+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 2E mit eckigem Rücklicht - Umbau auf rundes?


  1. #1
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard 2E mit eckigem Rücklicht - Umbau auf rundes?

    Hallo!

    Ich will morgen meine Blechteile zum Starhlen und Lackieren bringen. Wollte gerade mal das Rücklicht abbauen. Ich habe ein eckiges, welches wohl eher an eine 51/1 dran gehört?

    Also 1. Frage: Ich sehe innen an der Haupe zwei mit der Mutter festgerostete Schrauben. ich kann diese zusammen mit der Mutter drehen, aber sonst tut sich nichts. Muss ich beim Rücklich selbst (Plastikkappe ist ab) die Brinenhalterung irgendwie abhebeln, oder mach ich dann was kaputt? Ich stelle mir gerade vor, dass sich unter der Halterung der Schraubenkopf lustig mitdreht und ich so das Teil nie abbekomme.

    2. Das komplette Rücklicht ist (wie leider die Schwalbe überhaupt) ziemlich verpeekt. Das hält alles nur noch aus Gewohnheit zusammen. Kann ich einfach auf ein neues rundes umbauen? Sind die Schraubenlöcher an der Blechhaube die gleichen? Oder muss ich da noch extra Löcher bohren? dann würd ich wohl eher beim eckigen bleiben.

    3. Ich nehme mal an, dass es sich bei den Rücklichtern genauso verhält, wie bei den Blinkergläsern? Keine Zulassungszeichen drauf und ich muss zusehen, wo ich was originales herbekomme?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zu 1.kann ich leider nix sagen.
    Zu 2. Nein,die Schraubenlöcher sind unterschiedlich
    Zu 3. Genau so ist es, mit etwas glück hat ein Onlineshop noch restbestände von DDR-RüLis.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hallo rik,
    zu 1.: normalerweise sollte es so sein, dass man von der unterseite der haube die beiden muttern "einfach" löst und das rücklicht dann komplett abnehmen könnte. praktisch ist die verbindung von mutter und schraube jedoch oft so festgegammelt, dass die blechnasen, die den schraubenkopf halten sollen, einfach weggebogen werden und dann dreht sich alles mit.
    ich versuche immer, das rücklicht zu retten (gibt es nicht mehr neu), darum flexe ich vorsichtig die mutter unter der haube auf. im anschluss kann man dann neue halteschrauben in den rücklichtkörper einsetzen.

    zu 2.: wie schon beschrieben, gibt es das eckige rücklicht (zumindest gummi und halter) nicht mehr neu zu kaufen. zudem ist die halterung des 2er rücklichts anders (die löcher sind schräg übereinander und nicht nebeneinander angeordnet). den dicken gummi kann man reinigen, den halter und die blechkappe schleifen und lackieren, die glasdichtung gibt es neu und gläser bekommt man noch in gutem zustand.
    willst du wirklich auf ein neues umbauen, müssen neue löcher in den panzer gebohrt werden.

    zu 3.: haste recht, musste gucken
    gruß aus berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    vielen Dank für die Antworten. Dann lasse ich es auf jeden Fall beim eckigen und versuche zu retten, was zu retten ist. leider ist halt sowohl das rote, als auch das weiße Plastik gesprungen und teilweise abgebrochen. vielleicht kriege ich das ja noch irgendwie geklebt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rundes Rücklicht gegen eckiges Rücklicht tauschen beim SR50/
    Von Rollerfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 14:48
  2. rundes Rücklicht an KR51/1?
    Von Gambit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 21:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.