+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 6V Spulen durch 12V ersetzen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    38

    Standard 6V Spulen durch 12V ersetzen

    Hallo zusammen,

    kurze und simple Frage. Kann ich die 6V durch 12V Spulen ersetzen. Ich bezieh mich auf eine elektronische Zündung. Die elektronischen Anlagen die dahinter kommen (Ladeanlage, Blinker) habe ich sowieso selber gebaut (bspw. Doppelgleichrichter etc). und müssen halt noch angepasst werden.

    Ich stell die Frage dahingehend, ob es ggf. andere Magnetisierungsgrade vom Polrad geben kann. Also kurzum, 6V Spulen raus, 12V Spulen rein und die Elektronik + Birnchen ändern.

    Wieso ich auf 12V will ist bedingt durch die Sicherheit in der Nacht. Die 6V 35/35W sind zwar okay aber im Vergleich zur 12V halt echt schlecht. Sowie Blinker (am Tag) und das Bremslicht / Rücklicht.




    Grüße Tobi

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Tobi,

    hier ist eine gute Zusammenstellung der Grundplatten und Polräder, hilft Dir bestimmt weiter.

    Gruß Georg

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2010
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Tobi,
    nochmal zur Erinnerung: 6V 35W und 12V 35W ergibt die gleiche Lichtleistung. Bei 12V eben nur mit halber Stromstärke. Dein Licht wird also nach dem Umbau keineswegs heller sein.

    Ansonsten noch auf das Polrad achten, solltest du ein rotes haben, kannst du die Spulen ohne Probleme wechseln. Bei den schwarzen Polrädern gibt es verschiedene Meinungen. Ich selbst habe da keine Erfahrung.

    Wenn du wirklich einen großen Sprung in Sachen Lichtleistung machen willst, solltest du über eine Vape nachdenken. Mit der ist es auch durchaus möglich einen H4-Scheinwerfer zu betreiben. Eine weitere Möglichkeit wäre der Umbau auf Halogen, siehe dazu meinen Beitrag: Halogen-Ersatz für Lampensockel BA20D in S2-Scheinwerfer

    Grüße,
    Max

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Des geht bei EMZA problemlos, es gibt nur eine. Was allerdings als 6V und 12V verkauft wird, bezieht sich auf den Lichtspulensatz für Scheinwerfer und Stoplicht.

    Der wichtigste Unterschied:

    6V Scheinwerfer für sich, Stoplichtspule versorgt auch Rücklicht.
    12V Scheinwerfer und Rücklicht zusammen, Stoplichtspule nur noch für die Ladung zuständig.

    Von 6V auf 12V umrsten, Am Beispiel einer S51B - DDRMoped.de

    Guck dir einfach mal die Elektrik des Rollers SR50C(E) an. Das sind die ersten Baujahre von 1986 und 1987.

    Hm, da müßte ich mal Net-Harry höflich an den Zeichentisch bitten, ich kenn mich mit dem Programm net aus.

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Mit 12V. 35/35W. HS1 Scheinwerfer gibt es mehr Licht!
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Dann muß auch der EWR mit eingebaut werden. Das währe Stufe 3 in der Umrüstung. Meine Idee war die Schrittweiße Umrüstung, wobei der nächste Schritt demzufolge zusammengespart werden kann, bevor weiter gebastelt wird.

    Eine S50/51N hätte nur die Schritte 1 und 3, wobei der Killtaster durch ein Blikschalter ersetzt werden kann. Über diesem kann sowohl der Motor abgestellt werden, als auch die Tag/Nachtschaltung der EWR zu Einsatz kommen. Mit der Tittenlampe würde ein einsatz der HS1 garnicht auffallen.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo und danke für die Rückmeldungen,

    stimmt 12V 35W und 6V 35W sind identisch. Die Stromstärke ist eben die Hälfte. Ich überlege mir was ich mache. Allerdings bin ich der Meinung das eine höhere Betriebsspannung besser ist als höhere Ströme.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2010
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Shor-ty Beitrag anzeigen
    Hallo und danke für die Rückmeldungen,

    stimmt 12V 35W und 6V 35W sind identisch. Die Stromstärke ist eben die Hälfte. Ich überlege mir was ich mache. Allerdings bin ich der Meinung das eine höhere Betriebsspannung besser ist als höhere Ströme.
    Das ist prinzipiell natürlich richtig. Allerdings deswegen ca. 40-50€ in die Umrüstung zu stecken, halte ich nicht für sinnvoll. Dann leg lieber noch etwas drauf und nimm gleich die Vape, oder bau zumindest auf Halogen um.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Nicht ganz richtig. Klar, ein rundumsorglos Paket mit Vape ist die schnellere, aber manche haben nicht sofort das nötige Kleingeld. Stufe 1 währe nur die Fahrlichtspule nebst Birnen, also etwa 30€. Stufe 2 beinhaltet schon die Bakterie und die ELBA, der Gleichrichter ist bei Reichelt günstig zu bekommen. Plus die 5 (6) Birnen und die neue Stoplichtspule. Das lohnt sich meist, wenn eh eine neue Batterie nötig ist. Und Stufe 3, was für schön hell, nicht unbedingt nötig. Dafür ist ein HS1-Scheinwerfer und der EWR oder ein anderer Spannungsbegrenzer nötig. Der EWR hat den Vorteil der Tagfahrschaltung und der etwas helleren Nachtfahrschaltung.

    Bei Verzicht auf Blinker, also die N-Klasse, entfällt die zu beschaffende Elektronik. Sie würde sich maximal auf dem Spannungsbegrenzer, der beim HS1 nötig ist beschränken. Sonst ist der 12V35W-Scheinwerfer schon mal hellgenug für die meisten.

    Noch ein Tip, neben einer guten Masse kann auch der Scheinwerfer selber mit Geschirrspülmittel und einem weichen Schwämchen schön sauber gemacht werden.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2010
    Beiträge
    57

    Standard

    Die kostengünstigste Variante an mehr Lichtleistung (denn darum geht es hier, er möchte ja die Sicherheit in der Nacht erhöhen) zu kommen, ist der Umbau auf Halogen. Alles andere bringt zwar 12V, verändert aber nicht die Lichtleistung. Mit Umbau meine ich auch nicht den HS1-Umbau, sondern einfach den bestehenden Scheinwerfer mit einer Halogen-Lampe auszustatten.

    Derzeit sind mindestens zwei Lampen im Umlauf, die das ganze auf legalem Weg (mit E-Prüfung für unseren S2-Scheinwerfer) erlauben.

    Für den Umbau wird die 12V 42W Halogen-Spule, ein EWR, eine 12V 35W Halogen-Lampe, 12V 5W Rücklicht und 12V 2W Tachobeleuchtung benötigt. Der restliche Stromkreis bleibt bei 6V.

    Rechnen wir mal:
    Halogen-Spule: 15-30€
    EWR: neu ca. 35€ (hier kann man vielleicht durch einen Gebrauchten ordentlich sparen)
    Halogen-Frontlampe: ca. 10€
    Lampen und andere Kleinteile: ca. 5€

    Kosten für Minimalumbau: ca. 65€

    Allerdings hat man dann noch nicht die Zündung und Batterieladung erheblich verbessert, was bei der Vape der Fall wäre. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst. Ich selbst fahre auch keine Vape, sondern den oben genannten Umbau und als Ladeanlage den guten alten Holzhammer.

    Grüße

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Halogen ist nur effizienter. Die 12V sind schonmal so ein Zugewinn, hier sind die Übergangswiderstände nicht mehr so gravierend. Und das ist das Hauptproblem bei 6V. Das gibt zwar auch schön hell, aber nur bei 6000 Umdehungen, also im 4ten bei tempo 50. Im Stand wird man gerade so gesehen.

    Zum EWR nochmal. Klemme 31 geht fest zur Fahrzeugmasse. Klemme 59 hängt paralell zum Fahrlicht. Klemme 31b kann, gegen Masse geschalten, die 2 Betriebsmodi schalten. Tagfahr = 31B keine Verbindung zur Masse; Nachtfahr = 31b Verbindung zur Masse. Der Unterschied sind nur 2 V, also Tag 12V und Nacht 14V. Als Schalter kann der für den Scheinwerfer einschalten genohmen werden. Dieser hat zu den übrigen Schaltersätzen keine Verbindung, ein Draht zur Masse und ein Draht zur EWR...

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Sodele, hier eines der wichtigsten Arbeiten für helles Licht
    Also ein Kabel mit 2 Ösen für M6 anfertigen, macht jeder Elektriker sicherlich

    DSCI2963.jpg

    Das verbindet den Massepunkt im Herzkasten mit dem Motor. Ergebnis; gute Ladung auch bei Fahrt mit Licht (auch Rückleuchte) und hellerer Scheinwerfer

    DSCI2964.jpg

    Gut, das kann und muß nicht die doch bessere 12V-Boardelektik ersetzen, aber hilft auch bei 12V ungemein. Möü ist eine S51C aus 1989, eine der letzten mit 6V, nur mit dem Klappkicker hab ich so meine Probleme.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    204

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Sodele, hier eines der wichtigsten Arbeiten für helles Licht
    Also ein Kabel mit 2 Ösen für M6 anfertigen, macht jeder Elektriker sicherlich

    Anhang 40992

    Das verbindet den Massepunkt im Herzkasten mit dem Motor. Ergebnis; gute Ladung auch bei Fahrt mit Licht (auch Rückleuchte) und hellerer Scheinwerfer
    Das ist eine Lösung für eines der Hauptprobleme: Der Spannungsabfall in den Strippen. 35W bei 1mm² und 1m Kabellänge sind immerhin gute 5% Leitungsverlust. Da geht leider schon gut was weg. Jede mittelmäßige Kontaktstelle ist dann halt auch schon eine Heizplatte und das zieht leider auch einiges weg.

    Ich habe meine Schwalbe elektrisch komplett neu aufgebaut. Von der Grundplatte bis zur Hupe ist jetzt alles auf FLRYY mit 1,5mm² aufgebaut. Seither habe ich keinerlei elektrischen Probleme mehr. Und die Kabelfarben sind jetzt auch endlich wieder original. Es war viel Arbeit, aber es ist jeden Cent wert - vor allem, wenn man mal fehlersuchen muss. Plan + richtige Kabelfarbe = Problemlösung :)

  14. #14
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Auch die EMZA profitiert davon, das darf man nicht vergessen. Beim Roller geht mit in dem Schlauch für das Grundplattenkabel zusätzlich ein Brauner als Masse. Der klemmt unter einer Spulenmama und geht zum Massepunkt. Bei der einserSchwalbe habe ich das auch so gemacht, zusätzlich zum beim Kabelbaum vorhandenen Massedraht. Da hatte ich mir einen fertigen lassen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Zündschloss durch das des SR ersetzen !?
    Von bonaparte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 09:52
  2. Verbrecherzündung durch E ersetzen
    Von KF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 07:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.