+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 80

Thema: Absoluter Neuling SR50


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard Absoluter Neuling SR50

    Hallo ich hatte bis jetzt eine Kymco und musste nun feststellen, dass die mit 60kmh zu schnell fährt und die nicht legal bewegt werden darf.
    Da ich aber nicht mit 45kmh fahren möchte, bin ich auf die Simson aufmerksam geworden dort hat mir das Modell RS50 am besten gefallen, weil sie einen Wetterschutz hat und viele Möglichkeiten zum transportieren, sowie eine bequeme Sitzbank haben soll.

    Ich bin allerdings absoluter Neuling auf dem Gebiet, habe bei der Kymco mal die Zündkerze ausgewechselt und den Luftfilter überprüft. Das wars aber auch schon.

    Nun frage ich mich, ob dann so ein Gefährt auch was für mich ist.
    In einem anderen Forum wurde mir wehement abgeraten. "Ohne Sachverstand und Schrauberaufwand sind die nicht am Leben zu halten, der Nutzwert liegt deutlich unter dem von modernen Automatikrollern"

    Ich wollte mir hier eine zweite Meinung einholen, wie viel höher ist der Aufwand der für eine SR50 nötig ist, im Gegensatz zu einem Automatikroller mit EZ 2001, wie zb der Kymco 9lc?

    Vielen Dank für eure Antworten.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.772

    Standard

    Moin "piggeldi"
    ...nicht's leichter als daß, komm mit...

    Der SR50 ist eine der höchsten Entwicklungsstufen der 50ccm Mopeds von Simson.
    Schon der neue Motor ist wesentlich wartungsfreundlicher als der alte Typ.
    Wenn du das Fahrzeug regelmäßig pflegst, wirst du lange Freude dran haben.
    Zum Aufwand gibts hier ein paar schöne Listen:
    Kategorie:Wartung
    Mit der richtigen Lektüre wie dem Betriebshandbuch
    und/oder Reparaturanleitungen kriegt das fast jeder hin.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.401

    Standard

    Wenn du die SR50 einmal richtig gewartet hast(Da gibt es schöne Bücher die viel erklären und sehr,sehr hilfreich sind!) Der Vergaser gereinigt wurde,eingestellt. Die Brems richitg eingebaut und eingestellt. wurde. dann hast du sehr sehr viele Jahre spaß daran. Und um den Vergaser einzustellen oder die mal eben die Zündkerze zu reinigen brauchst du nur eine große Mutter von Hand zu lösen.Dann hast du auch freien Blick auf die gesamte Elektrik ohne erst mal eine halbe Stunde lange verkleidungsteile zu demontieren.Und wenn sie im Winter bei minus 10 Grad mal umkippt(nur mit fremder Hilfe) Dann bricht nix! Höchstens mal der hintere Blinker.(Da wird dann ein neues Glas eingeschreubt) Und Reifen kannst du in Zukunft ohne Werkstatt,einfach mit 3 MOntierhebeln selber wechslen.
    Ich sehe nur Vorteile,da ich oft an Scootern der Nachbarn helfe. Bis ishc da anfangen kann,wäre ich mit der Simson schon fertig!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    vielen dankk schon mal für die antworten.
    ich habe auch gelesen, dass die muttern sich gerne lösen und man sie deshalb regelmäßig nachziehen muss.

    stimmt das?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Der SR50 hat das schönste Fahrwerk von allen Simson Modellen

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.211

    Standard

    Zitat Zitat von piggeldi Beitrag anzeigen
    ich habe auch gelesen, dass die muttern sich gerne lösen und man sie deshalb regelmäßig nachziehen muss.
    Stimmt nicht. Alles, was gut fest geschraubt wurde, hält.
    Allerdings gehört die Kontrolle der Schraubverbindungen zur jährlichen Wartung, IMHO bei allen Fahrzeugen.

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten.
    Wenn er gut gewartet ist, soll es eine wartungsarme Maschine sein.
    Ich hab mal auf der Seite "simantic" geschaut, die dort veranschlagten arbeiten und Verbesserungen schrecken mich als neuling der bislang nur kerze ausgewechselt und Lüfter ausgebaut hat, ziemlich ab.
    Zumal ich keinen richtigen Ort habe an dem man Schrauben kann und vieles von den dort beschriebenen Arbeiten wurde auch als richtiger Sauerei (im Sinne von Öl läuft aus, usw beschrieben.)

    Bin grade etwas ernüchtert, weil ich die sr 50 ansonsten für perfekt halte.

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Naja... wenn man einen Oldtimer fährt (und nichts anderes ist eine Simson aus DDR Zeiten) gehört das Schrauben nun leider dazu. Wenn du so gar keine Ambitionen und Möglichkeiten dazu hast, ist eine Simson nicht das richtige Fahrzeug für dich. Es gibt keine Garantien und auch neu aufgebaute Fahrzeuge können und werden immer mal Schrauberbedarf haben.
    Der Vorteil ist, dass die Technik in Simsons überschaubar, verhältnismäßig einfach und gut zugänglich ist. Weiterhin gibt es eine gute Ersatzteilversorgung, sehr gute Nachschlagewerke und eine aktive Gemeinschaft. Der Wille zum Selbermachen muss aber da sein.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Da schließe ich mich dem Sirko an, den irgendwas ist immer.
    Es sei den du steckst einen menge Zeit oder/und Geld rein das hast du ein paar Jahre Ruhe.
    Aber von alleine fahren die ollen Dinger nicht.


    Gruß
    Frank

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    701

    Standard

    Das ist der Springende Punkt!

    Halbherzig zusammengeflickt, bleiben se dauernd stehen und möglicherweise fallen auch Schrauben ab, vielleicht sogar während der fahrt...wer weiß, alles kann abfallen...

    Das liegt aber nicht an Simson-Mopeds! Das liegt an den inkompetenten Gichtgriffeln die dran rum schrauben

    Einmal gewissenhaft in die vollen gehen und alles schön und gesund machen - Ruhe ist, beim Moped und erst mal auch im Geldbeutel. Aber dafür ist sehr lange viel Spaß angesagt.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich bin echt angetan, von dem es 50.
    Habe schon geguckt auf welchen Roller man ausweichen könnte aber die gefallen mir alle nicht.

    Weiß jemand ob es eine gute Werkstatt für Simson gibt in Hamburg an die man sich im Fall der Fälle wenden könnte?

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.455

    Standard

    Von flyingclassics.de habe ich zumindest noch nicht Schlechtes gehört, Moto Selmer aus Rellingen macht in seinen Äußerungen auch immer einen vernünftigen Eindruck. Zu Preis/Leistung etc. kann ich aber nichts sagen.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.202

    Standard

    Bei mir ist einmal jährliche eine mittlere Wartung angesagt, ansonsten nur Verschleißteile wechseln.
    Dann fahr ich mit dem SR das ganze Jahr bis in den Herbst zur Arbeit ohne das ich dran rum fummeln muss.
    Vape-Zündung einmal eingestellt und für immer vergessen.
    Vergaserprobleme hatte ich das letzte mal vor ein paar Jahren, seitdem ist der auch unangetastet. Schrauben sind bei mir auch nicht locker geworden (außer im Kopf vielleicht :-)
    Einigermaßen gepflegt und die Simsons sind unverwüstlich.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    Experimentator, deine Antwort gibt mir wieder Hoffnung.

    Wichtig wäreja vor allem, dass er den Bing Vergaser hat (hoffe das ist richtig) einen neuen Flansch am Motor, da der alte sonst ständig lose wird, sowie 12 Volt E Starter.

    Auf diese Dinge kann man ja schon beim Kauf achten.

    Wäre sonst noch was wichtig?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.772

    Standard

    Vom Modell mit E-Starter rate ich ab.
    Der ist sehr störanfällig und Kicker tut es doch auch...
    Oder meinst du die E-Zündung ?
    Die ist natürlich extrem "pflegeleicht".
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    vape zündung ist die gute, right.

+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 23:35
  2. Neuling steht vor Simsonkauf...HELP :) (SR50)
    Von Sirrel im Forum Smalltalk
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 16:31
  3. Neuling
    Von baschdi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 20:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.