+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wie abwracken?


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard Wie abwracken?

    Hätte eine klitzekleine Frage zur Abwrackprämie:

    Mein Golf 3 tdi ist seit gestern endgültig tot. Es scheint irgendwas mit der Spritversorgung nicht richtig zu funktionieren. Laut Werkstatt ist es eher ein mechanischer Defekt. Die Kraftstoff/Einspritzpumpe und/oder die Einspritzdüse ist hinüber. Inzwischen startet er auch nicht mehr mit Starthilfespray.

    Also Reparatur lohnt nicht mehr. Verkaufen auch nicht. Meine Schwester wollte sich sowieso ein neues, ganz kleines Autochen kaufen, da liegt es nahe den Golf abzuwracken. Der Neuwagen würde natürlich erstamal auf mich zugelassen werden.

    So, nun stellt sich mir die Frage, ob ich den Golf jetzt schon abmelden und verschrotten kann, und danach erst den Neuwagen kaufen, oder ob das am besten zeitlich parallel erledigt werden sollte.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die Suchmaschine ist Dein Freund :wink:.
    abwrackpraemie-infos.de/
    www.intercar-24.de/go.to/modix/now/neuwagen.html
    auto-presse.de/autos-kaufen/abwrack-umwelt-praemie.php
    de.wikipedia.org/wiki/Umweltpr%C3%A4mie
    Danach sollte es kein Problem sein. So wie ich das lese, müssen im Zeitraum X (nur) das Altfahrzeug verschrottet und das Neufahrzeug zugelassen werden, Reihenfolge und zeitlicher Abstand scheinen keine Rolle zu spielen. Ich wäre aber vorsichtig. Vielleicht fragst Du auch einfach mal im Autohaus, wo der neue Wagen gekauft werden soll, falls das schon feststeht (oder in irgendeinem ).

    Gruß, Matthias

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Beachte die Abwrackregeln,

    bevor du den stilllegst, liess dir erst die genauen Regeln von der BAFA durch.

    Andernfalls kann das in die Hose gehen.

    Das neue Auto muss auf den gleichen zugelassen sein, der auch das alte Auto abgewrackt hat.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    abfucken kann nur wer, dem das auto schon über´n jahr gehört... sind schon einige drüber gestolpert...
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Reicht nicht ein halbes Jahr?

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Nö, ein volles Jahr. Steht ja in den Links!

    Geld gibt's anscheinend noch:
    http://abwrackpraemie-infos.de/konti...schrottpramie/

    Aber 9 Jahre ist nicht wirklich ein Alter für ein Auto. Ab 14-15 Jahren ist es "alt". Ich kann mich auf jedenfall nicht daran erinnern, dass meine Eltern ein Auto besessen haben, das weniger alt war als 7 oder 8 Jahre (früher in den 90er ein Renault 4, dann ein Opel Astra Caravan, nun ein Golf III und noch ein Astra Bj. 93).

    mfg

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    227

    Standard

    soweit ich weiß ist bereits erst der halbe fördertopf für die abwrackprämie vergeben... dementsprechend sind noch chancen da sich was zu ergattern

    aber auch wichtig: du bekommst das geld erst, wenn du das auto zulässt, der kaufvertrag reicht nicht aus. also auto auf bestellung ist bei dem momentanen ansturm mit langen wartezeiten verbunden und kann zum verlust der oprämie führen

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Mephisto
    soweit ich weiß ist bereits erst der halbe fördertopf für die abwrackprämie vergeben... dementsprechend sind noch chancen da sich was zu ergattern

    aber auch wichtig: du bekommst das geld erst, wenn du das auto zulässt, der kaufvertrag reicht nicht aus. also auto auf bestellung ist bei dem momentanen ansturm mit langen wartezeiten verbunden und kann zum verlust der oprämie führen
    Das ist der Stand von vor zwei Wochen. Mittlerweile hat sich da einiges getan...

    MfG
    Ralf

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Noch vielleicht was wichtiges ab heute müssen die Anträge im Inet aufgegeben werden
    > http://www.ump.bafa.de/

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    So Leute, vielen Dank schon mal für die hilfreichen Antworten.

    Das alte Auto war natürlich jahrelang auf mich zugelassen. Das neue Auto hätte ich auch auf meinen Namen angemeldet. Erstmal zumindest. Nun habe ich aber, weil der Golf nicht mehr anspringt, ein billiges Übergangsauto gekauft und als Zweitwagen angemeldet. Mich hätte nur interessiert, ob ich meinen zu verschrottenden Golf noch angemeldet lassen muss, bis der Kaufvertrag für den Neuwagen unterschrieben ist. Anscheinend schon.

    Nach ein wenig Überlegen und herumtelefonieren kristalisiert sich allerdings der Entschluss auf den Neuwagen und damit auf die Prämie zu verzichten immer weiter heraus.

    Am liebsten wäre mir nämlich ein Jahreswagen. Nur sind die inzwischen wirklich bei jedem Händler vergriffen und die wenigen verbleibenden fast genauso teuer wie ein Neuwagen. EU-Import ist mir zu kompliziert und zu zeitaufwendig. Dann kommt noch die Überlegung hinzu, dass sich die läppischen 2500 Euro durch Wertverlust und die Kosten für Kundendienste ganz schnell wieder relativieren.

    Ich freunde mich also immer mehr mit dem Gedanken an, mein Gölfchen an einen Bastler billig zu verkaufen und statt einem Neuwagen lieber einen guten gebrauchten zu nehmen. Die Preise für 4 bis 5 jährige Fahrzeuge müssten eigentlich in den Keller gegangen sein, weil die Masse der Leute derzeit lieber Neuwägen kauft.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Oder die guten Gebrauchten sind in der Schrottpresse oder im Ausland gelandet.

    Gruß
    Al

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von STORM
    So Leute, vielen Dank schon mal für die hilfreichen Antworten.
    Mich hätte nur interessiert, ob ich meinen zu verschrottenden Golf noch angemeldet lassen muss, bis der Kaufvertrag für den Neuwagen unterschrieben ist. Anscheinend schon.
    Soso, hilfreiche Antworten, aber immer noch nicht schlauer (geworden) . Nimm Dir mal ein Beispiel an bpshop99. Den geht das hier als Nichtinländer eigentlich alles gar nix an, und er hat die Frage auch nicht gestellt. Aber er hat die Links gelesen.

    Zitat Zitat von STORM
    Ich freunde mich also immer mehr mit dem Gedanken an, mein Gölfchen an einen Bastler billig zu verkaufen und statt einem Neuwagen lieber einen guten gebrauchten zu nehmen. Die Preise für 4 bis 5 jährige Fahrzeuge müssten eigentlich in den Keller gegangen sein, weil die Masse der Leute derzeit lieber Neuwägen kauft.
    Dann würde ich aber nur von privat kaufen. Beim Händler sind die Gebrauchtpreise immer höher.

    Gruß, Matthias

  13. #13
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Dann würde ich aber nur von privat kaufen. Beim Händler sind die Gebrauchtpreise immer höher.

    Gruß, Matthias
    ... und von privat kannste auch mächtig übern tisch gezogen werden dann lieber mehr beim (seriösen) händler lassen und wissen was man hat..

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Nimm Dir mal ein Beispiel an bpshop99. Den geht das hier als Nichtinländer eigentlich alles gar nix an, und er hat die Frage auch nicht gestellt. Aber er hat die Links gelesen.
    Danke, ich will halt auch mitreden können

    Internet macht schlau

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.