+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Abstimmungsprobleme


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard Abstimmungsprobleme

    Hallo Forumgemeinde!!
    Ich lese schon etwas länger in diesem Forum und habe hier schon wertvolle Tipps gefunden.
    Doch leider habe ich ein Problem welches ich so einfach nicht in der Griff bekomme
    Ich versuche schon seit Tagen meine Schwalbe ans laufen zu kriegen.Doch sie will nicht so recht.
    Wenn ich den Vergaser einstelle, klopft der Motor oder er rasselt oder er geht während der Fahrt aus.
    Die Endgeschwindigkeit variiert bei den Einstellungen von 50 bis 65km/h(Schwalbetacho).
    Desweiteren bekomme ich sie kaum noch angetreten.
    Der Zug für den Choke ist komplett eingedreht(fast schon etwas locker).Ich glaube auch das der Choke gar nicht funzt.Wenn ich ihn ziehe geht sie überhaupt nicht an.
    Der Vergaser ist 1 Jahr alt und ich habe ihn noch mal zerlegt.Er ist sehr sauber und auch die Düsen sind frei.

    Vergaser Einstellung sieht so aus. Ich drehe die Gemischschraube(ohne Feder) komplett rein.Dann drehe ich sie langsam raus.Wenn die Schraube 50% ihres möglichen drehweges erreicht hat bleibt die Motordrehzahl konstant hoch.Dann drehe ich die andere Schraube(mit Feder) langsam raus um das Standgas zu regulieren.
    Die Schwimmer habe ich auch noch neu eingestellt.geschlossen 29mm,offen 33,5mm.
    Der Zündkerzenspalt ist auf 0,4mm eingestellt.
    Was mich am meisten stutzig macht,ist das sie sich nicht antreten lässt(springt nicht an).
    Mein Sprit wird 1zu40 gemischt mit Titan 2t100s (Vollsyntetisch).Aus meinem Auspuff kommz aber sehr viel Öl raus.Bei 1 zu 33 würde ich wahrscheinlich mit Öl ummich werfen
    Ich hoffe das ihr mir gezielt Ratschläge geben könnt,wie ich meine Probleme in den Griff bekomme.

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Viel Öl im Auspuff + scheinbar zu fetter Motorlauf deuten auf Probleme mit dem Simmerring hin (Getriebeseitig). Riecht das Öl nach Benzin?
    Startvergaserkolbendichtung ist auch vorhanden?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard

    Ja das Öl richt nach Benzin.Habe es vor dem Winter getauscht.
    Wenn der Schwarze Ring am Starterkolben gemeint ist dann Ja.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Na wenn das Öl nach Benzin riecht, hast du den Fehler doch schon gefunden. Tausche beide Kurbelwellensimmerringe und der Fehler sollte weg sein.
    Der Aufwand kann je nach Motor klein sein (KR51/2, S51) - aber auch sehr hoch (KR51, KR51/1, S50), sodass du über eine Regenerierung nachdenken solltest.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Die Umluftschraube (Gemischschraube) ist viel zu weit draußen, wenn du sie bis "zur Hälfte des möglichen Weges" aufdrehst.
    Welchen Vergaser hast du? Mit !einer! Umdrehung raus liegst du aber in jeden Fall grob richtig.
    Weiter rein bedeutet fetter und umgekehrt!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard

    Mein Vergaser ist der 16n 1

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ratschlag Nummer 1:
    Profil ausfüllen...
    Schwalbe alleine reicht nicht aus um dir zu helfen. Einen BVF 16N1 gibt es nicht wirklich. Du hast wohl eine Nachproduktion, bei denen die letzte Zahl fehlt.
    ZZP mal überprüft?
    Der Startvergaser (Choke) soll auch ein wenig Spiel haben, gerade bei der Schwalbe mit ihren "Klemmbowdenzügen" ist das sehr wichtig, da du sonst in jeder Kurve den Startvergaser öffnest und dir das Gemisch verfettet.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard

    Auf dem Vergaser steht 16N1-1
    Auf dem Typenschild steht KR51/1 Bj 1967

    Ich habe die Umluftschraube komplett reingedreht und 2 Umdrehungen wieder raus.
    der Roller springt promt an und läuft auf gerader Strecke 60Km/h.
    Nach dem was ich alles gelesen habe werde ich den Motor wohl regenerieren lassen.
    Werden bei der Regenerierung auch die Zündung und die Kupplung Getriebe etc getauscht oder nur die Dichtungen und Lager (vereinzelt auch die Kurbelwelle)?

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Alle Verschleißteile, wie Wellen, Lager, Zahnräder, Schaltgabel und und und sollten geprüft und ggf. ausgetauscht werden. Meist muss der Motor ohne Zündung, Vergaser und Getriebeöl eingesendet werden.
    Das ist dann deine Aufgabe, diese wieder zu montieren.
    Aber wenn dein motor tut was er soll, also gut anspringen und seine 60km/h bringen, warum dann regenerieren? Solange er seinen Dienst tut, fahre ihn!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard

    Er macht aber rasselnde Geräusche. Und die Kupplung gibt nach dem Schalten etwas nach.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dann stell sie doch mal ein!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn das Getriebeöl nach Benzin riecht, dann ist eben nicht "alles in Ordnung". Der Getriebeverschleiß mit dem verdünnten Öl ist enorm.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Er sollte einfach nochmal die Nase ran halten oder das Öl mal ablassen um Geruch & Konsistenz so zu prüfen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Büren
    Beiträge
    19

    Standard

    Also die Kupplung habe ich eingestell und die Einstellung prüfen lassen(Zweiradmechaniker Meister). Der hat mir gesagt das diese es nicht mehr lange machen wird.Das Problem ist das er bis unter´s Dach mit Aufträgen zu sitzt. Wie gesagt habe ich vor dem letzten Winter Ölwechsel gemacht. Es waren keine Metallteilchen zu sehen. Mir war halt aufgefallen das das Öl welches ich in einem Pöttchen aufgefangen hatte nach Benzin gerochen hat. Ich hatte dann in einem Buch nachgelesen das Dichtungen kaputt sind.(Simson-Schwalbe-Geschichte-Wartung-Reparatur von Erhard Werner )
    Ich muss dazu sagen, ich habe schon schlimmeres gesehen.Es ist also nicht 50 zu 50.
    Und es kam nicht wie Wasser herraus geflossen.

    Noch etwas anderes. Ein Freund von mir fährt eine TDM (Jamaha).Von dieser Maschine gibt es ein Buch welches alles was die Technik an dem Motor bertifft erklärt.Mit diesem Buch konnte er komplett den Motor zerlegen und wieder zusammensetzten.+ + + +Also ein sehr umfangreiches Werk.Gibt es das für die Schwalbe auch?? Welches ich habe ist schon recht aufschlussreich,doch hätte ich gern viel mehr Details.
    Denn wenn man den Motor öffnet kommen doch eine Menge Teile auf einen zu.Und je mehr ich mich damit beschäftige um so mehr Respekt bekomme ich davor. Ich bin kein Schrauberanfäger und habe auch ein gewisses Verständnis was Technik angeht,doch einfach drauf los mag ich nicht.Ich wüsste gern welches Teil was ist und welche Aufgabe es hat und.........

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Natürlich gibt es für die Simson-Motoren eine Reparaturanleitung. Am besten kauft man die auf CD, dort sind die Bilder bestens erkennbar, und es gibt auch die Teilekataloge mit den Schautafeln - bei jedem der üblichen Händler.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Es gibt auch ein tolles Video!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.