+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: 1a-Methode, um Rahmen auf Risse zu prüfen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard 1a-Methode, um Rahmen auf Risse zu prüfen

    Tag zusammen!

    Ich habe eine tip-top Methode gefunden, um einen Rahmen auf Risse zu prüfen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

    1. Man kaufe eine Schwalbe und nehme sie komplett auseinander.
    2. Dann säubert man den Rahmen.
    3. Man sandstrahlt und grundiert ihn.
    4. Schleift ihn zwischen und lackiert den Rahmen. Am besten mehrmals.
    5. Nun ist es Zeit den Rahmen mit Hohlraum-Konservierung zu behandeln.
    6. Als nächstes muss man die Schwalbe unbedingt wieder nahezu komplett aufbauen.
    7. Man lässt das Ding über Nacht stehen und wenn sich dann irgendwo am Rahmen die Hohlraumkonservierung auf der Außenseite in Form von feinen Äderchen zeigt, kann man davon ausgehen, dass der Rahmen Risse hat.

    Schei*e im Trompeten-Rohr! Ich ärger mich grad grün und blau.

    Ich poste heute Abend mal noch ein Bild, wie weit ich inzwischen mit dem Zusammenbau bin, aber bis auf das Beinschild und den Tunnel fehlt nicht mehr viel.

    Ich meine aus diversen Threads schon entnommen zu haben, dass diese Stellen besonders gerne reißen?
    Schweißen scheint an diesen Stellen (wenn es jemand macht, der es kann) nach DEM BUCH (Seite 204) ja auch zulässig zu sein.

    Frage: Was würdet Ihr alles wieder ausbauen, um vor Ort zu schweißen/schweißen zu lassen? Ich will ehrlich gesagt, nur sehr ungern den gesamten Rahmen wieder freilegen. Das muss doch nicht sein, oder?

    Danke für Eure Meinung,
    Gruß, Philip
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Skipper
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    nähe Braunschweig
    Beiträge
    105

    Standard

    Jut das ich das hier gelesen habe.
    Bin gerade an dem Punkt "Rahmen frei" und angepinselt. Wollte den gerade wieder zusammensetzen. Muss ich gleich mal nachschauen.

    Sorry für Dich aber danke für den Hinweis...wenn auch nicht ganz beabsichtigt

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ist das die Einser aus deinem Profil?

    Bei ner zweier hätte ich gesagt einfach nicht beachten weil die ja ne verstärkte Motoraufhängung, also nochmal ein zweites Blech an der Stelle hat. Aber bei ner Einser?


  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ja und jetzt?! Schweißen lassen und fertig, nicht vom nächstbesten Brutzler sondern von jemandem der das kann und dann passts doch schon wieder...

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    Ja, es ist die 1er aus meinem Profil.

    So sieht die Kiste also im Moment aus.

    Haube werd ich zum Schweißen sicherlich abnehmen, aber was ist zum Beispiel mit der Elektrik? Kann die beim Schweißen dran bleiben?

    Was muss sonst noch runter, bevor hier die Risse geflickt werden können?

    Gruß und schönen Abend,
    Philip
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Also ich würde so hart es jetzt klingt sie nochmal ganz zerlegen, da du die geschweißten Stellen eh nochmal lackieren musst und das einfach handlicher ist... und den Teilen sicher nichts passiert

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ein kompromiss wäre sicher auch, wenn du alles was nach dem Lenker kommt abbaust, sollte doch reichen.
    Der Brutzelmensch braucht sicher auch Platz zum Arbeiten.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Eine Elektrozündung (Vape/PVL) würde ich vor dem Schweißen sicherheitshalber schon abbauen. Zumindest den Regler und die Zündspule

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    So langsam hat sich der erste Ärger gelegt und ich akzeptiere, dass ich wohl doch noch mal einiges wieder abbauen muss. Damit wird sich die Fertigstellung wieder mal ein wenig verzögern...

    Gruß, Philip

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    Hmm, hab nochmal drüber nachgedacht. Hat jemand schon mal an einem Rahmen geschweißt, der innen mit Hohlraumkonservierung behandelt wurde?

    Das Zeug, so steht es zumindest auf der Dose, ist hochentzündlich... :-/

    Gruß, Philip

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von PBPTU Beitrag anzeigen
    Das Zeug, so steht es zumindest auf der Dose, ist hochentzündlich... :-/
    Das Zeug selber oder doch eher nur in Verbindung mit der Dose (Treibmittel etc.)?

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo Prof,

    guter Punkt, das müsste ich mal klären...

    Rufe am Montag mal bei HODT an und klär das, oder kennst sich jemand mit FluidFilm aus?

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Talimyaro
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Bad Homburg / Darmstadt
    Beiträge
    411

    Standard

    Habe erst am Mittwoch meinen Rahmen schweißen lassen (Röhrchen für Ständerlager war angerissen und wackelte).

    Wichtig ist, dass du dem Schweißer eine Kontaktstelle für seine Klemme bieten kannst. Dazu eignet sich eigentlich eine Schraube (mit einer Unterlegscheibe und einer Mutter gekontert) an den Aufnahmen für die Fußrasten ganz gut - außerdem solltest du, wenn du nicht alles wieder neu lackieren willst, alle Stellen die nicht geschweißt werden sollen mit nassen Tüchern bedecken.
    Die heißen Lackreste und der ganze Kram der noch so von der Schweißarbeit herabrieselt hinterlässt seine Spuren!

    An der Stelle an der geschweißt wird solltest du zudem den Lack "relativ" großzügig abkratzen/schleifen, da verbrannter Lack einfach nur ätzend zu entfernen ist. Wie es mit der Hohlraumversieglung* steht weiß ich nicht, ist noch keine drin.
    Wie man auch vielleicht merkt ist bei mir relativ viel schiefgegangen :).

    Viel Glück

    (* - Ganz nebenbei: Welche ist empfehlenswert?)

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    Die stelle ist bei meiner 51/1 auch gerissen.Da hab ich aber nichts zerlegt zum Schweißen.(kanns selber,da ich gelernter Karosseriebauer bin.)Vorher habe ich da nur ne schweißschutzdecke drunter und zwischen rahmen und motor gestopft damit mir die Funken nix abfackeln.
    Allerdings wäre ich bei deinen Rahmen eher vorsichtiger da deiner mit Hohlraumkonservierung bearbeitet ist.unter umständen kann(muss allerdings nicht)durch die hohe schweißtemperatur die entzündungstemperatur schnell überschritten werden.Im endeffekt ist es ja "nur" wachs.Sowas kann man beim schweißen von Karosserieteilen(besonders gerne schweller und seitenwände)oftmals beobachten.
    Simson Schwalbe:Leistungsarm und schadstoffstark!

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    283

    Standard

    Moin,
    @PBPTU
    wie Blechmade77 auch schon bemerkte - unbedingt auf Feuer achten !
    Geeignete Löschmittel (Pulverlöscher) bereitstellen und auf ausreichend Bewegungsfreiheit achten.
    Bei uns hat Ende 2009 einer seine Garage abgebrannt - wollte auch nur mal kurz den Schweller am Polo schweißen.
    Viel Erfolg.

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Ist das die Einser aus deinem Profil?

    Bei ner zweier hätte ich gesagt einfach nicht beachten weil die ja ne verstärkte Motoraufhängung, also nochmal ein zweites Blech an der Stelle hat. Aber bei ner Einser?

    Na na na, nicht so sorglos! Einfach nicht beachten, was sicherlich nicht ohne Grund reißt? Es muss wohl irgendeinen Grund geben, warum ein Rahmen reißt, egal ob nun 1ser oder 2er.
    Kümmern MUSS man sich in jedem Fall! Und das Mittel der Wahl heißt ganz einfach schweißen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Risse in der Motorenaufhängung / Rahmen bei der KR 51/2
    Von Perkeo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 10:55
  2. Polrad auf Risse prüfen
    Von monsieur_firefire im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 18:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.