+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 42

Thema: 4,5l auf 100km mit der 2/N


  1. #17
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Schaut doch einfach mal auf Spritverbrauch berechnen und Autokosten verwalten - Spritmonitor.de an, was die Vielfahrer mit den Simsons so brauchen.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo,

    hab ne /2 mit einem 16N1-12 Vergaser und fahre täglich 30km zur Arbeit und zurück.(im Land der 1000Berge)
    Seit drei Jahren habe ich den Motor und nach den ersten 1000km hat sie nie mehr als 2,8l/100km gebraucht.
    Wer 4,5l/100km braucht der tankt vielleicht seine Kettensäge am Moppett auf?
    MfG
    Köche haben auch schmutzige Hände!

  3. #19
    simson-76
    Gast

    Standard

    so sollte das sein, selbst bei zügiger Fahrweise !

  4. #20
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja klar, auf Strecke ist der Verbrauch immer geringer als in der Stadt - ständiges Beschleunigen, Bremsen und Rumstehen verbraucht mehr als Fahren, auch wenn das Fahren Vollgas ist und Hügel dabei. Die besten Durchschnittswerte bei Streckenfahrern kommen so um die 2,4, wobei hier das Vergasermodell nicht halb so viel Unterschied macht wie in der Stadt.

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    41

    Standard

    Danke für die vielen Antworten!

    Naja dann werd ich mir wohl mal einige Lektüre zu Gemüte führen müssen.
    Am Wochende wird sie aber erstmal schön 120Km übers Land gepfeffert, dann wird der Verbrauch nochmal gecheckt. Ich werd nochmal berichten!

    Ich spiele auf jeden Fall mit dem Gedanken mir so nen Bing Vergaser zu besorgen, hört sich recht Vielversprechend an!!

  6. #22
    simson-76
    Gast

    Standard

    pfui deibel bing...

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    41

    Standard

    Alternative?

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Lesen was geschrieben wird wäre doch mal eine tolle Alternative ... wie weiter oben schon erwähnt, wurde auf der KR51/2 (ganz zum Schluss auch noch ab Werk) als modernerer Vergaser der BVF 16N3-1 eingesetzt. Der ist genauso sparsam und sauber im Lauf wie die BING, aber ohne Adapterflansch und Änderungen an den Zügen direkt passend - und vor allem auch direkt erlaubt.

  9. #25
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eventuell ist auch die Garnitur vertich
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich werf mal vorsichtig den tachometer in den ring. wenn der blödsinn anzeigt, und man damit den verbrauch ausrechnet, kommt da nämlich auch müll bei raus. meiner z.b. hat eine ziemliche abweichung (weil der tachoantrieb wegen gewechseltem ritzel nicht passt). aber auch als ich noch das zum tachoantrieb gehörende ritzel drauf hatte zeigte der tacho deutlich mehr an als das navi.
    ..shift happens

  11. #27
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Er sollte auch die Messung Seines Verbrauchs noch mal durch einen neuen Test bestätigen , bin mal gespannt was dabei rauskommt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von simson-76 Beitrag anzeigen
    pfui deibel bing...
    Nichts hinzuzufügen . Oder doch: Den Irrglauben, dass so ein Bing kostenmäßig betrachtet irgendetwas bringt, was mit dem Originalvergaser nicht geht, wird jeder mit der Erkenntnis bezahlen, dass der Bing schon mal ordentlich Geld kostet, was man sich schon sparen könnte, eingetragen werden muss, was noch mal ordentlich kostet, und hinterher spart man vielleicht 0,1 l/100 km, aber nur im Stadtverkehr. So, und nun rechnet mal, wieviele Simsongarnituren ihr vernichten wollt, bis die Investition wieder rein ist. Nur so als Denkanstoß für alle die meinen, einen funktionierenden, bloß nicht richtig eingestellten BVF-Vergaser gegen ein Fremdfabrikat austauschen zu müssen.
    Und nicht vergessen: Wir leben hier in einer reinen Showgesellschaft. Herstellerversprechen sind solange als Lüge zu betrachten, bis das Gegenteil bewiesen ist ! Aber es gibt eben immer wieder genügend Leute, die alles glauben wollen, was so schön wäre, und deshalb brummt der Sinnlos-Konsum prächtig.
    Die Faktenlage bezüglich der Simson Originalvergaser ist einfach die, dass man kaum irgendetwas mehr an Sparsamkeit herausholen kann. Punkt und Ende. Habe selber mit meiner S 51 und 16 N1-11 bei Vollgas locker 2,4 l/100 geschafft (Landstraße). Da muss natürlich alles stimmen und nicht nur der Vergaser.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  13. #29
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Faktenlage bezüglich der Simson Originalvergaser ist einfach die, dass man kaum irgendetwas mehr an Sparsamkeit herausholen kann. Punkt und Ende.
    Originalgeiler Früherwarallesbesserglaube wird durch wiederholtes Herunterbeten nicht zum Fakt.

    Die technische Realität ist das genaue Gegenteil: Das Standgasssytem der 16N1 verschwendet (auch im Fahrbetrieb) Benzin und ist dazu nicht langzeitstabil in seiner Einstellung - und genau hier liegt für den Benutzer der Vorteil, wenn er auf 16N3 oder BING wechselt, so wie das Werk in Suhl das ab 1986 schon bei den Neufahrzeugen gemacht hat.
    Die Auswirkung ist für den Stadtfahrer stärker als für den Streckenfahrer, aber in jedem Fall vorhanden.

    Beim S51 im speziellen kommt noch dazu, dass Simson bei der Umstellung auf 16N3 auch die Gleichbehandlung von S51 und S70 abgeschafft hat, und jedem seinen eigenen Vergasertyp gegeben hat. Die Bestückung des 16N1-11 ist für den S51 faktisch und offensichtlich zu groß, sonst würde der S70 nicht damit laufen.

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Mano, der BING wird nicht Eingetragen und wir wissen auch noch nicht,
    ob der nicht schon verbaut wurde.


    solong...

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Auf der Schwalbe gibt's nunmal für BING keine Freigabe, der 16N3-1 war aber noch werksoriginal Serie.

  16. #32
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    Frage : welchen Vergaser hast Du denn?
    Orginal war
    16N1-12 mit folgenden Düsen HD 67 Nadeldüse 215 Teilastnadel 2A512 (08) Teilastnadel Kerbe von oben an gezählt zum unteren Blech die 3te Kerbe
    Leerlaufdüse 35 Leerlaufgemischschraube 1...2 Umdr.offen Startdüse 50

    wegen der Abgaswerte gab es später
    16 N3-1 mit folgenden Düsen HD 70 Nadeldüse 215 Teilastnadel 2B511 Teilastnadel Kerbe von oben an gezählt zum unteren Blech die 4te Kerbe
    Leerlaufdüse 35 Leerlaufgemischschraube 2...2,5 Umdr.offen Umluftschraube(verblomte) etwa 3Umdr.offen
    Startdüse 60
    letztere Vergaser war wegen der ganzen Murkserei Einstellung an der Umluftschraube nicht sehr beliebt obwohl er eigentlich konstruktionsbedingt besser sein sollte.


    Verbrauch.jpg bei diesen Werten sollte sich der Verbrauch wie in der Tabelle etwa einstellen
    KR Verbrauch ist ähnlich der S51
    persönlich fahre ich hier im Stuttgarter Raum bergauf-bergab und einer Menge Stadtverkehr mit ca 2.6-2.8 Litern
    das beste Drehmoment hat der Motor zwischen 4800 und 5500 Umin entspricht bei orginaler Übersetzung ca. Tempo 42-50 kmh da sollte es theoretisch unter 2Litern machbar sein aber wer fährt schon 50 wenn man legal 60 fahren kann und TschingBums Roller damit versägt LOL

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritverbrauch = 4,34l/100km > warum soviel?
    Von schwalbe-gaildorf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 18:34
  2. Getriebeölverbrauch: 1l auf 100km
    Von Joseb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 11:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.