+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 51/1 K will nicht mehr!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Standard 51/1 K will nicht mehr!

    Moin!
    Auch wenn viele hier im Forum ein solches Problem haben, möchte ich nun doch meinen Fall schildern:

    Eines Tages komm ich von ner ca. 10km fahrt, da merke ich, dass sich der Motor auf einmal anders anhört als sonst. "hm?"
    Bin dann aber weiter ca 500m und die Schwalbe geht ganz aus... X( "scheiße"
    NAja, war ja nun zuhause. Am nächsten Tag sprang sie wieder ohne Probleme an, ging dann aber wieder aus, als ich an der Ampel stand. Jetztz dachte ich, das würde nur auftreten, wenn ich stehe, oder die Kupplung ziehe.
    Zündfunke getestet -> perfekt (wie silvester). Also habe ich auf den Vergaser geschlossen. Ausgebaut, zerlegt, eingebaut, funzt! 8) "Juhu"
    Dann bin ich wieder gefahren (4km) und im Vollgas, bergab und Rückenwind, schwupps, nichts geht mehr...
    Naja wieder gestartet, nach ein paar Versuchen ging sie auch wieder, sodass ich zumindest wieder nach Hause fahren konnte.
    Beim nächsten versuch sie zu starten, ging gar nichts mehr.

    Nun habe ich so allerlei untersucht und getauscht:
    1. Zündfunke? gar nicht mehr!!!! nur wenn ich den Zündkerzenstecker abschraube sieht man einen ganz leichten, aber unregelmäßigen funken.
    2. neues Kabel, neu gelötet, neuer Stecker = nicht besser
    3. neuen Kondensator= nicht besser
    4. Unterbrecher getauscht= nicht besser

    das komische vielleicht: als der Unterbrecher falsch eingestellt war, also mehr als 0,4mm hatte ich einen kleinen fühlbaren minifunken. Als der Abstand richtig eingestellt war war nun nichts mehr zu spüren.

    Wo könnte der Fehler liegen? Mein Händler meinte, wenn die so einen Fehler entdecken (kein Zündfunke), tauschen sie immer gleich Kondensator, Kabel, -stecker, Unterbrecher und Zündspule. Meine Zündspule ist aber noch relativ neu (scheinbar), zumindest ist die schon in der "Plastikbox".

    Was also tun? Ich möchte mir eigentlich den teuren Händler sparen und mich da selbst reinfuchsen.

    Danke schon mal für die Hilfe!
    Thomas

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Standard

    UP!
    Ja wie jetzt???
    Schreckt die Textlänge vom lesen ab???
    Oder ist die beschriebene Problemsituation zu schwierig???
    Hier gibt es doch genug experten!!! :wink:
    Ich brauche eure Hilfe!

  3. #3
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Am besten mal mit dem einfachsten anfangen.
    Hast du auch mal eine andere Zündkerze ausprobiert? Davon steht nichts in deinem Text. Was hast du für éine Zündkerze? Und mal ganz dumm gerfagt, was hast du da angelötet??
    Du hast doch die Zündung mit innenliegender Zündspule? .Ich muß da nichts löten wenn ich das Zündkabel wechsel.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Standard

    Ja also Zündkerze habe ich gewechselt, auch nichts anderes festzustellen.
    Isolator 260!
    UND. was das Löten angeht: Also von meiner Zündspule geht ein Kabel mit dicker Ummantelung ab, das dann an ein Kabel gelötet wird, das dann zur Zündkerze geht. Zumindest war das auch vorher so, als die Schwalbe noch lief... Um die Lötstelle (ca. 5cm nach der Zündspule) kommt dann ein Isoband und Schrumpfschlauch

  5. #5
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Das wird nicht gelötet. Da kommt eine Sicherheitsfunkenstrecke dazwischen.
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...hlight=#109028

  6. #6
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas27
    Ja also Zündkerze habe ich gewechselt, auch nichts anderes festzustellen.
    Isolator 260!
    UND. was das Löten angeht: Also von meiner Zündspule geht ein Kabel mit dicker Ummantelung ab, das dann an ein Kabel gelötet wird, das dann zur Zündkerze geht. Zumindest war das auch vorher so, als die Schwalbe noch lief... Um die Lötstelle (ca. 5cm nach der Zündspule) kommt dann ein Isoband und Schrumpfschlauch
    Die Sicherheitsfunkenstrecke schützt die Zündspule vor Überlastung.

    Vielleicht ist deine Zümdspule ja kaputt. Du solltest am besten eine Sicherheitsfunkenstreck (so ein langes Wort) einbauen, und eine andere Zündspule.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Standard

    Naja, diese Sicherheitsfunkenstrecke habe ich natürlich auch- hab ich nur vergessen zu schreiben. trotzdem muss/sollte es doch gelötet werden, damit kein Ampere verloren geht!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  3. KR51/2E springt nicht mehr richtig an und zieht nicht mehr
    Von Cookie-Monster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.