+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 71

Thema: ACHTUNG !!! Simson Seelig in Berlin/ Neuköln !!!


  1. #49
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Was ist für dich moderner Sprit?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #50
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Benzin mit Ethanolzusatz und anderen aggressiven Additiven. Stell dich doch nicht dümmer als du bist.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #51
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Im Übrigen greift "moderner Sprit" auch das Messing der Schwimmer und Steigrohrsiebe massiv an.

    Vor kurzem konnte ich mich selbst davon überzeugen. Es war ein neuer Vergaser verbaut. Die Schwalbe hat dann ein halbes Jahr gestanden. Weil sie nicht mehr angesprungen ist wurde der Vergaser geöffnet. Es zeigte sich im Bereich des Schwimmers, der im Benzin eingetaucht ist relativ starke "Abnagungen". Im gesamten Bereich der Vergaserwanne hatten sich die vom Schwimmer herausgelösten Partikel als hellgrüner Überzug abgelagert. Der Vergaserkörper und Wanne zeigten keine Abnutzungen.

    Mein Fazit: originale Vergaser zeigen Korrosionserscheinungen an Gehäuse, Wanne und Messingteilen. Neue Vergaser "nur" an den Messingteilen, wobei die Düsen weniger betroffen sind, als der Schwimmer. Anscheinend bestehen sie aus einer Legierung, die mit dem Zeugs besser zurecht kommt. Die Steigrohrsiebe würde ich mir aus Kunststoff wünschen, wie in den billigen Nachbauhähnen verbaut sind. Eine weitere Entwicklung, bzw. der Ersatz von Messingschwimmer durch Kunststoff wäre auch nicht schlecht. Alternativ die Verwendung von Messinglegierungen, die sich nicht auflösen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #52
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Oder man tankt kein E10 oder E5 oder soetwas, ich hole meinen Sprit aus Polen und bin zufrieden(kommt in Grenznähe ohnehin aus D)

  5. #53
    Zündkerzenwechsler Avatar von littlemoppy
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo Leute,
    bin da auch mal aus Berlin Neukölln. Bei Seelig fahr ich regelmäßig hin und kauf da alles was mir bei Ebay zu lange dauert. Hab bis dato noch nix zu beanstanden gehabt. Is eigentlich sehr nett und bei den Teilen hätt ich bei Ebay mit Versand meist mehr gelöhnt. Meinen Essi hab ich auch bei ihm gekauft, ob der sein Geld wert ist, wird sich noch zeigen. Gibt aber schlechtere für mehr Geld im Netz.
    Was Reparaturen angeht, da lass ich dann doch lieber die Finger von professionellen Werkstätten. Weil die Preise kann sich nen armer Ex Ossi wie ich sich nicht leisten.
    Alles was ich bis jetzt ohne Kenntnisse an meinen Maschienchen gewerkelt habe, hab ich mir zuvor hier durchgelesen. Das Nest is ne echte Hilfe. Ich Danke euch da mal allen.
    Was ich jetzt noch finden muß ist jemand der mir beim Zündung einstellen assistiert, Hab ich noch nie so richtig mit Messen und so gemach. Werd mich dann auch mal am Alex sehen lassen, vieleicht kommt man ja ins Gespräch.

    PS.: nix pro nur meine Erfahrungen bis dato

  6. #54
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Ein kleines Update zu Seelig, welches leider unterstreicht, dass sich bislang Nichts geändert hat. Eine Userin hier aus dem Nest war gestern bei mir mit ihrer am letzten Sonntag neu gekauften S51. Das Moped ging immer mal wieder aus, sprang kalt fast gar nicht an und die Gleichstromverbraucher funktionierten nicht. Darum brachte sie das Fahrzeug zu Seelig und holte es später wieder ab. Es wurde von der Werkstatt das Getriebeöl gewechselt und eine neue Batterie eingebaut. Der Preis dafür war 150€ mit der Begründung, dass er mehrere Stunden gebraucht hätte, den Fehler bei der Batterie zu finden. Die Arbeiten des Öl- und Batteriewechsels wurden fachgerecht ausgeführt, da gibt es nichts zu meckern. Die Preisgestaltung dafür halte ich persönlich für überzogen, da ein Ölwechsel bei der S51 eine Standardprozedur ist, die nebenbei abläuft. Bei einem nicht funktionierenden Gleichstromverbraucher fange zumindest ich IMMER damit an, von der Batterie aus zu suchen. Wie dem auch sei, wäre das ggf. gerechtfertigt, wenn das Moped danach wieder funktionieren würde. Tat es aber nicht, die Ausgehprobleme waren weiterhin da.
    Seelig empfahl, den alten Vergaser gegen einen Bing zu tauschen um das Problem wegzubekommen. Das Moped wurde nicht fahrbereit wieder übergeben.

    Gestern haben wir uns das Moped gemeinsam vorgenommen und an genau dieser Stelle frage ich mich, was von Seelig überhaupt gegen das Problem des schlecht laufenden Motors unternommen wurde. Es gab ein Unterbrecherfeuerwerk vom Feinsten, das Innere des Kondensators ließ sich per Hand drehen. Ich würde erwarten, dass eine Werkstatt durch das bekannte Problem insbesondere darauf achtet! Der Unterbrecherbstand betrug gute 0,1mm, das MUSS doch kontrolliert werden, wenn ein Kunde erzählt, dass sein Moped immer wieder ausgeht. Nach dem Einstellen des Unterbrechers und dem Wechsel des defekten Kondensators haben wir uns den Vergaser angeschaut. Er war innen sauber, jedoch hing die Teillastnadel in der untersten Kerbe. Da solche Fehler vorlagen, gehe ich davon aus, dass die Werkstatt weder am Vergaser noch an der Zündung irgendetwas getan hat. Das irritiert mich und steigert meine Bedenken gegen diesen Laden.

    Vielleicht bin ich bei sowas zu penibel aber bei sowas kommt es mir wirklich hoch.
    meint Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #55
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Der Preis dafür war 150€ mit der Begründung, dass er mehrere Stunden gebraucht hätte, den Fehler bei der Batterie zu finden.
    Deshalb würde ich mir eine schriftliche Auftragsbestätigung mit (Fest-)Preisvereinbarung / Preislimit geben lassen, sonst kann der ja fast abrechnen was er will (ich kenn das , ich arbeite selber viel auf Stundenbasis).

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Seelig empfahl, den alten Vergaser gegen einen Bing zu tauschen um das Problem wegzubekommen. ... frage ich mich, was von Seelig überhaupt gegen das Problem des schlecht laufenden Motors unternommen wurde.
    Den Bing scheint er ja sehr gerne zu empfehlen. Bekanntermaßen hilft der Bing ja gegen alle Probleme inkl. defektem Unterbrecher Weist er eigentlich auf die Eintragungspflichtigkeit hin?

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich bei sowas zu penibel aber bei sowas kommt es mir wirklich hoch.
    Inkompetenz und schlechte Arbeit ist ja schon schlimm genug, aber was mich noch mehr auf die Palme bringt ist der Betrug (ja, ich meine richtigen Betrug nach § 263 StGB) von vielen Werkstätten, die behaupten, irgendwelche Arbeiten ausgeführt zu haben, ohne den Finger gekrümmt zu haben. Sieht man ja bei jedem Werkstättentest von AMS etc., wo die Checkliste abgehakt wird, ohne die eingebauten Fehler zu beheben. Keine Ahnung, ob Seelig hier behauptet hat, am Motor gearbeitet zu haben, getan hat er es wohl nicht.

  8. #56
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard

    Schriftliche Auftragsbestätigung haben wir gemacht ( Preis konnte jedoch varrieren - je nachdem warum die Batterie nicht funktioniert / nicht auflädt). Da bin ich wohl ziemlich blauäugig reingelaufen - habe jedoch Erfahrungen für's Leben gesammelt.
    Auf eine Eintragungspflicht hat er nicht hingewiesen.
    Er hat nicht behauptet etwas am Motor gemacht zu haben , da hat er sich nur an den ersten Auftrag bezüglich der Batterie und dem Ölwechsel gehalten. Jedoch meinte er, ohne sich das Problem überhaupt richtig anzusehen, dass man unbedingt einen neuen Vergaser bräuchte, da meiner ja noch aus den 80ern ist. Meiner Meinung nach nutzt er die Unwissenheit seiner Kundschaft aus und versucht sie nach besten Mitteln über den Tisch zu ziehen.

  9. #57
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Obwohl ich irgendwie nicht glaube, dass er sich mit zwei, drei verkauften Bings pro Woche eine goldene Nase verdient. So oder so ähnlich hat mir ein Simson-Händler in Pirna auch mal empfohlen, einen neuen Vergaser zu kaufen (allerdings kein Bing). ("Da boopelste schtundnlang an den Gannälen rum, unn am Ende jeht's doch widder nich") Wahrscheinlich haben Seelig et al einfach keinen Nerv, sich mit der Fehlerdiagnose eines schlecht eingestellten/zugepeekten/falsch bedüsten Vergasers auseinanderzusetzen. Bing ruff, ferrtich is der Lack.

  10. #58
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Die Jungs wissen, das die meisten Mockel keine Lust die Reinigung eines alten Vergaser inkl alles zu bezahlen...da ist es wirtschaftlich wirklich einfacher/günstiger, gleich nen neuen sauberen zu verbauen.

    Würde ich als Werkstatt auch so machen, allerdings anders kommunizieren. Und genau daran hängts bei den meisten. Am kommunizieren.

    Obs nu ein Bing sein muss oder ein neuer BVF ist mal dahingestellt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  11. #59
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    Hallo,
    er ist verpflichtet dir als Dienstleister dir den Service möglichst so nach Wünschen zu erfüllen,wie du,und nicht wie er ihn möchte, da könnte ich ja auch ein Auto bestellen und würde 3 bekommen und wegen der hohen Transportkosten 100000€ zahlen müssen.
    Geh zur Polizei!!!
    Lg Steffen
    Ja komm du ruhig mit deinen Leuten, schon ok, ich komm auch alleine.

  12. #60
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    als Dienstleister
    schade nur, dass das ein Werkvertrag und kein Dienstvertrag ist

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    er ist verpflichtet dir ... den Service möglichst so nach Wünschen zu erfüllen,wie du,und nicht wie er ihn möchte,
    Unsinn, beim Werkvertrag ist der Unternehmer verpflichtet, das vereinbarte Werk herzustellen. Wenn nicht vereinbart wird, wie er das machen soll, kann er sich aussuchen wie er das (fachgerecht) macht. Wenn der Orchinool-Fetischist also seinen Motor polieren lässt kann er (ohne entsprechende Vereinbarung) nicht verlangen, dass nur Elsterglanz verwendet wird.

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    da könnte ich ja auch ein Auto bestellen und würde 3 bekommen und wegen der hohen Transportkosten 100000€ zahlen müssen.
    oh Mann... bezahlen muss man bei Kauf- wie Werkvertrag immer noch, was man "bestellt" hat, wer bis zu unendlich viele Arbeitsstunden/Autos "bestellt" ist dann selber schuld.

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    Geh zur Polizei!!!
    das soll dann was genau bringen? Welcher Straftatbestand soll denn durch welches Verhalten erfüllt worden sei? Und was bringt es, wenn in ein paar Jahren ein Verfahren eingestellt wird oder von mir aus der Täter eine Geldstrafe kriegt?

  13. #61
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    steinigen oder rädern !!! mehr fällt mit zu nich ein!!! habe heute mittag das ganze thema gelesen aber der te hat ja nix mehr beigetragen. würde gerne wissen wie es ausging!

    aber ne harte nuß schon teile zu verbaun die nicht verlangt worden sind.

    ein spruch fand ich genial wer simme fährt schraubt selbst!!!

  14. #62
    Fritzly
    Gast

    Icon Mrgreen

    ja, dann kann man nur selbst was falsch machen :)

  15. #63
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35

    Standard

    Hallo liebe Nestler,

    ich habe gerade diesen Fred gelesen und möchte Euch meine Erfahrungen mit Simson Seelig nicht vorenthalten. Eins vorweg: ich habe noch kein Fahrzeug von Seelig gesehen, was nicht verpfuscht war.

    Ein Kumpel von mit hat sich bei ihm für knapp 900€(!!) eine angeblich neu aufgebaute KR 51-1 gekauft. Von Anfang an gingen weder Rücklicht noch der Tacho. Er kam damit dann zu mir, weil Seelig sich weigerte, dafür die Gewährleistung zu übernehmen.

    Fazit: Das Rücklicht brannte immer durch, da die Tachobeleuchtung fehlte und mehrere Kontakte korrodiert waren. Der Tacho war innen total verharzt, so das die Tachowelle sich nicht drehen konnte und ständig der Vierkant abscherte. Einige Wochen später rief er mich an, dass er liegengeblieben sei. Die Schwalbe würde knacken und sich nicht schieben lassen. Als ich die Limaseite aufmachte, traf mich fast der Schlag! Die Pfuscher hatten am Motorritzel die Mutter nicht festgezogen. Daher ist bei voller Fahrt das Ritzel abgefallen und die Kette hat sich verhakt. Da hat er echt einen Schutzengel gehabt! Das grenzt schon an Körperverletzung.

    2. Fahrzeug: KR 51-1: Seelig sollte bei einer Schwalbe, die nicht ansprang, den Fehler finden.

    Fazit: Das ganze hat satte 650€ (!!) gekostet, da er angeblich Probleme hatte und das ganze viel länger gedauert hätte. Verbaut hat er einen neuen Kabelbaum (warum nur??), neue Zündung und neues Polrad. Der Hobel lief aber immernoch nicht. Das Geld wollte er natürlich trotzdem (selbes Problem, wie vom TE).
    Fazit: Die Kabel von der Zündspule waren so "intelligent" verlegt, das die Kurbelwelle eines durchgescheuert hatte und damit einen sporadischen Kurzschluss verursachte. Der Kondensator war schon beim Einbau zerstört worden (Funkenfeuer am Unterbrecher).
    Die Altteile (z.B. Polrad) hatte er natürlich auch auf Nachfrage "nicht mehr da". Warum ein neuer Kabelbaum reinsollte, weiß ich auch nicht. Der "alte" war gerade 2 Jahre alt! Alles wurde natürlich ohne vorherige Rücksprache mit dem Kunden gemacht!

    Zu Seelig kann ich daher nur sagen: Nie und nimmer seine geliebte Simson dort reparieren lassen!!! Die Preise sind unverschämt und die Mopeds nachher total verbastelt. Er baut Sachen um und ein, ohne vorher mit dem Kunden zu reden und will dann das Geld haben, egal ob die Bude dann läuft, oder nicht. Ansonsten gibt er das Möp nicht 'raus.
    Macht Euch mit der Materie vertraut und bastelt selber.

    Viele Grüße aus Berlin,

    Helge

  16. #64
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    klingt nach nen fall für bild oder stern tv.

    hat er ne homepage? würde mir gerne mal paar bilder von den laden ansehen.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin: Alternativen zu Kasche und Seelig?
    Von BartSimson im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 17:34
  2. !! Achtung Simson Diebe in Berlin unterwegs !!
    Von Simsonsucht im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 07:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.