+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: 30 Euro Knolle wegen parken im Fußgängerbereich! :-(


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard 30 Euro Knolle wegen parken im Fußgängerbereich! :-(

    Hallo!
    Das ist ja nicht zu glauben, heute hat es mich erwischt, und zwar in Meschede beim Seiteneingang von Hertie, da wo ich schon jahrelang immer parke wenn ich zu Hertie gehe! Da ist auch genug Platz und ich habe auch niemanden behindert!
    Ich mache gleich mal ein Foto dann könnt ihr mal sehen wie lächerlich das ist!
    Aber streng nach den Paragraphen habe ich wohl keine Chance, oder?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nö, Fußgängerbereich ist Fußgängerbereich. Durchschieben darfst du, abstellen nicht.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    So hier mal ein paar Bilder:









  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Für son grossen Parkplatz ist das doch günstig :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Kannste nix machen! Ich stand mal mit dem Auto 2 cm hinter nem Parkverbot Schild. Also Mitte des Hinterrades stand paralell zum Schild gesehen 2 cm drin, der Rest des Autos stand auf freigegebener Fläche.. Aber auch nur weil der vor mir so bes****sen geparkt hat und ich zu der Zeit nen Kombi fuhr. Hab Einspruch eingelegt aber durfte trotzdem zahlen. :cry: Das ist Deutschland...

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge
    Kannste nix machen! Ich stand mal mit dem Auto 2 cm hinter nem Parkverbot Schild. Also Mitte des Hinterrades stand paralell zum Schild gesehen 2 cm drin, der Rest des Autos stand auf freigegebener Fläche.. Aber auch nur weil der vor mir so bes****sen geparkt hat und ich zu der Zeit nen Kombi fuhr. Hab Einspruch eingelegt aber durfte trotzdem zahlen. :cry: Das ist Deutschland...
    Richtig. Verbindliche Regeln, die für alle gelten und das Recht auf Einspruch gegen Verwaltungsakte für jedermann... Ich mag den Rechtsstaat. 8)

    Die Schuld für jeden Scheiss immer bei anderen statt bei sich selbst suchen - das ist leider auch Deutschland.

    MfG
    Ralf

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Richtig. Verbindliche Regeln, die für alle gelten und das Recht auf Einspruch gegen Verwaltungsakte für jedermann... Ich mag den Rechtsstaat. 8)
    Da, wo ich lebe, sch... die Behörden auf verbindliche Regeln für jedermann, vor allem für sich selbst, von Willkühr nicht mehr zu unterscheidende Inkompetenz ist an der Tagesordnung und ein Widerspruch ist soviel wert, dass man sich sein Recht erst vor Gericht erkämpfen muss. Ja sogar zur Untätigkeitsklage muss man greifen, weil Widersprüche ganz offensichtlich vorsätzlich nicht beantwortet werden. Jedenfalls passiert mir sowas immer, sehr komisch. Gerade eben habe ich mit einem "Fall" zu Tun gehabt, da werden Fördermittel für einen ganzen Landkreis (Kommunal-Kombilohn) völlig willkührlich für die frisch gebackene Kreis(haupt)stadt zurückgehalten und reserviert, obwohl sie dort niemand beantragt. Andere Institutionen in "untergeordneten" kreisangehörigen Städten gehen leer aus, obwohl die Mittel da sind. Das ist der Rechtsstaat, den ich tagtäglich erlebe.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Richtig. Verbindliche Regeln, die für alle gelten und das Recht auf Einspruch gegen Verwaltungsakte für jedermann... Ich mag den Rechtsstaat. 8)

    Die Schuld für jeden Scheiss immer bei anderen statt bei sich selbst suchen - das ist leider auch Deutschland.

    MfG
    Ralf
    Ich sag ja auch nicht das es mir nicht bewusst war das ich mein Auto, bzw. meinen Laderaum im Parkverbot abgestellt habe! Aber wo bleibt da die Toleranz? Durch den Arsch von meiner Karre wurde niemand behindert, ich hab nen Ticket gezogen, der vor mir parkende hat ganz offensichtlich einfach mal nen Meter Platz zum Bordstein vor ihm (Bordstein! nicht anderes Auto!) gelassen. An die Stelle hätte man ohne Probleme 4 Elefantenrollschuhe sellen können....

    Genau das gleiche in diesem Fall, ich sehe da einfach kein Problem drin! Manchmal frag ich mich echt was für verbitterte Menschen beim Ordnungsamt arbeiten müssen.

    Bin vor 2 Wochen umgezogen. Eine Seite der Straße für Anwohner freigegeben, die andere für die Allgemeinheit. Parkplatzsituation extrem schlecht an dieser Stelle. Die Anwohner(mit Ausweiß) parken generell einfach da wo gerade etwas frei ist. An diesem Tag (geschätzte 1million grad heiß) war alles in akzeptabler Entfernung zum schleppen einer kompletten Wohnung besetzt, außer direkt vor dem haus in das ich eingezogen bin(Anwohnerseite). Nach etwa 10 Minuten kamen 2 "nette" Ordnungshüterinnen vorbei, ich hatte gerade mit einem Kollegen einen Massivholzkleiderschrank in der hand, uns floß der Fleiß in Strömen runter/tropfte auf dem Boden. Sie baten uns den Sprinter wegzufahren, ich sagte wir tragen eben noch den Schrank hoch.
    Nachdem wir das Gerät in den 1.Stock gehieft hatten und wieder vorm haus waren, hatte die beiden schon ihren Block in der hand. Ich bin echt ruhig, nett und sachlich geblieben und habe versucht die Lage zu Schildern. Wir standen gerade vor der geöffneten Sprintertür der noch mehr als voll war. Mir wurden ganze 10 Minuten gegeben den Wagen weg zu fahren! Endete dann darin das ich 45 Minuten um den Block gefahren bin..

    Klar, ich hätte im vorraus einen Anwohnerausweiß besorgen können und das Problem wäre garnicht entstanden. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt schlicht und einfach nicht die 30€ über für diesen Wisch.

    Grüße!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Für einen Umzug, Fassadenarbeiten o.ä. kann man auch ein Halteverbot beantragen. Das kostet halt auch was, dafür kannst du während dieser Zeit Fremdparker sogar abschleppen lassen.

    Mir gehen die "ich hab doch nur mal schnell" Typen auf den Sack. Warnblinkanlage an, Ego raus, und schon ist's in Ordnung, nachmittags um fünf mitten auf der Hauptstraße zu parken? Sparst du Zeit? Nein. Du benutzt nur meine statt deiner eigenen.

    Also: Halteverbot ist Halteverbot, gültig ab der ersten Sekunde. Für Nurmalschnell gibt's das andere Schild mit nur einem Strich durch.

    Ebenso: Fußgängerzone ist Fußgängerzone. Die Regelung gilt ab dem Schild, nicht ab ein bisschen hinter dem Schild.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Mir kommen gleich die Tränen.
    Wenn einem etwas gegen den Strich läuft, ist die gemeine Welt (hier: der Rechtstaat) dran Schuld.

    Wisst Ihr, was für geringfügige Probleme wir hier haben?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von adxalf
    ... heute hat es mich erwischt, und zwar in Meschede beim Seiteneingang von Hertie, da wo ich schon jahrelang immer parke wenn ich zu Hertie gehe! ...
    Also ich park dort nie, wenn ich nach Hertie gehe.

    Außerdem stand das doch gestern früh noch ganz groß in der Zeitung und mit Lautsprecherwagen sowie im Radio und Fernsehen haben sie es auch andauernd gesagt.
    "Achtung Achtung, an alle.
    Alle in Meschede beim Seiteneingang von Hertie geparkten Mopeds, auch die, die schon jahrelang immer dort parken, wenn die zum Hertie gehen, werden heute kontrolliert und kriegen für 30,- €uro die Knolle"


    Alle, aber auch wirklich alle ha'ms gelesen und wußten Bescheid, nur du wieder mal nicht ...

    Junge Junge, ich weiß wirklich nicht, wie wir dich irgendwann noch mal groß kriegen sollen.

    Mein Rat:
    Ich würde dieses Verwarngeld erst mal nicht bezahlen und warten, was das ganze soll und ob da überhaupt noch was passiert. Cool bleiben nix sagen oder tun und dann wieder hier melden, falls doch was kommt. :wink:

    Scheiß die Wand an!

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Klugscheißmodus an:
    Es heißt ich gehe zu Hertie,
    Wenn das Ziel eine Person ist, dann wird die Präposition "zu" verlangt:
    Firmennamen werden in der Grammatik genauso behandelt wie Personennamen.
    Klugscheißmodus aus

    mfg Gert

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ach !?

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja. Und bei den Teenies heute, die gar kein Deutsch mehr können, heißt es gleich: "Komm, wir geh´n mal Aldi !". Hab´ ich mir sagen lassen. Kotz würg X(.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich würde auch erst mal nicht reagiern und warten, was mir die zuständige Behöre schickt. Klar, daß sie dich übers Versicherungsschild finden können, aber manchmal wird das aber auch nicht gemacht, oder dein versicherungsvertreter hat die Kohle einfach einbehalten und den Schein noch nicht nach oben weitergereicht usw usf. Auf alle Fälle würde ich jetzt erst mal auf Post warten und mich auf keinen Fall melden oder irgend etwas nachfragen...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    nuja da hertie bald zu macht, ist wiederholungstat ja ausgeschlossen

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Parken mit dem Roller
    Von cornelius im Forum Recht
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 10:39
  2. Parken
    Von Jens13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 12:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.