+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 5mm Kugel


  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo, liebe Schwalbengemeinde,

    ich baue gerade einen 3-Gang-Gebläsemotor neu auf. Jetzt habe ich eine 5mm Kugel und bin mir nicht sicher, wo sie hingehört oder ob sie überhaupt in den Motor gehört? Ich meine mich aber erinnern zu können, daß beim Trennen der Motorhälften die Kugel aus der Kupplungshohlwelle gefallen ist. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
    Also, wer weiß, wo oder ob diese Kugel in den Motor gehört?
    Schönen Dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten,

    Gruß Bastelwastel

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    146

    Standard

    Hi,

    nach meiner Erfahrung hat beim Gebläsemotor (M53) eine einzelne lose Kugel im Motor nix zu suchen.
    In der Kupplungswelle sitzen drei Zylinderstifte: ein längerer, ein sehr kurzer und dann wieder ein längerer. Aber auch das kurze Stück in der Mitte ist ein Zylinderstift, keine Kugel.

    Kontrollier mal die Kugellager ob die noch alle "vollständig" sind, denn das sind im Gebläsemotor die einzigen Stellen, an denen Kugeln sind, soweit ich weiß.

    Anders sieht das beim fahrtwindgekühlten M531-Motor aus:
    Da funktionert die Gangschaltung mit einem Ziehkeil, der in der hohlen Ziehkeilwelle hin und her geschoben wird und dabei je nach Stellung an verschiedenen Stellen (lose) Kugeln durch Bohrungen in der Hohlwelle nach außen drückt und so das entsprechende Zahnrad kraftschlüssig mit der Welle verbindet.
    Diese Kugeln fallen beim Zerlegen sehr gern heraus und müssen dann wieder reingefummelt werden ...

    So long,

    Izzy.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Stahl-Kugel in deinem Motor stammt von der Arretierung der Schaltklaue, also der Gabel auf der Schaltwelle, die die Zahnräder hin und her schiebt.
    Die wird dort mittels einer kleinen Feder und besagter Kugel verrastet.

    Ich kenn mich aus !

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    146

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Die Stahl-Kugel in deinem Motor stammt von der Arretierung der Schaltklaue, also der Gabel, die die Zahnräder auf der Schaltwelle hin und her schiebt.
    Die wird dort mittels einer kleinen Feder und besagter Kugel verrastet.

    Ich kenn mich aus !
    BOING!

    Recht hast du, ich hab schon wieder Schmarrn erzählt, eine Kugel gibt es doch im M53 ... Asche auf mein Haupt ... .

    Sorry nochmals,

    so long,

    Izzy.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kugel der fußschaltgabel 1er motor
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 10:33
  2. Unglaubliche Kugel!!!
    Von Sven1988 im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 09:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.