+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Nach 300 Metern Zündaussetzer und 100 Meter später aus ...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard Nach 300 Metern Zündaussetzer und 100 Meter später aus ...

    So ungefähr fährt sich meine Schwalbe (KR51/1) nachdem ich sie heute aus dem Winterschlaf wachgeküsst habe. Das Problem zeichnete sich schon teilweise im letzten Jahr ab aber ich hatte insgeheim auf die wunderbaren Selbstheilungskräfte der Vögel gesetzt.

    Nachdem ich sie heute als das erste Mal wieder angetreten hatte (sie war nach 5 Kicks da) bin ich erstmal ein wenig die Straße rauf und runter gefahren. Als das ohne Probleme ging wollte ich mit der Schwalbe tanken fahen doch auf dem Weg dort hin zeichnete sich bereits das oben genannte Problem ab. Nach ca. 500 Metern Weg begann sie plötzlich zu prusten hatte immer wieder Zündaussetzer und ging schließlich ganz aus.

    Ich steige also von meinem Gefährt versuchte sie ein paar Mal anzutreten und baute dann ernüchtert die Zündkerze aus welche schön ölig schwar war. Nachdem ich sie gereinigt hatte kam die Schwalbe nach mehreren Kicks auch wieder zu neuem Leben und fuhr mich erneut ca. 300 Meter bis sich das Spiel von neuem wiederholte.

    Runter vom Bock, Zündkerze raus, trockenwischen, 5 mal kicken und weiter gehts. Das hat sich dann insgesamt 5 Mal wiederholt bis ich von der Tanke wieder zu Hause war und das gute Stück nun erst einmal ernüchtert in die Ecke gestellt habe. Was dabei auffällt ist das ich die Aussätzer nur habe wenn der Gang drin ist, ziehe ich die Kupplung und gebe Gas, gibt es keine Aussetzer.

    Es ist wirklich zum verzweifeln, ich will doch fahren und nicht schieben

    Kennt hier vielleicht jemand das Problem und weiß spontan Rat oder kommt aus der Nähe von Pirna und könnte sich die ganze Sache mal mit mir gemeinsam anschauen?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Timberwood

    p.s. Bitte, bitte nicht zu fachlich. Ich habe nur Grundkenntnisse bin allerdings bereits die unter guter Anleitung weiter auszubauen.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja , Räuchert das Moped gräulich aus dem Auspuff ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard Re: Nach 300 Metern Zündaussetzer und 100 Meter später aus .

    Zitat Zitat von Timberwood
    Was dabei auffällt ist das ich die Aussätzer nur habe wenn der Gang drin ist, ziehe ich die Kupplung und gebe Gas, gibt es keine Aussetzer.
    Hallo

    das liest sich so, wie zu wenig Sprit.

    Die üblichen Verdächtigen sind:
    - Belüftungslöchlein im Tankdeckel
    - verdreckter Tank und Benzinhahn
    - Vergaser

    Mach einfach alles gründlich sauber.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    @deutz40

    Ja, die ersten Meter räuchert sie gar gräulich grau aus dem Auspuff heraus

    @Zschopower

    Das Löchel ist frei und vor dem Vergaser sitzt nochmal ein Spritfilter im Schlauch der aus dem Tank kommt. Den Vergaser hatte ich eigentlich vor dem Winter gereinigt aber ich werde ihn mir nochmal anschaun.

    Wäre die Zündkerze bei zu wenig Sprit nicht eigentlich eher trocken als feucht?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Timberwood
    Das Löchel ist frei und vor dem Vergaser sitzt nochmal ein Spritfilter im Schlauch der aus dem Tank kommt. Den Vergaser hatte ich eigentlich vor dem Winter gereinigt aber ich werde ihn mir nochmal anschaun.

    Wäre die Zündkerze bei zu wenig Sprit nicht eigentlich eher trocken als feucht?
    Bei zuwenig Sprit eher trocken.

    Spritfilter im Schlauch: hau wech die Scheisse, macht nur Ärger weil dadurch der Benzinfluss behindert werden kann.
    Ein ordentlich sauberer Tank und die im Benzinhahn vorhandenen Siebe reichen völlig aus.

    Und was Du vor einem halben Jahr sauber gemacht hast, das war sicherlich damals sauber, aber heute???

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    Naja, ob er heute noch sauber ist müsste ich erst nachschauen, ich frage mich nur wo der Dreck herkommen sollte da die Schwalbe ja mit sauberem Vergaser in den Winterschlaf gegangen ist.

    Den Filter habe ich eingesetzt weil der in den Tank hineinragende Filter der sonst am Hahn sitzt abgebrochen war.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Timberwood
    @deutz40

    Ja, die ersten Meter räuchert sie gar gräulich grau aus dem Auspuff heraus

    @Zschopower

    Das Löchel ist frei und vor dem Vergaser sitzt nochmal ein Spritfilter im Schlauch der aus dem Tank kommt. Den Vergaser hatte ich eigentlich vor dem Winter gereinigt aber ich werde ihn mir nochmal anschaun.

    Wäre die Zündkerze bei zu wenig Sprit nicht eigentlich eher trocken als feucht?

    Wenn Sie grau aus dem Auspuff räuchert , dann wird der Wellendichtring hinter Primerritzel defeckt sein , das würde auch die schwatte Kerze erklären
    beobachte mal ob das Räuchern bei warmen Motor mehr wird .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    Unter Vollast z.B. wenn ich im 3. Gang einen Berg hochfahre räuchert sie extrem, dann möchte ich nicht hinter mir fahren müssen.

    Auf der Geraden unter 3/4 Gas räuchert sie allerdings nicht so sehr.

    Wenn ich ein paar Meter unterwegs war hab ich auch direkt hinten aus dem Auspuff dicke schwarze Supper herauslaufen. Auch an der Ansatzstelle zwischen Motor und Krümmer läuft immer schwarze Schmiere heraus.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja , ich tippe auf die Wellendichtringe .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    Wie schwierig ist es denn die Wellendichtringe (müsste doch das gleich sein wie Simmerringe oder?)auszutauschen? Muss dafür der Motor zerlegt werden oder wie komme ich da ran?

    Soweit ich mich erinnern kann wurden die vor knapp 2 Jahren schonmal durch ne Fachwerkstatt gewechselt, aber wer weiß was da verbaut wurde.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Also da muss der Kupplungsdeckel weg.....
    >Öl ablassen
    >Deckel ab (musst vielleicht n bisschen mit dem Gummihammer nachhelfen)
    >Primärritzel wegschrauben (Sicherungsblech danach ersetzten)
    >Dann den Wellendichtring (simmerring) raushebeln
    >Neuen rein und ferdisch (Dichtlippe vorher mit Fett bisschen einstreichen)

    Musst halt n bisschen probieren wie du den am besten rauskriegst aber Motorspalten is hier völlig unnötig

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na wenn Der Motor schon mal gemacht wurde ich mal den Nebenlufttest
    machen , wer hat denn den Motor gemacht ?
    Es ist ja nicht normal das da die Dichringe platt sind das dürfte nicht passieren
    Mach doch mal die normale Wartung.
    Auspuff kontrollieren der muss frei sein
    Zündung kontrollieren, ggf einstellen
    Luftfilter und Vergaser reinigen
    Die Tankbelüftung reinigen
    Bremsen kontrollieren
    Benzinhahn sauber machen
    Züge ölen
    Luft in den Reifen auffüllen
    Licht kontrollieren
    Ölstand Getriebe nachsehen
    Kette fetten
    Moped waschen und wachsen
    Kennzeichen ( gültig ) montieren.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    Die Simmerringe wurde mal im Zusamenhang mit einer anderen Reparatur durch die Werkstatt Kühnel hier in Pirna gewechselt.

    Wie mache ich denn einen Nebenlufttest?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Wellendichtringe lassen sich bei der -1 Schwalbe nur wechseln , wenn der Motor gespalten wird , da brauchst Du wohl nicht mehr zu suchen
    Ich denke da bist Du wohl etwas beschubst worden.
    -----------
    Du nimmst eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger
    und sprühst auf den Ansaugstutzen den Wellendichtring
    hinter dem Polrad und zwischen Zylinder und Zylinderkopf ,
    ändert sich die Drehzahl oder geht der Motor aus hast Du die
    Stelle gefunden , jetzt kannst Du die beschädigte Dichtung
    Wellendichtring austauschen , das ist kein Problem ,
    oder Du musst den Ansaugstutzen oder den Kopf planen ,


    Bei der Einser Schwalbe musst Du die Einstellöffnung der Kupplung am Motor öffnen , und da nochmal Startpilot reinnebeln .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Opppss sorry na ich geh immer zugerne von der /2 aus

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    18

    Standard

    Das bedeutet also im Klartext das ich vielleicht meinen Motor doch einmal zur Generalüberholung schicken sollte weil ich alleine sowieso nicht an die Simmerringe kommen würde um sie zu wechseln oder gibt es nen User in der Nähe von Pirna/Dresden der sich mit sowas auskenntmund der das mal gegen nen Unkostenbeitrag+X übernehmen könnte?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe nimmt nach 100 Metern kein Gas mehr an ...
    Von andre* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 18:18
  2. Nach 300 Metern ist Schluss
    Von Aga im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 21:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.