+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 6v unterbrecherzündung + navi?


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard 6v unterbrecherzündung + navi?

    ich habe an meiner schwalbe die u zündung mit 6v und 15w scheinwerfer. über die batterie läuft zusätzlich noch das bremslichtplus, ausserdem habe ich tagfahrschaltung drin. meinen normalen fahrbetrieb macht diese schaltung auch soweit mit, batterie nachladen muss ich nur sehr selten.

    habe nun vor eine längere tour zu machen, und habe überlegt ob es nicht irgendwie möglich ist, muddis tomtom one xl zu benutzen. leider habe ich keine vernünftigen datenblätter zum tomtom gefunden aus denen man die stromaufnahme erfahren könnte. rein von der spannungsseite her müsste das ja gehen.
    was elektrik angeht bin ich aber nicht so fit, deswegen möchte ich von den elektrikern hier wissen:

    - geht das überhaupt?
    - wenn ja, wie lange wird meine batterie das mitmachen? (ich könnte jeden abend laden, kein thema)
    -wenn ich das nicht über das bordnetz laufen lassen kann, was haltet ihr von der idee einfach handelsübliche batterien als spannungsquelle für das ladekabel zu benutzen?

    suche hab ich schon benutzt, und auch was gefunden. allderdings nur dass 6v spannung ausreichen um solche geräte zu laden, nicht jedoch wie lange sowas funktioniert.
    ..shift happens

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Das das geht, würde ich mit ziemlicher Sicherheit bejahen. Wie lange das geht, hängt nun tatsächlich an dem, was dein TomTom sich so an Strom genehmigt. Dafür wären dann die Datenblätter hilfreich.

    Was ich noch nicht verstehe, weshalb du das Bremslicht direkt auf Batterie gelegt hast. Den Verlust an der Batterie hast du doch mit beiden Schaltungen, ob nun Strom von der Batterie oder der Spule gezogen wird. Den Verlust, den du so hast, stufe ich sogar größer ein; während so von der Batterie volle 18 oder 21W gezogen werden, solange das Bremslicht leuchtet, wird mit der originalen Verkabelung die Batterie in der Zeit nur nicht nachgeladen - mit den dann fehlenden 12 oder 15W an der Ladeanlage.

    Ich würde schauen, wie sich das möglicherweise mit handelsüblichen Batterien oder Akkus machen lässt. Mit 4 Batterien oder 5 Akkus wärst du ja auch bei 6V.

    Was mir zum Gedanken Bordnetz noch einfällt; wenn du mal das Batteriefach ausmisst, könnten dort auch 2 Blei-Gel-Akkus von Conrad (4,5 und 1,3Ah) reinpassen. Beim Habicht passts, da gehört ja auch die 4,5Ah rein, ich bin mir aber nicht sicher, ob die Batteriefächer die gleichen Abmessungen haben.

    Spätestens nach Querum, wenn die Herzblut-Elektriker wieder anwesend sind und ggf. ein technisches Datenblatt gefunden ist, sollte sich dafür doch ne Lösung finden lassen.

    Aus den anderen Navi-Threads war kein vergleichbares Gerät am Start?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    Gießen/Jena
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich hab auch vor mit Tomtom zu fahren. Allerdings hab ich mir ein wohl älteres Tomtom geliehen. (Wo steht denn die Bezeichnung von dem Ding?) Meines hat jedenfalls einen integrierten Akku. Wenn du jeden Abend nachladen könntest, würde der Akkubetrieb vielleicht reichen.

    Mein Tomtom braucht 5V und es steht drauf, dass es einen Maximalstrom von 2A zieht. Das ergäbe 10W maximum.

    Ich habe es zuerst an eine Spannungsquelle mit maximal 1A Stromabgabe geschlossen und da wollte es nicht mal angehen. Ich habe es dann mit einem Labornetzteil betrieben/geladen. Da lag der Strom tatsächlich knapp unter 2A. Allerdings hat es da auch noch den internen Akku geladen.

    Gruß

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nen internen akku hats. der reicht aber nur 2 stunden. und 2 stunden reichen nicht für 200 km.

    @martin: in verbindung mit nem zugschalter unter dem rechten trittbrett habe ich ein sauber und ohne gedenksekunde schaltendes bremslicht. die masseverbindung über die trommel hinten ist ziemlich grottig, das war ein echter aha effekt nach dem umbau.
    ..shift happens

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Alles klar, dann macht das vermutlich auch Sinn.

    Wenn du deinem Moped ne Tagfahrschaltung verpasst (hast), sollten sich da mit den genannten 10W (so groß wird die Abweichung nicht sein) im reinen Fahrbetrieb keine großen Schwierigkeiten ergeben.
    Allerdings, wenn du an ne Kreuzung ranfährst, bremst (18W), blinkst (18W) und das Navi dranhängt (10W), saugt das schon ganz kräftig. Mit einer Dauerbelastung von etwas mehr als 10W (Navi+ andere Verbraucher bei Einsatz) sollte das für 200km, da ja zumindest ein Stück weit nachgeladen wird, ausreichen. Jeden Abend Batterie nachladen wäre dann aber Pflicht.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    Ich habe aus meinem plastikroller die 12V batterie ausgebaut, einen zigarrettenanzünder für 5 euro aufm schrottplatz geholt und das tomtom angeschlossen.
    Hat super 2 tage gehelten insgesamt 19.5 stunden fahrzeit.
    Die batterie verstauste birgendwien an der schwalbe oder packste innen rucksack...

    geht super

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.02.2008
    Ort
    Olfen
    Beiträge
    29

    Standard

    Oder ein Notladegerät wie dieses kaufen:

    Notladegerät

    Das läuft dann über Mignon-Batterien, ich weiß aber nicht, wie lange das reicht.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Hat das Tom Tom keinen Energie Spar Modus das es nach 1 Minute abschaltet und nur aktiv wird wenn eine Abzweigung oder ähnliches kommt?

    Bei meinem Navi klappt das so ganz gut auch über 200 km

    Gruß Hannes

  9. #9
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    mit der Stromaufnahme des TomTom kenn ich mich nicht so aus, aber die meisten PDA/Navis, die per USB geladen werden, können ja im Auto über so einen 12V Zigarettenanzünder auf USB betrieben werden, dieser liefert max. 5V 0.5A. für USB (hab ich so an meiner Honda Dominator per ZigAnzünderdose).

    Also warum nicht einen Spannungsregler 5V/ca.1A an die Battrie der Schwalbe und eine USB Steckdose dranbauen?

    Hab mir folgende Teile überlegt (www.pollin.de):

    Spannungsregler Best.Nr. 170 041 - L7805CV - +5 V - 1,5 A
    Slotblech mit 2x USB-A-Buchsen Best.Nr. 720 757
    Kondensatoren für Spannungsregler 0.33µF und 0.1µF
    Gleichrichter Best.Nr. 150 073 (dient nur dazu evtl. Spannungsspitzen zu filtern)

    Wenn ich mal im Herbst Zeit hab möcht ich das zusammen basteln....

    (Notstromladegeräte gibts auch bei pearl, ich finde das interessant, das man gleich an der Steckdose wiederaufladen kann. mit den Mingnon Akkus....)

    Gruß
    RR

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nur als Tip... Nen Gleichrichter filtert nix aber auch rein gar nix...

    Zum glätten von Spannungssitzen einen Kondensator vor und hinter dem Spannungsregler.

    Für einen 5V Ausgang bei der Schwalbe würde ich als einfachen Linearregler folgende Schaltung an die Batteire hängen:

    L 4940 V5 -- 5V 1,5 A Festspannungsregler

    ( Low Drop ... fängt ab 6 V an zu arbeiten ggf sogar früher ... ohne Low Drop wie bei den 78xxx gehts erst ab 7 - 7,5V zur Sache was bei ner 6V Bat eher untypisch ist )

    Dan siehst du ja aus dem Schaltplan vorher / nachher nochmal 0,1 bzw 22 uF Kondensator und fertig ist der Regler.

    alles das + usb slotblech gibts bei reichelt.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Navi an der Schwalbe
    Von ivanhoe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 14:31
  2. NAVI ?
    Von Fubi im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 20:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.