+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Nach 2 Monaten Stand: Blinker gehen nicht mehr, Rest geht?


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard Nach 2 Monaten Stand: Blinker gehen nicht mehr, Rest geht?

    Schwalbe stand 2 Monate unbewegt im Carport. Elektrische Anlage funktioniert, Hupe, Standlicht, Bremslicht, Scheinwerfer, alles. Birnchen sind intakt und haben schon bisher ohne Probleme funktioniert.

    Die Blinker gehen auch immer mal, wenn man lang gefahren ist, ohne (!) zu blinken. Dann gehen die mal 2-3mal, danach wieder aus.

    Komisch:

    Im Stand moment nur 4,08V auf der Batterie.
    Blinker an --> Einbruch auf 3,50V, weiter sinkend. (beide Blinker).
    Hupe ich (neue 6V Motorradhupe), geht die Spannung auf über 5V hoch.

    Blinkgeber habe ich versuchsweise gegen einen elektronsichen von Louis getauscht, ohne Erfolg, Blinker bleiben dunkel.


    Für mich sieht es so aus, als reicht die Batterieladung nicht mehr aus für die Blinker. Aber warum tönt die Hupe dann?, die müsste doch mehr Watt ziehen als so ein popeliger 18W Blinker?

    Wer hat ne gute Idee?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Moin Jörn aus der Batterie sollten mindestens 6V rauskommen die Blinkerleuchtmittel ziehen echt ne Menge an Strom das kenne ich aus eigener Erfahrung. Das die Blinker nach ner gewissen Fahrstrecke wieder gehen ist normal weil sich deine Batterie nen Stück weit aufgeladen hat und es dann gerade so zum 2-3 mal Blinken reicht.

    Du solltest einfach ma die Batterie aufladen dann sollte das Problem behoben sein...wenn nach dem Aufladen aus deiner Batterie immer noch weniger als 6V rauskommen, dann brauchste wohl ne neue Batterie.

    schönen Gruß
    Johnny
    ...und Tschüß

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Genau, einfach mal die Bakterie rausnehmen und extern nachladen. Dann solltes wieder gehen. Das ist ne normale Erscheinung bei nicht mehr taufrischen Batterien.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  4. #4
    Fritzly
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Genau, einfach mal die Bakterie rausnehmen und extern nachladen. Dann solltes wieder gehen. Das ist ne normale Erscheinung bei nicht mehr taufrischen Batterien.

    MfG

    Matze
    ja, so was würde ich auch denken

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Okay. Mich hats eben ziemlich überrascht, da beim Hupen an der Batterie mit einem Mal 7-8V ankommen. Habs Prüfgerät einfach mit an die Batteriepole gehängt.

    Wo krieg ich den vor Ort so ein einfaches (!) 6V Ladegerät? Im Baumarkt grade wollten die 60€ für eins, was umschaltbar ist (und nichtmal CTEK....)
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Versuch es mal bei ATU da hab ich meins vor einigen Jahren mal für 15 Euro gekauft. Das war auch umschaltbar von 6V auf 12V.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    59

    Standard

    louis hat die auch billig meine ich.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja im Motorradzubehörhandel sollteste sowas auch bekommen, also Louis, Polo, Hein Gerricke oder was es da noch so gibt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich fahr mal zu ATU, sollen ja noch Wunder geschehen...:lol:
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Kann das denn sein, das es NIRGENDS mehr vor Ort günstige 6V Ladegeräte gibt? Bin gestern ewig durch die Gegend gefahren, entweder ab 50€ aufwärts oder garnicht. Da kauf ich mir lieber 4mal ne neue Batterie für das Geld. Frechheit.

    Kann man die 20€ Dinger vom Louis gebrauchen?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Wenn die Händler vor Ort nix zu sinnvollen Preisen anbieten, dann gibt es ja zum Glück gute Alternativen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Danke für den Tipp. Das wirds wohl werden. Was einfaches reicht! Für die 20€ die ich bei Louis lasse, kauf ich das Ladegerät und noch ne Batterie auf Reserve ;-)
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von Moorgeist
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Moordorf(Ostfriesland)
    Beiträge
    11

    Standard

    Genau das Ladegerät was Froschmaster meint hab ich auch,ist super und hält bei mir schon 5 Jahre.

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Habs grade inkl neuer Ersatzbatterie bei Sausewind bestellt, mal sehen wann es kommt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  15. #15
    akr6
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Moorgeist Beitrag anzeigen
    Genau das Ladegerät was Froschmaster meint hab ich auch,ist super und hält bei mir schon 5 Jahre.
    Hallo,
    ne ganz blöde Frage, wie kommt ihr mit den Klemmen an die Batterie der Schwalbe dran. Meine Batterie ist auch platt, und meine Blinker daher auch tot.
    Grüße
    Andreas

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    So ne Batterie kann man ausbauen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 11:13
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 06:08
  3. blinker gehen nicht mehr
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 22:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.