+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 32 von 32

Thema: 3. und 4. Gang gehen nicht rein...


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    MD001268.jpgMD001269.jpgMD001271.jpgMD001272.jpgich habe mal ein paar bilder von meinem motor gemacht...
    und es gehört auf die schaltwalze unter den sicherungsring eine Scheibe? Das kann man aber auf deim Bild nicht sehen ob die drauf ist oder nicht oder?

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Da gehört eine Scheibe hin. Schau in die Ersatzteilliste oder bei den bunten Bildern von AKF.

    Wenn Du das nicht auseinander hattest und es vor Deinen Einstellversuchen funktionierte, dann würde ich ich den Fehler den Einstellversuchen zuschreiben.

    Peter

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Der Motor lief auch vor meinen einstellversuchen nicht, deshalb habe ich ja versucht ihn einzustellen

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Ich habe eben mal den Kupplungskorb runtergenommen und den sicherungsring von der schaltwalze entfernt. eine Scheibe ist dadrunter vorhanden. Dann habe ich mal versucht die gänge einzulegen. der erste geht gut rein. beim zweiten dritten und vierten muss man beim schalten leicht gegen die welle drücken die durch das lager ins motorinnere geht und die zähnräder umstellt.
    Spiel hat die schaltwalze max 0,1mm.

  5. #21
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Drehe mal die Einstellschraube der Schaltung nach. Vielleicht rasten dann die Gänge 2, 3 und 4 automatisch ein.

    Vielleicht sind Ziehkeil und/oder die Kugeln verschlissen?!
    BLECH STATT PLASTIK!

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Moin Dave.
    Hab hier einen M541 zum überholen, welcher zur Zeit das selbe Problem hat.
    Soll heißen, dass er nur in den 1. Gang und Leerlauf schaltet und in die anderen 3 nur, wenn man gegen die Ziehkeilwelle drückt. (etwas nachhilft)
    Jedoch fehlt bei meinem Motor auch die Anlaufscheibe zwischen Schaltwalze und Sicherungsring. Die muss ich mal besorgen
    Edit: Wie ich gerade lese, fehlt die bei dir wohl auch.
    Solltest du also auch mal schnellstens machen!

    Ich werd nun auch mal versuchen die Schaltung nachzustellen und dann mal schaun.
    Wollte dir nur mitteilen, dass du nicht der einzige mit diesem Problem bist
    Wird schon

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  7. #23
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Ich habe mein Problem gelöst.
    Ich hab nur nochmal die Schaltung etwas eingestellt und nun funktionierts bei mir wieder super.
    Was mir aufgefallen ist: Für die Einstellung der Zündung ist eigentlich ein Spezialwerkzeug gedacht, jedoch geht es auch mit kleinen Schlitzschraubendrehern. Aber das ist eine frimelige Angelegenheit.
    Was wunderbar geht, was mir gerade aufgefallen ist, ist eine Pinzette, welche die richtigen Abmessungen hat. Geht echt wunderbar
    Wer hat schon solch ein Spezialwerkzeug oder kauft sich sowas?
    Ich habe also etwa 1/4 Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn gedreht, um das Hochschalten zu vereinfachen und nun geht es wieder ohne auf die Zeihkeilwelle zu drücken.
    Da sieht man mal wieder, dass die 46,6 mm von Antriebswellenbeginn zu Ziehkeilwelle im 1. Gang nur eine Grundeinstellung sind.
    Ich hatte dieses Maß nämlich vorher ganz genau und es ging ja nicht.
    Nun besorg ich mir nur noch die passende Anlaufscheibe und fertig ist.
    Ich hoffe bei dir ists auch so einfach. Veruschs einfach mal und berichte.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    eine Scheibe ist dadrunter vorhanden (Zitat aus #20). Also an der Scheibe liegst nicht .

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Achso...sry, das hab ich falsch verstanden.

    Edit:
    01.02.13
    10:10

    Schon das Einstellen versucht?
    Erfolg?
    Geändert von K.P. (01.02.2013 um 10:10 Uhr)
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Ich habe jetzt den Kupplungsdeckel wieder draufgeschraubt. Getriebeöl drin, und eingestellt auf Grundeinstellung, dann habe ich 1/4 Drehung gegen Uhrzeiger sinn und probiert zu schalten...das habe ich immer wieder widerholt, bis man nicht mal den ersten gang reinbekommen hat. dann habe ich mit dem uhrzeigersinn gedreht immer 1/4 Drehung...bis ich am anschlag war...geht trotzdem nicht...
    ich hatte beim einstellen die ganze zeit immer kein gang drin...aber das scheint ja egal zu sein...
    beim gegen den uhrzeigersinn ging die schraube immer weiter rein...und beim mit dem uhrzeigersinn drehen immer weiter raus...was ja warscheinlich so gehört.
    weiß nun nicht mehr, was ich noch machen kann...

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von dave Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt den Kupplungsdeckel wieder draufgeschraubt. Getriebeöl drin,
    Mit Verlaub, das war ganz besonders dusselig.

    Du hättest bei abgeschraubtem Deckel und montierter Schaltwippe den Schaltmechanismus anschauen und verstehen müssen. Dann Schaltversuche machen und schauen, warum die Schaltwalze sich nicht weiter drehen lässt.
    Liegt es an der Betätigungsmimik oder wird die Ziehkeilwelle nicht weit genug bewegt?
    Zudem ist es beim Schalten sehr nützlich, durch Drehen am Hinterrad das Getriebe in Bewegung zu versetzen, weil es sich dann deutlich einfach schalten lässt.

    Schau auch in DAS BUCH. Bild 182 zeigt das Wirkprinzip des Fusschaltmechnismus.

    Peter

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Das hinterrad habe ich immer wieder gedreht...
    da man schalten kann wenn man leicht gegen die ziekeilwelle drückt, muss es soch heißen dass die ziekeilwelle nicht weit genug bewegt wird oder?

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Ich würde den Schalthebel 13 aus der Schaltwalze 9 aushängen und durch manuelles Drehen der Schaltwalze herausfinden wollen, ob die Ziehkeilwelle (mit grossem Z und kleinem h) in alle Positionen mitgenommen wird.
    Je nach Ergebnis dieser Untersuchung würde ich entweder bei der Betätigung durch den Schalthebel oder bei der Hebelage für die Ziehkeilwelle (mit grossem Z und kleinem h)weitersuchen.

    Peter

    P.S.
    Hast Du mal nachgeschaut, ob da nicht irgendwer eine 3-Gang Schaltwalze verbaut hat? Teil 10 im bunten Bild von AKF

  14. #30
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Hast Du mal nachgeschaut, ob da nicht irgendwer eine 3-Gang Schaltwalze verbaut hat?
    Vielleicht liegt es wirklich daran.
    Mensch Peter, auf so eine Idee muss man erst mal kommen. Mein Respekt!

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  15. #31
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Mein Freund, der den Motor hatte ist noch mit 4 Gängen gefahren...

  16. #32
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Getriebeöl wieder ablassen, Deckel wieder ab und Grundeinstellung herstellen.
    Nun am Besten mit einer helfenden Hand, welche das Kettenritzel bewegt (Hinterrad) versuchen erneut die Einstellung leicht zu verändern. Immer mal wieder versuchen zu schalten. Wenn das alles nix hilft, wieder Grundeinstellung und dann an die Materie machen, so wie Peter geschrieben hat.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Gänge gehen nicht rein, bzw. nur Leerläufe bei einer S51E 4-Gang
    Von TwinPower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 19:58
  2. 3er und 4er -gang gehen nicht mehr rein
    Von anonym2048 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 20:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.