+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Abbeiztechnik


  1. #1
    xcvbm
    Gast

    Standard Abbeiztechnik

    Oh mann, ich habe mich das ganze Wochenende damit beschäftigt die 5 Farbschichten von meiner Schwalbe runterzuschleifen / -beizen/ -kratzen. Geschafft habe ich nich viel, viel zu kalt. Heute habe ich die ganze Karossierie in einen kleinen Betrieb gebracht die Hauptsächlich alte Türen und Fenster abbeizen um sie dann zu Restaurieren, hier liegt meine Schwalbe heute Nacht im Abbeizebad und ist morgen früh blitzeblank (hoffentlich auch der Originallack ab), dann gehts wahrscheinlich zum Pulverbeschichten...

    Wollte euch hiermit nur mal den Tip geben, in solchen Situationen nach einem Betrieb umzuschauen, da macht man sich ja kaputt bei... Und das Geld habe ich in 3 Stunden in meinem Nebenjob wieder verdient, schneller bin ich selber auch nicht, und Material käme noch dazu.

    Gruß
    Christoph

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    aber nach dem abeitzen musst du aber dennoch nocheinmal rüberschleifen
    da da wohl nciht alles runterkommen wird

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Muschelmaurer
    Registriert seit
    23.09.2005
    Ort
    Eppelborn
    Beiträge
    48

    Standard

    Hi,

    also ich hab vor einiger Zeit sämtliche Blechteile entlackt. Dazu hab ich diverse Drahtbürstenaufsätze für die Bohrmaschine benutzt. Hat prima geklappt, für den kompletten Panzer, also außen und innen, hab ich ca. 2 Stunden gebraucht. Innen war net grad so leicht, ist halt ne blöde Arbeitsposition.

    Abbeizen soll ja net immer so gut sein, muss man vorm lacken eh auch nachschleifen und mir hat jemand erzählt, dass das Roststellen auch ganz schön angreifen soll.... Seine Zeit brauchs eh, Dreck dürfte es auch noch etwas geben....Und wie entsorgt man das Zeugs?

    Die Oberfläche meiner Teile könnte man zwar bereits fillern, n Kumple strahlt mir aber noch grad alles...

    Soviel mal zu meiner "Erfahrung"....

    Gruß, Muschelmaurer

  4. #4
    Flugschüler Avatar von AutSchwalbe
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Tornesch
    Beiträge
    360

    Standard

    Hallo,
    was Kostet denn der Spaß das Abbeizen bzw. auch das Pulverbeschichten?

    Gruß AutSchwalbe

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Uschi mach kein Quatsch!

    Wenn du zum Abbeizen die Uschi-Glas-Gesichts-Creme nimmst, dann bist du schon ab 120,- € dabei.

  6. #6
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Schleifen ist schon OK, ich hatte nur 5 Farbschichten auf dem Teil, die schleift man nicht an einem Nachmitag runter. Angefangen hatte ich auch mit abbeizen zu Hause, is aber ätzend wegen den Dämpfen und dem gekratze mit dem Spachtel bei den ganzen Rundungen. Versucht habe ich es auch mit einer Topfbürste (keine Zopfbürste) für meine Flex. Die Bürste war aber schon nach der ersten Hälfte des Panzer komplett weg.

    Die Firma macht das mit einem Bad, da wird das komplett versenkt und kommt dann blank wieder raus (so die Theorie). Das Ergebnis werde ich erst am Wochenende sehen, zum Thema Rost befürchte ich nicht so viel weil am ganze Moped 2 Roststellen sind, zusammen so groß wie ein 2 Cent Stück.
    Den Kontakt habe ich über Freunde bekommen, deshalb bekomme ich es recht günstig gemacht, aber ich denke das sowas generell nicht über 40€ kosten sollte. Die haben damit ja keine Arbeit, ausser reinschmeißen und wieder rausholen.

    Zum Pulverbeschichten kann ich noch keinen Preis sagen, sollte aber aus meiner Erwartung bis ca. 200€ gehen, muss noch mal abschnacken mit denen, dafür muss erst der gesamte Lack runter, da die Beschichtung nur auf blankem Metall haftet.

    Gruß
    Christoph

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    also ich hab für mein Blech mit Sandstrahlen und Pulvern genau 190 € gezahlt


    aber alles auf Rechnung und die Farbe dann auch nur nach RAL

    Roststellen verspachteln ist dann aber leider nicht möglich


+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.