+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 43 von 43

Thema: 500€ für nen werkstattbesuch?


  1. #33
    Pitch
    Gast

    Standard

    wie gesagt: ist ja schön und gut, dass hier viele alles selber machen, aber bevor ich mir mit meinem halbwissen irgendetwas verbastele (jaja, das gibts nicht, ich weiss... :wink: ), greife ich lieber halbwegs tief in die tasche und weiss, dass es vernünftig erledigt wird.
    zumindest die teile besorge ich selber und lege sie der werkstatt auf den tisch.
    reifen hätte meine werkstatt z.b. nicht für den unschlagbar günstigen preis besorgen können wie ich es getan habe...

  2. #34
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Prblem ist nur Preis Leistung... Klar haben wir hohe Lohnkosten aber es gibt ja Leute die Restaurieren nicht auf StdLohnbasis und verkaufen
    komplett gemachte Schwalben mit Lackierung für 500 €

  3. #35
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn der Motor tip-top läuft, dann ist's halt gut. Dann soll er fahren, Spaß haben und sich nicht ärgern, aber beim nächsten mal besser aufpassen oder es selber machen. Dazu hat er jetzt genug Zeit, um demnächst eigene Schraubererfahrungen zu sammeln.

    Ich hab übrigens gestern auch 4,20 € X( für eine Hauptdüse vom Vergaser auf den Tisch packen müssen, die ich anderswo irgendwann sicher auch für 1,80 € bekommen hätte. Aber ich brauchte sie halt sofort und durfte dafür eben "bluten".

    Lödeldödelööö ... macht mich wieder fröh! :)

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    genau so muss man es sehen Dummschwaetzer, stell dir vor Prof, morgen bist du tot, dann kann es dir doch völlig egal sein, ob du heute 200€ mehr oder weniger ausgegeben hast, vielleicht wär es einfach heute ein geiles Erlebnis mit dem Gefühl einzuschlafen, den besten Motor der Welt zu haben..
    ( wenns auch nur ein Gefühl wär)
    deine Reaktin Simsondeutscher auf meinen Beitrag find ich auch cool, zumindest aber mit einer schönen Portion Galgenhumor versetzt, genauso solltest du das selber betrachten dich dran freuen und nicht an irgendwelchen Rechnungen anderer ärgern, bringt ja eh nix mehr, und denk einfach an die 27 cent. So rechne ich gerade unseren neuen Zweitwagen runter, weil ich manchmal auch denke, dass es ein bisschen verrückt war ein neues Auto zu kaufen. (natürlich sind es da ein wenig mehr auf 2 Jahre gerechnet, aber das tut ja hier nichts zur Sache)

    Martin

  5. #37
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mich lässt diese Rechnerei nicht zur Ruhe kommen, drum hak ich da jetzt nochmal nach.

    Klar kann man sich das runterechnen, was im Falle deines Zweitwagens auch gut verstehe. Doch für den hast du sicher auch nicht 2000€ über Liste gezahlt, nur weil du grad nix günstigeres gefunden hast. Der springende Punkt ist, dass der Motor (wenn man mal von 300€ "Normalpreis" ausgeht) 66% zu teuer war. Und dann kann man sich das natürlich schönreden, indem man sagt, dass das ja nur 69 Cent am Tag sind. Man kann aber auch andersrum rangehen und sagen, dass man den Motor eben auch für 41 Cent hätte haben können. Und dann überleg ich mir, welche Wirtschaft ich da lieber fördere. Den Wucherschrauber oder das Kino, dass ich einmal mehr im Monat besuchen könnte. Wir reden hier nämlich nicht von Geld, das gespart wurde, sondern von Geld, was man mit dem selben Nutzen auch in den Ofen hätte werfen können.

    But anyway... Motor läuft, Besitzer ist glücklich. Ich hätts nich gemacht, aber das ist nur ne Meinung.

    MfG
    Ralf

  6. #38
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Kickstartwelle 12,70euro
    Kupplungslamellen orig. 2euro st. nachbau 1,50euro st.
    Kupplungskorb 26euro (warum er den neugemacht hat )
    Tellerfeder 5euro
    Primärritzel 7euro
    Zylinder Kolben Kolbenringe komp. 35euro
    Lager 24euro
    Dichtung/Simmerringe 9,85euro (Lager und Dichtsatz aber auch für 25euro zu bekommen)
    Benzinhahn 6euro

    Kannst ja selber mal vergleichen, da biste mit Porto der teile + motor wegschicken noch besser bedient!
    preise von zweirad-schubert
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #39
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    prof, ich finds ja schön, dass wir hier darüber so schön sachlich diskutiern, ich wollte dem einfach ein bisschen eine andere Richtung geben. Dies ist für mich eben auch eine mögliche Denkweise. Ich bin da zwar so ziemlich das Gegenteil, so habe ich natürlich scharf verglichen beim Neuwagenpreis, und weiß auch sonst in der Regel, wo was billig und gut ist. Habe aber mittlerweile erfahren, dass man auch anders glücklich werden kann, so lerne ich da z. B. von einem Freund, der wollte morgens losziehen ein Familienauto und kam abends mitnem MG wieder... der ist glücklich damit ( die Frau weniger...)... auch wenns nach meinen Maßstäben der totale Schwachsinn und die pure Unvernunft ist, kann ich das so stehen lassen, auch wenn ich es selber nicht tun würde. Man könnte auch ganz banal sagen: "Menschen sind verschieden".

    Martin

    P. S. Ich bin da ein Lernender in Sachen Unvernunft, mein neues Auto war ein Weg in diese Richtung
    P:P.S: So unterschiedlich sind unsere Auffassungen in Kostensachen bestimmt nicht, vielleicht aber die Sichtweise der Auffassungen anderer... jetzt wirds dann philosophisch und gehört bald mehr in Smalltalk (oder besser "Deeptalk")

  8. #40
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    also ich möchte das mal von der unternehmerischen seite her erläutern:
    solche rechnungen sind bei mir auch durchaus normal, denn man muss auch alle evtualitäten berücksichtigen. d.h. dass der motor mal wärend der gewährleistung wieder übern jordan geht. sowas muss man dann als händler wieder kostenlos reparieren. nennt man sowas unternemerisches risiko, dass sich der händler eben auch bezahlen lässt.

    ich finde auch, dass der händler bei 4 stunden nicht alles aufgeschieben hat was er da tatsächlich an zeit verbraucht hat. ihr schreibt immer 4 stunden für motor zerlegen... aber was ist mit ausbau und einbau, vergaserreinigen, probefahrt, und dem sonstigen workaround damit wieder alles funktioniert.... kostet das keine zeit?

    und dass das beim händler eben mehr kostet als beim kumpel in der garage habt ihr ja schon mitbekommen.

    zu den werkstattpreisen: da muss jeder händler selber kalkulieren was er an miete bezahlt und sonstigen nebenkosten, lohnkosten, löhnen muss. denn das will ja auch alles bezahlt werden.
    wenn ich das zuhause in der garage mache habe ich natürlich weniger kosten als wie wenn ich mir eine werkstatt miete, ist doch auch klar oder?

    mit den besten Grüßen
    euer Simmiopi

    Der freundliche Simson-Teilehändler in Oberfranken
    Beste Simsoneratzteile rund um die Uhr
    Simmiopis Teileshop

  9. #41
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    hab en vollständigen ersatzteilkathalog da,... also für ritzel zahlt man hier 3,90€, für en benzinhahn zwischen 5,80 und 6,90€.... wellendichtring pro stück ca. 1,50 - 3,50 €.... kugellager pro stück zwischen 2,20 und die ganz teuren 9,90E.... wobei die meisten bei 3-5 € liegen...
    zum mehr nachblättern hab ich im mom. keine zeit, sry, aber ich find insgesamt isses um einiges überteuert... grüße
    PS: Alle Ersatzteile gibts bei:
    Unger's Fahrradverleih
    88142 Wasserburg,
    08382 - 888496[/url]

  10. #42
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    habe für den Motor regenerieren
    ca.300€ hingelegt
    KR51 Handschaltungsmotor
    es wurden erneuert:
    regenerierte Kurbelwelle
    ausgeschliffenen Zylinder im Tausch
    Kolben neu
    Lager , Simmerringe und Dichtungen neu
    Vergaser kontrolliert(sind die richtigen Düsen drin)und eingestellt
    Zündung eingestellt
    Öl eingefüllt
    ca 3. Std. Arbeit meinte der Meister
    wenn jetzt noch eine Werkstatt den Motor aus und einbauen muss,
    die Seilzüge wieder anhängen und einstellen muss.den Auspuff
    ausbrennen tut,dann kommen wir glaube ich schon
    in die Richtung 500€

    Achso ich habe den Motor eingebaut,alles Angeschlossen und er kam auf
    den ersten Tritt,vor Regenerierung konnte ich nach längerer
    Standzeit schon bis zu 10 mal treten bis er kam (ähh ansprang)

  11. #43
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also wenn ein KFZ-Meister in einer Simson-Fachwerkstatt für die Überholung eines Motors 3 Stunden benötigt, dann halte ich das für bedenklich weil zu lange. Solange braucht vielleicht der Lehrling, aber nicht der Meister. Und die Arbeit seines Lehrlings kann er nicht dem Kunden als Meisterstunden berechnen. Das ist Betrug. Ein Profi hat das in maximal einer Stunde erledigt.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.