+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: 360 Grad Lenkung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    39

    Frage 360 Grad Lenkung

    Hallo!

    Ich hab ne Schwalbe KR 51/2 .Mein Lenker hat keinen Anschlag. Das stört mich zwar nicht wirklich (beim Wenden ist es sogar von Vorteil, lol), ist aber wie es scheint verboten und auch wohl nicht ganz ungefährlich... stimmt das?

    Weiss jemand, wie teuer so was in etwa ist? Man muss wohl nur den Lenker abbauen, Gabel raus und bei irgendeinem Plättchen was wieder anschweissen, meinte ein recht unfreundlicher Schrauber letztens zu mir... ;-)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ich kenn das nur mit komplett ausgetauschten schwingenträger.(bei meiner Schwalbe)
    ob es bei anderen simmen anders ist kann ich die nicht beantworten.
    Punkte Frei in den Mai :)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Also meine Schwalbe hat auch keinen Lenkanschlag, dachte das wäre normal...
    Was wurde denn da dann ausgetauscht?
    Ist das echt gefährlich?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Wie Teuer ?? Da müsste ich meine Glaskugel zum Schweißer schicken.

    Lass dich mal beraten. Hier in Hoggene der Schweißer würde für solche Kleinigkeiten nen 10er in die Kaffeekasse nehmen. Ob bei dir in der Gegend die Preise ebenso sind, kann ich nicht sagen.

    Ja, es ist gefährlich. Stellt euch mal vor, ihr verliert die Kontrolle, und anstatt das der Lenkanschlag ein Querstellen des Rades verhindert, geschieht genau dies, und ihr überschlagt euch.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ja meist ist wohl das plättchen abgefallen und muss wieder angeschweißt werden. und das ist finde ich schonmal der totale witz, das dieses ding überhaupt so leicht abfliegen kann.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Und wenn man schon dabei ist, solltes man auch verstärkt anbauen .
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Es ist gefährlich, wobei ein anstellen des Lenkers bis zum Anschlag bei voller Fahrt vermutlich ähnlich schlimm ist wie ein Querstellen des Rades. In jedem Fall ist es verboten.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen

    Ja, es ist gefährlich. Stellt euch mal vor, ihr verliert die Kontrolle, und anstatt das der Lenkanschlag ein Querstellen des Rades verhindert, geschieht genau dies, und ihr überschlagt euch.
    Ich will meinen, das der Lenkeinschlag auch nichts mehr nützt, wenn man ein so stark ausschlagenden Lenker hat, dass man ihn selber nicht mehr halten kann. Das knackt kurz und humorlos, vermutlich ohne das man es dabei mitbekommt und Feierabend.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ich hab das schon miterlebt, aber nicht bei Simson, war damals noch ein Plastikroller und ohne diesen Lenkanschlag hätte es mich garantiert jämmerlich auf die Straße geschmissen!!!
    Das besondere daran, es war glatt aber langsames Tempo, bei schnellerem Tempo wäre es gut möglich, dass es micht trotzdem hingehauen hätte.
    Das der Lenkanschlag sehr wichtig ist, steht für mich außer Frage, warum sollte es denn auch sonst vorgeschrieben sein, stell dir einfach vor, wenn sich dein Lenker mal einmal im Kreis dreht!
    Ob der Lenkanschlag von Simson das aushält (besonders die Variante von der wir hier reden) steht auf nem anderen Blatt.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    wie sieht denn diese plättchen konkret aus? gibts da maybe ne abbildung, skizze oder foto irgendwo? jemand meinte, das wäre kein ding, man müsste nur irgend nen nippel anschweissen... am meisten würde mich deshalb interessieren, wie gross der aufwand ist, um dieses plättchen auszubauen. da ich das nicht selbst auf der strasse machen kann und die schwalbe bis zum schweissen des plättchens einfach auf dem bürgersteig ohne rad und gabel rumstehen lassen kann, möchte ich einfach im vorraus wissen, was mich beim schrauber erwartet... :-)

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ich lenke mit mein arsch...
    nokia 10.2011 024.jpglinks am rohr sind die reste
    Punkte Frei in den Mai :)

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Kanesworld666
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo schon mal über einen Ersatz nachgedacht ?
    Simson Schwalbe KR51 Schwingentr

    Aus und Einbauen mußt Du sowieso.
    MfG

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oder schaue mal hier
    Angehängte Grafiken
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.01.2013
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    19

    Standard Lenkeranschlag "fehlt"

    Hallo,
    zu Weihnachten gab's ne Schwalbe 51/2, weitestgehend funktionstüchtig mit kleineren Mängeln. Das gute Stück liegt jetzt zerlegt im Keller und soll wieder möglichst originalgetreu restauriert werden. Mir war bei der Probefahrt aufgefallen, dass der Lenker beim Einschlag rechts keinen Anschlag hat. Als ich jetzt die Gabel ausgebaut habe, ist mir ein loses Eisenblättchen in die Hände gefallen. Jetzt frage ich mich: Wohin gehört das?
    Ein Blättchen befindet sich noch an dem Gabelrohr. Gehört das abgefallene Blättchen auf "die andere Seite" des Rohres, oder ist es von dem vorhandenen Blättchen abgebrochen?
    Anschweißen ist kein Problem - ich müsste nur wissen wo?
    Hat jemand für mich einen link zu einer Abbildung oder ein Foto?
    Gruß Ewald

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Mach doch mal Fotos von dem, was noch am Rohr dran ist.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.01.2013
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo,
    ich habe mr heute mit Ruhe und Muße und bei Tageslicht das Rohr und den Lenkkopf genauer angeschaut und die Lösung gefunden: Es gehört nur ein Blättchen auf das Rohr, das beim Lenker einschlagen einmal geben die vordere Einkerbung in der Hülse und einmal gegen die hintere anschlägt. Die hintere war nicht tief genug eingeschlagen, so dass das Blättchen drüberrutschte. Ich habe die Einkerbung mit einem gezielten Schlag ein Stück nach innen gedrückt und der Anschlag ist wieder da.
    damaltor: danke für deine Rückmeldung!
    Gruß Ewald

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Grad bei Ebay gefunden...
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 19:08
  2. Warum auf 100 Grad erhitzen?
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 10:19
  3. Schwalbe fliegen bei 40 Grad?
    Von martin2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 12:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.