+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: 3 Fragen zu Kr51/1


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard 3 Fragen zu Kr51/1

    Es geht um eine Kr51/1

    1.Hab einer Vergaser der nur als 16N1 bezeichnet ist.Es ist keine weitere Zahl zu sehen!!!Welcher ist es dann???
    Hab noch einen regenerierten S50 Motor hier und einen Zylinder+Kolben von meinem Star.
    Kann ich den Motor ohne Probleme in die KR51/1 einbauen, weil dieser ja keine Gummigelagerte Motoraufhängung hat???
    Wurde dieser auch vom Werk in die Kr51/1 (später) eingebaut.
    Habe nämlich etwas Angst das die Vibrationen den Rahmen bzw die Motorhalterung schaden könnte????
    2.Der Rahmen besitzt 4 je 2 Paar Stoßdämpferaufnahmen hinten.Kann ich also sowohl Reibungsgedämpfte wie auch hydraulische Stößis einbauen???
    3.Es ist kein Typenschild mehr vorhanden was nun???Rahmen nummer ist gut lesbar!!!

    Grüße midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    1. Das Motorgehäuse vom S50 hat man in den letzten Baujahren der KR51/1 sowieso verwendet, das geht - aber nur wenn du den Motor auf den Schwalbe-Zylinder nebst Gebläsekühlung und vorderer Aufhängung umbaust.

    2. Ja.

    3. Neues Typenschild darf man selbermachen, Blanko-Exemplare gibt's zu kaufen, und die Daten sind bekannt - sorgfältig recherchieren bei Typ, Gewicht, Baujahr, damit's dann auch stimmt.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    zu deiner vergaserfrage noch: die grundformen aller 16n1 vergaser sind gleich, darum wurde bei reparaturvergasern die letzte nicht eingeschlagen. erst nachdem das reparaturgehäuse seinen dienst aufnehmen sollte wurde nach typ dann angepasst und die fehlende nummer eingeschlagen, manchmal wohl jedoch vergessen.

    die vergaser unterscheiden sich in:
    -zuführung der korrektur oder bremsluft (entweder über eine öffnung am einlass oder aber diese öffnung ist zugeklebt und die luft wird durch einen seitlichen schlitz am ansaugstutzen aufgenommen)
    -vergasernadel
    - hauptdüse
    -düsenstock (2 oder 4 loch)
    -schwimmerstand
    -leerlaufdüse
    wenn du also diese dinge prüfst, kannst du darauf schließen, was für ein vergaser es mal gewesen sein sollte.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Wie wir neulich rausgefunden haben, gibt's auch noch mindestens zwei verschiedene Zerstäuberköpfe.

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Im BUCH (Das Schwalbenbuch eben aus dem MZA-Verlag) ist eine Tabelle drin welche Fahrgestellnummer in welchem Jahr gebaut wurde... Sollte ich mich irren: So eine Tabelle hab ich auch schon im www gesehen !!!

    Was den Typ angeht: Nimm mal Kontakt zum Kraftfahrt-Bundesamt auf (die Abteilung die auch die Ersatzpapiere ausstellt) und frag da mal an, ob die anhand der FIN nachschlagen können unter welchem Typ das Teil produziert wurde.

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Wie wir neulich rausgefunden haben, gibt's auch noch mindestens zwei verschiedene Zerstäuberköpfe.
    wie sehen diese unterschiede genau aus? den kenn ich nämlich noch nicht.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen
    Was den Typ angeht: Nimm mal Kontakt zum Kraftfahrt-Bundesamt auf (die Abteilung die auch die Ersatzpapiere ausstellt) und frag da mal an, ob die anhand der FIN nachschlagen können unter welchem Typ das Teil produziert wurde.
    Können sie nicht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Na dann:

    KR51 F wegen dem M53 KHL-Motor ( die /1 fällt dann weg, da das nur Fahrzeuge mit dem Luftgekühlten Schwalbemotor M53/1 KHL ab März 1968 in Serie ging und doe Schwalbe danach die /1 Bezeichnung bekam - Quelle: BUCH S 19-24) und die Tabelle ist im großen Schwalbe-Buch auf Seite 220 unten.

    Wenn Du auf 100% Original gehen willst: Reibungsdämpfer only - da die Ölgedämpften erst später ab 1974 mit der KR51/1 K verbaut wurden und die hatten schon den M53/1 KHL drin und nicht mehr den alten S50 K53 KHL...

    Have Fun
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Die hydraulischen Dämpfer gab's schon ab 1968 in der KR51/1S.

    Mittlerweile gibt's auch kurze hydraulische Federbeine für hinten. Das kann eine gute Alternative sein, weil die Teile zur Überholung der reibungsgedämpften so langsam unbeschaffbar werden - und besser fahren tut's damit sowieso auch.


    toto: Es gibt Zerstäuberdüsen, die zum Motor hin seitliche Öffnungen haben, und welche, die sind rundum zu und nur oben offen. Das habe ich auf verschiedenen Fotos erkannt - wie sich das auf die Vergasertypen verteilt, habe ich noch nicht auseinandergeklaubt.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Na dann kann man DAS BUCH vergessen - nunja - kein Wunder dass so viele widersprüche im www rumgeistern.
    =/\= ...see us out there... =/\=

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Mit den Motor geht das also auch in Ordnung!!!Brauch ich mir keine Sorgen machen wegen "böse Vibrationen" die den rahmen schaden könnte???

    Midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  12. #12
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Es gibt Zerstäuberdüsen, die zum Motor hin seitliche Öffnungen haben, und welche, die sind rundum zu und nur oben offen. Das habe ich auf verschiedenen Fotos erkannt - wie sich das auf die Vergasertypen verteilt, habe ich noch nicht auseinandergeklaubt.
    16N1-5 und 16N1-12 sind seitlich geschlitzt (Fräsung). 16N1-11 und 16N1-8 haben seitlich Bohrungen..

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Irgendwie antwortet mir keiner auf meine Frage bezüglich einbau des S50 Motors???
    ich schwör euch , dann bin ich glücklich wenn ich es weiß :)

    midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  14. #14
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Irgendwie antwortet mir keiner auf meine Frage bezüglich einbau des S50 Motors???
    Doch, schon lange:

    Das Motorgehäuse vom S50 hat man in den letzten Baujahren der KR51/1 sowieso verwendet, das geht - aber nur wenn du den Motor auf den Schwalbe-Zylinder nebst Gebläsekühlung und vorderer Aufhängung umbaust.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von midi Beitrag anzeigen
    Irgendwie antwortet mir keiner auf meine Frage bezüglich einbau des S50 Motors???
    ich schwör euch , dann bin ich glücklich wenn ich es weiß :)

    midi
    Midi mach keine halben Sachen! Lies hier auch wenn Du eine Frage stellst.

    Der schwarze Peter hat auf Deine Frage schon in seiner ersten Antwort (#2) ausreichend und erschöpfend geantwortet.

    Peter

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ...aber nur wenn du den Motor auf den Schwalbe-Zylinder nebst Gebläsekühlung und vorderer Aufhängung umbaust...
    oder mit anderen Worten:

    Zylinderkopfdeckel MUSS die Aufhängung für den Rahmen haben und es soll der Schwalbenzylinderkopf mit Blech und Gebläsekühlung (also Modell KHF) enthalten sein.

    Ist im großen Schwalbebuch vorne auf den Seiten 20 - 24 gut bebildert beschrieben und geht ok.
    =/\= ...see us out there... =/\=

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1S Fragen über Fragen
    Von peakthewonder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 23:03
  2. kr51/2 fragen
    Von emkay im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 17:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.