+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 58

Thema: 1und 1 + die ersten Probleme und Erfolge.....


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard 1und 1 + die ersten Probleme und Erfolge.....

    Habe gerade von meinem Internet-Provider die Rechnung per Email bekommen!

    Aber von vorne:
    Habe seit ca 3 Monaten einen Vertrag mit 1&1 abgeschlossen!
    Soweit toll, alles happy... Zum Vertrag gab es eine 100GB kleine Onlinefestplatte, einen Maxdome-Zugang (zu Filmen die keiner sehen will), ein W-Lan+ der Tel-Flat und www-Flat....
    Alles lief problemlos ab, der Zugang war nach knappen 3 Wochen geschaltet.

    Nun zum Problem:
    Zum Aktivieren des Maxdome-Zugangs musste ich eine Registrierung durchlaufen, die zum Ende hin mit dem anklicken eines Link abgeschlossen wurde, den ich per Email zugestellt bekam.
    Auch das lief Problemlos ab, ab diesem Augenblick konnte ich Filme sehen (die keiner sehen will).

    Nun der Hammer:

    Per Email erhielt ich eine Rechnung über die Flatrate + einer Rechnung für meinen Premium-Account bei Maxdome! Für nur 20€ extra! Und das für Filme die keiner sehen will...

    Also Telefon in die Hand, 1&1 angerufen.
    Ich schilderte der Tussi das (mein) Problem und den Willen, die 20€ nicht zahlen zu wollen, da ich wissentlich nicht diesen Premium-Account erstellt/gebucht habe!
    Irgendwie merkte ich, die will mir nicht helfen. Sie meine, ich hätte die Bestätigung per Email zugesant bekommen.
    Okay, nachgeschaut.... >Jo, Bestätigung im Speicher, allerding nur eine, in der ich den allgemeinen Account bestätigen konnte, von dem Hinweis, das schon dieser "Klick" mich 20 Ocken mit Monat kostet keine Spur, auch von denm Wort Premium keine Silbe!

    Die Tussi meinte, ich hätte die andere Bestätigungs-Email dann halt gelöscht!
    Aber nein, ich weis was ich bestelle, gerade bei sowas muss man doch genau lesen!
    Ich eben der Tussi versucht zu erklären, das dies sicher ein Irrtum sei, in der Hoffnung, das sie sagt, okay, wir machen das ganz schnell rückgängig, tut uns leid für die Sache!

    Als sie mir dann anbot, aus der Sache rauszukommen, indem ich den Vertrag kündige, wollte ich schon aufatmen, aber als ich das Jahr 2010 hörte ging bei mir der Vorhang runter und ich murmelte nur noch: leck mir am Arsch! Und legte auf!

    Nun meine Frage:

    Was kann ich tun außer sofort schriftlich zu kündigen?
    Wenn ich es denn täte, gäbe ich ja zu, einen Vertrag abgeschlossen zu haben und müsste bis Mitte 2010 zahlen!?

    Müssen die von 1&1 nicht mir nachweisen, das ich den Premium-Account bestellt habe?
    Wie oben geschrieben, ich habe keine Email dergleiche erhalten!
    Wie trete ich denen entgegen um die Bande abzuwimmeln?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Schon mal bei der Verbraucherberatung angefragt?

    Gruß
    Al

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Geh mal zu Tante Google und gib "1&1 maxdome betrug" oder "1&1 maxdome abzocke" ein. Wirst große Augen machen. Generell dürften die Foren und Seiten, die du dort findest, in dieser Beziehung kompetenter als ein Mopedforum sein.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Jo, grade gesehen!!!!!!!!!!!!!


    KOTZ!!!!

    Zitat Zitat von Prof
    Generell dürften die Foren und Seiten, die du dort findest, in dieser Beziehung kompetenter als ein Mopedforum sein.

    MfG
    Ralf
    Aber auch hier sind einige mit rechtlichen Angelegenheiten vertraut. Habe doch nur Vertrauen zu den Jungs hier, das sie mir einigermaßen verlässlich Auskunft geben können!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mit 1&1 hatte ein Freund von mir auch nur Ärger, unzählige E-Mails, Telefonate und Schreiberei gehabt und hat letztlich den Verein gewechselt und ist zu einem anderen Anbieter gegangen.

    Zunächst mal mußt du nachprüfen, ob du mit denen einen Vertrag über die besagte Dienstleistung überhaupt abgeschlossen hast bzw. ob ein solcher Vertrag wirksam zustande gekommen ist. Wahrscheinlich würde dir ein Jurastudent im ersten Semester schon sagen, dass zum Vertragsschluß zwei übereinstimmende Willenserklärungen vorliegen müssen. Dazu mußt du dann wohl leider erstmal sämtlichen E-Mail, Schriftverkehr und deren Offerten überprüfen und vor allen Dingen das "Kleingedruckte" in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von 1&1 durchlesen und genau prüfen, ob speziell du eine solche "Willenserklärung" abgegeben hast. Das kann ausdrücklich schriftlich, mündlich oder auch durch einfaches Anklicken eines Buttons im Internet oder auch konkludent, z.B. durch Bezahlen der Rechnung geschehen.
    Wenn du denen gegenüber nie sowas in irgendeiner Form erklärt hast, dann dürfen die dir gerne mal den Hintern küssen, und zwar dort, wo es am bittersten schmeckt. Cool bleiben, auf die erste Mahnung mit einem Schreiben reagieren, dass du dir weitere unberechtigte Mahnungen mangels Vertrages verbittest und bei weiterer Belästigung dann auf Unterlassung klagen.

    Hast du 1&1 gegenüber hingegen irgendeine eindeutige oder mißverständliche Erklärung abgegeben, dann helfen dir vielleicht die §§ 312b ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches insbesondere der §312d BGB weiter.
    Andernfalls kannst du notfalls deine Erklärung auch anfechten, wenn du ein Erklärung diesen Inhalts gar nicht abgeben wolltest oder dich über deren Bedeutung geirrt hast, machst dich aber unter Umständen dadurch gegenüber 1&1 schadenersatzpflichtig.

    Hol dir im Zweifel einen Rechtskundigen, sprich Rechtsanwalt zur Seite.

    Nicht ernst gemeint:
    Oder mach es wie dieser Typ neulich vor paar Wochen, der mit Freenet ähnlichen Zoff hatte und den Spieß einfach umgedreht hat. Der hat Freenet dann eben auch Rechnungen für Kauf, Lager- und Verwahrungskosten in beachtlicher Höhe und Mahnungen geschickt für einen angeblich durch Freenet gekauften alten Bretterschuppen, einen Holzstapel und einen Satz alter abgefahrener Reifen.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Wir hatten auch mal 1&1.
    Ich gebe dir den Tipp es so schnell wie Möglich zu kündigen.
    Es gab nur ärger! Die ganzen 24 Monate wo wir bei 1und1 wahren lief unsere Internettelefonie nicht. Das hat aber auch keinen von den gestört. Permanent wurde unsere Internetverbindung unterbrochen. Und ab dem Zeitpunkt wo wir das Kündigungsschreiben abgeschickt haben wurde uns von 1und1 regelmäßig Zahnersatzwerbung geschickt.
    Wir haben die Erfahrung gemacht das die Deutsche Telekom wirklich das beste Unternehmen ist.
    Wenn du Probleme mit dem Internet oder sonstigem hast sind die sich nicht zu fein kostenlos bei dir vorbeizukommen und sich darum zu kümmern.

    Also Finger weg von 1und1 Freenet Acor und co! Die Deutsche Telekom ist zwar um einiges Teurer als die Konkurrenz, aber dafür bekommt man auch was geboten.

    Lg cloud

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Wir sind derzeit auch noch bei 1&1 und werden aber im Herbst (nach langen 24 Monaten) auch endlich wechseln, wahrscheinlich zur Telekom. Erreichbar sind die bei 1&1 nur über diese kostenpflichtige Hotline X( in der man schnell mal einige Minuten drinnen hängt und bei Vertragsabschluss wurden uns gleich noch versteckt ein paar (unnötige) und kostspielige Zusatzdienste untergejubelt X( X( X(

  8. #8
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    War zwar nicht 1&1 aber wir hatten einen Vertrag mit der Chaoten Firma Nr. 1 "Tele 2".

    Alles Ärgern hat nichts genutzt. Hab dann den Spies auch umgedreht und für die verbleibenden 11 Monate die Einzugsermächtigung entzogen. Die Technik hat deshalb nicht besser funktioniert , aber wenigstens die Freiheit alles abbuchen zu können was sie wollen hab ich ihnen genommen!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    mit 1&1 hatten wir auch nur probleme . Jetzt sind wir wieder bei t-online.Die sind mittlerweile auch net mehr teurer und der service stimmt meiner meinung nach wirklich bei denen . Wenn ich nur an das Kündigen denke bei 1&1 wirds mir noch ganz übel.

  10. #10
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    ich weiss nicht was ihr habt

    Ich hab 1&1 seit 2 Jahren und auch nach meinem Umzug absolut nie Probleme mit denen gehabt. Im Gegenteil. Momentan bekomme ich gut 20 Euro monatlich gutgeschrieben da ich auf Komplettanschluss wechsle. Da hat sich eher die Telekom gegen quergestellt.

    Wenns Änderungen gibt, immer über Internet machen. Da gibts in Sachen "Maxdome" einen netten Button "nein, danke" oder ich glaub der hiess "ohne Auswahl weiter".
    Dann hat man damit auch keine Probleme
    www.opelforum.de

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von cih
    ich weiss nicht was ihr habt
    Na nen HALS hab ich!

    @ all:

    Wäre es blöd, sofort zu kündigen oder sollte ich wenigstens so ein Zeichen setzen?
    Ist´s nicht besser, direkt nen Anwalt nen nettes Briefchen zu verfassen? So gesehen muss ich eh anwaltlich mein Recht durchsetzen, denn die Kündigung erspart mir das Zahlen des verlangten (Monats-)Betrages nicht!

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hier nochmal der besagte Link zu WISO.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Schwalle
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Schildow
    Beiträge
    308

    Standard

    Hallo!

    Ich habe 1&1 seit vielen Jahren. Auch ich hatte mal Probleme mit Störungen incl. Warteschleife beim Serviceanruf. Aber das ist zum Glück lange her. Bei meinem Komplettpaket ist noch eine kostenlose Simkarte für mein Handy dabei. Damit kann ich in alle deutschen Festnetze kostenlos telefonieren.
    Ich glaube der Ärger mit 1&1 ist Ortsabhänging. Bei mir klappt es jedenfalls prima.
    Meine Familie war bei Arcor. Die hatten nur Stress und sind zu Alice gewechselt. Deren Telefonleitung spinnt andauernd wenn man anruft.
    Den Super-Achisjasotoll-Anbieter gibt es glaube ich nicht.
    Übrigens sind die Freenetler für mich Verbrech.....! Die volljährigeTochter meines Kollegen hat an einem Freenetler Stand das "Glücksrad" gedreht und natürlich "Freiminuten" gewonnen. Sie wollte ihren Vater beglücken und untreschrieb, dass er die Freiminuten bekommen soll. Damit begann dann das "Grauen" meines Kollegen denn er hatte plötzlich einen Vertrag an der Backe und wusste nicht woher. Den Freenetlern war es vollkommen egal das er den Vertrag nicht unterschrieben hatte. Die behaupteten einfach, dass es seine Ehefrau war. Von gewonnenen Freiminuten war keine Rede mehr.
    X(

    Gruß

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Ist doch wie überall, gutes wird nur ein paar mal weiter erzählt, negative erfahrungen hängen einem(in diesem Fall der jeweilige internetanbieter) auf ewig an.

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    So, mal als Zwischenstand:

    Meine Anwältin beschäftigt sich gerade mit der Abzock-Masche von 1&1...

    Bisher war kein Einlenken der gegnerischen Partei zu erwarten, heute hatte ich dies im Kasten:



    Für mich ist das ein klarer Beweiß, das die Lumpen genau wissen, das sie rechtlich auf dem Holzweg sind... Oder?
    Wer, der im Recht ist, würde klein bei geben, wenn er doch genau wüsste (als Anwalt...), das er korrekt handelt und rechtens handelt?

    Was sagt ihr?

    Fuffi abdrücken und gut ist?

  16. #16
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Oh ja da kenn ich auch einnige Geschichten von dieser Gesellschaft.

    Haste dich schonmal bei Marcell D'Avis beschwert?

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Ersten Gang nur bis 20 km/h und Start Probleme !
    Von Schnellkochtopf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 00:57
  2. Simson Wiederbeschaffung Erfolge
    Von druidentor im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 22:12
  3. Die ersten kleinen Probleme lösen?
    Von Flachlandmöhre im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.