+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: 5 Dinge die mir beim Restaurieren/Basteln an meiner Simson wirklich weitergehalfen...


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Talimyaro
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Bad Homburg / Darmstadt
    Beiträge
    411

    Standard 5 Dinge die mir beim Restaurieren/Basteln an meiner Simson wirklich weitergehalfen...

    Jeder kennt die paar Dinge ohne die man die Schwalbe (oder was auch immer) wohl nicht so hingekriegt haben würde oder hinkriegt, wie man es schließlich schaffte.
    Die Idee ist diese Werkzeuge, Bücher, kleinen Tipps oder ähnliches hier zu sammeln, indem jeder seine 5 besten Gegenstände (etc.) sammelt.

    Mit der Zeit könnte dabei auf spielerischem Wege eine wirklich brauchbare Liste an guten (Kauf-)Tipps entstehen! (Natürlich wird sich auch viel wiederholen bzw. fragwürdiges kommen - aber damit kann man ja schließlich leben...)

    Perfekt wäre natürlich auch direkt einen Link zu seinen 5 Dingen, sollten sie in dieser Art irgendwo zu kaufen sein, und eine kurze Beschreibung (sollte sie ggf. nötig sein)...

    Und damit man auch weiß was ich meine fange ich einfach mal an:

    Meine 5 Dinge:

    1.) DAS BUCH :
    "Simson - Roller Schwalbe. Geschichte, Wartung, Reparatur" von Erhard Werner
    Beschreibung und Informationen über eigentlich alles die Schwalbe betreffend. Reparatur und Wartungsanleitungen, so geschrieben, dass der Normal-Bastler sie auch versteht.

    2.) "Zweitakt Praxis" von Wolf A. Doernhoeffer von Rieck
    Allgeimeine Beschreibung der Funktionsweise von Zweitaktmotoren. Nach dem Lesen dieses Buches hat man verstanden wie was geht! (Ggf. auch noch mit Zusatzband "Zweitakt-Motoren-Tuning")*

    3.) Reinigungsscheiben - Bei mir die Entrostungsmethode. Geht schnell, geht leicht, geht gut!

    4.) "Tankerfarbe" - Rostschutzhaftgrund der sich pinseln lässt, kaum Pinselstriche zurück lässt (also für eine super Oberfläche sorgt), sehr schnell trocknet und hervorragend vor Rost schützt! Eine echte Kaufempfehlung!!!

    5.) Die Schaltpläne (und damit ein großes Lob an dieser Stelle) von Homepage Familie Moser und Ehlers



    * - Ich weiß "Tuning" ist ein böses Wort, aber dieses Buch beschäftigt sich unter anderem z.B. mit Verbrauchssenkung etc. Außerdem lässt es einen die "Problemstellen" eines Zweitaktmotors besser verstehen und kann daher auch von "Nicht-Tunern" gelesen werden.

    [EDIT: Links funktionieren jetzt!]
    Geändert von Talimyaro (02.05.2010 um 15:41 Uhr)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    1. Ne Pulle Bier oder zwei oder drei
    2. Fotos
    3. Erst gucken, ob es das Teil, was man gerade zerstörend entfernen will, noch zu kaufen gibt.
    4. Alle grauen Gummiteile NICHT gegen die "cooleren" schwarzen ersetzen oder zumindest aufheben und wenn man sie nach einem Jahr immer noch nicht wieder anabuen möchte bei ebay verkaufen, damit wir was davon haben:)
    5. Ruhig Kleiner. Nichts Überstürzen. Ich habe am 9.4. die Schwalbe auseinander genommen und wollte am 1.5. in MD zum Oldtimertreff samt Ausfahrt. Is nix geworden, weil hier und da die Motivation hinkt. (Teilebeschaffung, Lackierer, Pulverung über Bekannte, die es mit der Zeit nicht so genau nimmt)

    Das wärs von mir aus hier
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Meine 5 Dinge, ohne die ich bei einer Restauration nicht auskomme:

    1. einen Kasten Bier, vorzugsweise Berliner Pilsener im praktischen Doppelkasten, denn es gibt nichts besseres, als sich nach einem gut gemachten Arbeitsschritt hinzusetzen, auf das weitergebaute Moped zu starren und einen dicken Schluck aus der Pulle zu nehmen.

    2. Genügend zum Sortiern und Aufbewahren von Teilen, die man gerade nicht benötigt.

    3. Die Haraldhatsgemachtpläne, damit es fix geht. Meine Ausdrucke hab ich laminiert, so kann ich sie nach dem Anfassen wieder Abwischen. Seltene Pläne hab ich auf dem Garagenrechner hinterlegt.

    4. Normale Einweghandschuhe, die meine zarten Lehrerfinger vor bösem Schmutz bewahren. Nichts ist peinlicher als Schüler, die auf dreckige Fingernägel hinweisen. Zudem kann ich es nicht leiden, wenn man meinen Fingernägeln noch 3Tage nach dem bauen das Auspuffdemontieren ansieht.

    5. "Der stete Tropfen höhlt den Stein" heißt, dass Hauruckaktionen selten die Fortschritte bringen, den man sich erhofft. "Heute mal eben das komplette Moped verkabeln" geht meist schief. Kleine Schritte erhöhen den Spaßfaktor. "Heute die Zündung einbauen und Einstellen", "heute den Heckpanzer mit Lampe, Kabeln und Keder ausstatten " und "heute die Vorderradfelge reinigen und polieren" ist deutlich stressfreier und verleitet deutlich weniger zum Pfuschen.

    Es grüßt Sirko, der sich auf weitere Hinweise freut.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Gute Idee!

    Weil DAS BUCH, Haralds Schaltpläne und Fotos schon genannt wurden lasse ich die mal weg.

    1.) das original Bordwerkzeug, ergänzt um eine Sammlung von guten Schraubendrehern in Schlitz und Kreuzschlitz (PH2), sowie Sätze von Ringschlüsseln und Steckschlüsseln, dabei doppelte und dreifache mindestens in SW8, SW10, SW13
    2.) Polradabzieher
    3.) eine Prüflampe: kleine Glühlampe in einer Fassung mit je 1 Meter Kabel und Krokodilklemmen
    4.) die Bücher von Carl Hertweck: "Kupferwurm" und "Besser machen"
    5.) ein Liter Petroleum und eine Aluschale als Teilewaschanlage

    Peter

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    @totoking:
    Also dafür das du aus Berlin kommst und auch besagtes Bier trinkst, solltest du schon wissen wie man das schreibt, nicht Pilsener sondern Pilsner.
    LG

  6. #6
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Er is ja nur´n Zugereister...;-)

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    1) ne kiste Kölsch minimum bei drei schraubern
    2) vernünftige beleuchtugn in der garage
    3)dieses Forum
    4) Ruhe und Gedult
    5) verschiedenes gutes Werkzeug

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    1. Da ich auf dem Hof schraube, is n Stühlchen immer gut.
    2. Ordentlich Trinkbares (muss ja nicht immer Bier sein...)
    3. Wie hier schon angesprochen, Minimalziele setzen. Mehr geht dann immer noch.
    4. Ne verständnissvolle Freundin.
    5. Vorfreude auf die anschließende Probefahrt.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Lukas_4/1
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Kleinenberg (Bei Paderborn)
    Beiträge
    190

    Standard

    1.Nen Radio
    2viel Werkzeug, besonders 8,9,10,13,17,19
    3.Schwalbennest
    4.PC zum Teile nachbestellen
    5 Spaß an der Sache
    lieber Schwalbe nach Hause schieben,als mit nem Plasteroller fahren.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von musicscout
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    65

    Standard

    Das Buch (immer an erster Stelle)
    Das Schwalbennest (erst wochenlang mitgelesen, und die Best Of ausgedruckt)
    Deren Mitglieder (unglaublich wieviel Wissen hier gebündelt ist)
    Classica Colonia (die Kölner Werkstatt meines Vertrauens mit Fachberatung)
    Die ARD-Bundesliga Konferenz :)

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    1. Technisches Unverständnis
    2. Hilfsbedürftigkeit
    3. Schöne Augen
    4. Bestechungsmittel (nicht, was IHR denkt!)
    5. Einen fähigen Schrauber

    *gg*

    Okay, okay ... war'n Witz ...
    So was gibt's hier leider nicht.
    ;-)

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    1. Schwalbennest + Schaltpläne vom Harry + meine andere zusammengebaute Schwalbe
    2. DAS BUCH
    3. mein Radio
    4. mein gutes Werkzeug
    5. und natürlich mein wildes GEFLUCHE, wenn mal was nicht so geklappt hat, wie es eigentlich sollte

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Großostheim
    Beiträge
    113

    Standard

    1: Das Buch
    2: Gutes Wekzeug
    3: Zwei Metallböcke und eine Bohle
    4: Den Guten alten Testboy für die Elektrik
    5:Grundsortiment an Schrauben sowie Kleinteilen/Ersatzteilen

    Desweiteren immer gut:
    Gummihandschuhe immer brauchbar gegen 2-tackt Spritgeruch damit die Freundin nicht nörgelt
    Kurgurt und ein Deckenhaken zum Bremsen-/Reifenwechsel
    Bremsenreiniger zum entfetten und Reinigen von allem

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Sprit hat man wirklich beim S51 zur Verfügung?
    Von Tuelle91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 18:44
  2. Zeit für das Restaurieren einer Simson
    Von Jules822 im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 17:33
  3. Wer hilft mir beim Basteln (Hamburg Altona)
    Von KR51_1_freak im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.