+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: 6V 10Ah Blei Vlies Akku von Conrad passt in KR51/x [+Bilder]


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Naja hmmm... find ich jetzt nicht so dolle die Batteriehalterung ist jetzt ja mausekaputt... aber is ja deine Schwalbe

    Ich werde mit sicher kein 10Ah Akku reinpflanzen

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Genau das. Bleiakkus möchten immer voll sein, sonst altern sie schnell - deswegen muss die Ladeleistung zur Kapazität passen.

    Macht man an einer sowieso zu schwachen Ladeanlage die Batterie noch größer, macht man das Problem schlimmer anstatt besser.
    ------------------------------------------------

    Nö Die wollen gebraucht werden immer etwas entladen und laden , dann halten die Batterien
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Eben, warum auch, der Profi macht das richtig und fährt und fährt und fährt. Der andere rappt das originale Material kaputt. Wenns ja Sinn machen würde, sag ich ja nix - ne Vape ist auch nicht original, aber ein sinnvolle Verbesserung und vor allem trägt die massiv zur Sicherheit bei.Und irgendwann freut man sich dann beim Restaurieren, was alles kaputtoptimiert wurde und nicht mehr zu bekommen ist. Gut, es gibt hier ganz andere Spezies, die schweissen sich Halter an den - wertwertwertvollen - Rahmen. Viellieicht erbarme ich mich dann zu oft der Geschöpfe.

    Noch 3 Mopeds, eine Inderin, ne 98er und ne Tenere für die Dame, dann ist Schluss. Und noch ne ETZ und ne 356er Jawa. Aber dann. Neben der KR51/2. Ich brauch nen Bauernhof.

  4. #20
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    ihr habt ja so recht.

    ich senke mein haupt in scham.


    aber worüber aufregen?

    @ unleash

    eine original batteriehalterung hab ich noch rumzuliegen. die ist nämlich noch an meinem wirklichwirklichwirklichkaputten rahmen.

    und was heist hier profi? selbstbeweihräucherung ist eigendlich mein spezialgebiet

    und wie definierst du fahren, fahren, fahren? reichen täglich ~30 km duch die hauptstadt?

    womit wir bei sinnvollen verbesserungen wären:

    schon mal in berlin zur rushhour unterwegs gewesen?

    hier wird man gerne mal (<<< untertreibung) von anderen übersehen

    da empfinde ich ne ordentliche hupe sehr wohl als sinnvolle verbesserung, richtig oder falsch?

    und da das gute stück geschätzte 30 ampere aus dem akku saugt, ist eine satte steigerung der akkukapazität ebenfalls eine sinnvolle - ja sogar nötige - verbesserung.

    aber vielleicht meine ich das nur...

    nichts gegen orschinal, das is mir auch irgendwo heilig, aber wenns um die sicherheit geht, find ich kann man schon kompromisse eingehen, nü?

    denkt mal drüber nach...

    lg andi

  5. #21
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Mal ne andere Überlegung ! Die originale Simson Ladeeinheit , schaltet die stromspannung nicht ab, wenn der Akku voll ist . Und nu ? Bleigelakkus haben keinen Überlauf , diese werden schön warm und fangen an zu kochen . Auch der Kabelbaum wird schön warm , wie nen kleiner kurzer . Ich hab meine wieder Rausgeschmissen .

    Bambam

  6. #22
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    laut allen unkenrufen in diesem thread, wird der 10Ah akku in der schwalbe wohl nie vollständig aufgeladen...

    aber danke für den hinweis ich guck mal was die spannung macht wenn der akku vom ladegerät kommt und ich gleich danach ne runde drehe...

    lg andi

  7. #23
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von BamBam
    Mal ne andere Überlegung ! Die originale Simson Ladeeinheit , schaltet die stromspannung nicht ab, wenn der Akku voll ist . Und nu ? Bleigelakkus haben keinen Überlauf , diese werden schön warm und fangen an zu kochen . Auch der Kabelbaum wird schön warm , wie nen kleiner kurzer . Ich hab meine wieder Rausgeschmissen .

    Bambam
    Wenn da etwas warm wird und der Akku kocht, ist etwas anderes faul.
    Die original Simsonladeeinheit schafft es nicht, einen Akku zu überladen, da die Stromstärke gering ist und der Abgriff der Ladespule auch die Spannung begrenzt.

    Bleigelakkus habe ich in allen Simmen und (fast allen) Emmen verbaut, den ältesten inner Schwalbe seit einigen Jahren - ohne Probleme.

    Gruß Harald

  8. #24
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Sorry , mit elba und 12 Volt hatte ich damit keine Probleme in meiner enduro .


    Bambam

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Blei-gel akku 12V
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 21:55
  2. blei-akku richtig laden
    Von 2radfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 15:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.