+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 43

Thema: 3-Gang Motor anstatt 4-gang Motor ??!!


  1. #17
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... der sich dann M54 nennt :), und als M54/11 im Habicht verbaut war.

  2. #18
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Zitat Zitat von Janek
    Okay das hatt sich dann erledigt. Ich find das immer nur so lästig, das ich die Gänge bis zum geht nicht mehr ziehen muss um einigermaßen im nächsten Gang vorran zu kommen :P
    Also dann stimmt etwas anderes bei dir nicht. Ich habe nur M53/ und M53/1 Motoren. Wenn die richtig eingestellt sind stehen die den M54 Motoren in nichts nach. Und die Gänge muß ich nicht "bis zum geht nicht mehr" hochziehen. Außer vielleicht mal ein bißchen beim Duo. Aber das ist auch ein ganz anderes Gewicht.

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Hat schon mal jemand versucht die neuen Motoren531/541 in eine alte KR51/1 mit M53 einzubauen,indem man auf die neuen Motoren den Zylinderkopf von dem alten M53 macht oder an die Zylinderköpfe ,die man ja schon für 10€ neu kaufen kann,eine Aufhängung angeschweisst hat?

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Starfliter
    Hat schon mal jemand versucht die neuen Motoren531/541 in eine alte KR51/1 mit M53 einzubauen,indem man auf die neuen Motoren den Zylinderkopf von dem alten M53 macht
    Dass die Motoren völlig verschiedene Bohrungen haben, ist dir bewusst?
    oder an die Zylinderköpfe ,die man ja schon für 10€ neu kaufen kann,eine Aufhängung angeschweisst hat?
    Interessant. Wie willst du da, wo eh schon kein Platz mehr ist, noch was dranschweissen?

    Schwachsinnige Idee, kann ich leider nich anders sagen.

    MfG
    Ralf

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Das mit der Bohrung ist nicht das Problem,da die ja größer als die des neuen Motors ist müste man die Verdichtung vielleicht durch abschleifen hochsetzten.
    Was noch nicht ddirekt passt sind die Abstände von den Stehbolzen.Aber Langlöcher in den Kopf zumachen ist ja nicht das Problem.

    Was soll die Sache mit dem Platz und dem schweißen,verstehe nicht was du mir damit sagen möchtest.[/quote]

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Was nicht paßt ist der Hub....

    Wie wolt ihr ne Kurbelwelle einbauen die einen größeren Hub hat als der (alte) Zylidner lang ist.

  7. #23
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Starfliter
    Was soll die Sache mit dem Platz und dem schweißen,verstehe nicht was du mir damit sagen möchtest.
    Damit meine ich die Tatsache, dass schon der normale M501-Kopf gegen die Strebe vom Rahmen knallt. Der Platz, den du hast, um da nun noch ein "Adapterstück Kopf-Strebe" einzubauen ist sozusagen negativ. Das will ich mal sehen.

    MfG
    Ralf

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Ich will keine Kurbelwelle tauschen nichts.Nein.
    Es geht um das Gedankenexperiment darum einen neuen Motor in den alten Schwalberahmen zupflanzen.Entweder würde ich den neuen Motor mit dem Zylinderkopf des alten Motors mit der dem Befestigungsauge versehen oder den neuen Motor nehmen den dazugehörigen Zylinderkopf abschrauben und eine Aufnahme anschweißen.
    Da Versuche mit den neuen Zylinderköpfen ja nicht sehr teuer sind(10€ für son Replikading)könnte man ja mal in diese Richtung experimentieren.

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Optimal jetzt verstehe ich was du mir zusagen versuchtest.
    Hast du also schon Bastelversuche in diese Richtung unternommen :wink: ?
    Vielleicht könnte man die Kühlrippen noch kürzen.Sind ja sehr stark ausgeprägt.

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Der Motor ist aber zu kurz.

    Der alte läuft schon an der Strebe vorbei und hat dann ne Öse zum dranflanschen.

    Der neue läuft genau gegen die Strebe... Da müßte also nen Bogen rein.

    Und alles wofür ??? nen anderen Motor.

    Da lieber den alten regenerieren und sich freuen das di Kiste wieder richtig abgeht

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Ja klar den alten Motor wieder einzubauen ist leichter.
    Es handelt sich hierbei auch mehr um eine theoretische Betrachtung.
    Aber man muss ja auch Vorsorge treffen für den Tag an dem alle alten Schwalbezylinder ihren letzten Übermaßschlif bekommen haben :wink: .
    Und Ersatzteile für die neuen Motoren sind meist billiger und besser zubeziehen.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja wenn alle so denklen gibts viele alte Motoren die auf mich warten günstig abgeholt zu werden....

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Theoretische Überlegungen haben manchmal die Eigenschaft, Unsinn zu sein.

    Das ist so eine.

    MfG
    Ralf

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    -4-5 Gänge,welche sich leichter schalten lassen als das hakelige Getriebe der alten Motoren.
    -Langhuber.
    -billigere Erstazteile.
    -Tellerfederkupplung.
    -Leichter zu warten.
    -Bessere Lichtmaschinen und elektronik Zündung.
    -Kein Energie schluckendes und lautes Gebläse.
    -Geringerer Kraftstoffverbrauch.

    Ist das alles Unsinn?

  15. #31
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Starfliter
    -4-5 Gänge,welche sich leichter schalten lassen als das hakelige Getriebe der alten Motoren.
    -Langhuber.
    -billigere Erstazteile.
    -Tellerfederkupplung.
    -Leichter zu warten.
    -Bessere Lichtmaschinen und elektronik Zündung.
    -Kein Energie schluckendes und lautes Gebläse.
    -Geringerer Kraftstoffverbrauch.

    Ist das alles Unsinn?
    In einer /2 nicht.

    Pass auf... Ich bin kein Freund davon, nur aus purer Freundlichkeit Fleißbienchen zu verteilen. Schön, dass dir ne Idee gekommen ist. Aber nimm hin, wenn andere Leute der Meinung sind, dass es Blödsinn ist. Du kannst natürlich gern weiterbasteln und so einen Mutanten-Motor zusammenschwarten. Vielleicht gibts dann sogar Lob und Anerkennung. Aber im Moment halt ich es für Unfug und möcht das auch sagen dürfen.

    MfG
    Ralf

  16. #32
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ne Lima ist ne Lima und gehört für mich nicht zum Motor....

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorteil vom 4.Gang Motor gegenüber dem 3.Gang Motor?
    Von dervomschloss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 20:12
  2. motor umbau 4 gang mit zylinder vom alten 3 gang
    Von Born_to_be_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 18:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.