis Sie aus geht als wenn Sie zu wenig Sprit bekäme.....
    Dies lässt sich nur durch beherztes Drehen am Gasgriff verhindern.
    Das zweite Problem, bei konstant 30 oder 40 Km/h fängt sie an zu ruckeln,wenn ich mehr Gas gebe verschwindet das rucken.
    Ich vermute mal das ich mit nicht ausreichender Spritversorgung auf dem richtigen weg bin,den Tank/Benzinhahn (beides neu) möchte ich fast ausschliessen,den Vergaser habe ich vor der Installation zerlegt und alles überprüft und natürlich auch wieder zusammengefügt,sollte mir hier möglicherweise ein Fehler unterlaufen sein?
    Für Hinweise bin ich wie immer dankbar.

    Gruss aus der Börde
    Frank
    D

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hast du den Schwimmer nach dem Kauf richtig eingestellt? Der ist nur voreingestellt.

    Vergaser 16N3-2.avi - YouTube
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  3. #3
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    Ja, das habe ich,man hat mich ja auch ausdrücklich darauf hingewiesen dies zu tun

    aber trotzdem Danke

    Gruss aus der Börde
    Frank

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das Standgas wirst du noch zu niedrig haben oder zu fett (nicht zu mager!); beim Ruckeln unter Teillast schaust du mal nach, ob du die Teillast(dawarswieder!)nadel in die richtige Kerbe gehängt hast.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    Hallo und einen schönen guten Abend,
    vielen Dank für die wie immer schnellen und kompetenten Antworten.
    Ich werde mich zu späterer Stunde nochmal melden,meine Frau will jetzt Essen gehen.
    Gruss aus der Börde
    Frank

  6. #6
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Hatte das auch das meine solche Faxen gemacht hat.Hast du eine einserer Schwalbe dann soltest du den Vergaser wechseln 16N1.5 dann haste Ruhe

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Lies mal wenigstens turboteschis Vorgeschichte hier im Forum nach, bevor du sowas daherschwätzt - und falls du derselbe paul400 wie im ddrmoped.de Forum bist, dann solltest du dir technische Ratschläge noch so lange verkneifen, bis du wenigstens die Grundlagen überhaupt mal kannst.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    @paul

    Der N3-11 sollte genauso an der 1er Schwalbe gehen, verbraucht nur weniger Sprit.

    Ich weiss eh nicht, was alle gegen die N3 haben. In dem SR50 läuft der völlig Problemlos.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Schwarzer_ Peter ich habe von meiner Erfahrung bezüglich des Vergasers geschrieben das ist mein gutes Recht .Und jeder Hans und Franz sagt das der 16n1-5 besser ist .Das kann man hir sogar nachlesen.
    Geändert von Paul400 (23.09.2011 um 23:21 Uhr)

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Der TE fragte nach dem 3-11 und nicht nach dem 1-5.
    Persöhnlich komm ich mit 1-11, 3-4 FEZ 16N1 und 1103 klar, andere schaffen
    selbst den BING nicht eingestellt.

    Ausgehende Motoren nach halt an Ampeln ist typisch für zu geringen Leerlauf.
    Umluftschraube weiter raus drehen. Kerzenbild?



    solong...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Paul400 Beitrag anzeigen
    Und jeder Hans und Franz sagt das der 16n1-5 besser ist .Das kann man hir sogar nachlesen.
    Technisches Fakt Nr. 1: Die N3 enthalten erhebliche Verbesserungen gegenüber den N1.
    Technisches Fakt Nr. 2: Der 16N3-11 ist für die KR51/1 gedacht.

    Hans und Franz von der früherwarallesbesser-Stammtischrunde haben das nicht verstanden, und Paul plappert treudoof nach, was Google ihm an Halbwissen geliefert hat.

    Deine "Erfahrung" mit Schwalbe-Vergasern beschränkt sich bisher auf das Auswechseln einer verbogenen Schieberanschlagschraube - übrigens eine konstruktive Schwäche der N1, die beim N3 beseitigt wurde.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Schwalbe Kr 51/1 K mit 16N3-2
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 22:37
  2. Schwalbe - BVF 16N1-12 oder 16N3-1 Vergaser?
    Von Malle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 20:36
  3. falscher Vergaser (16N3-4) in meiner Schwalbe
    Von Droehni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.