+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 46

Thema: Ärger mit dem MopShop und seinen Parmakitzylindern


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard Ärger mit dem MopShop und seinen Parmakitzylindern

    Servus Nestler,

    ich hätte da mal wieder eine Frage. Habe für einen Kollegen einen Zylinder für seine Kreidler bestellt (Parmakit, 50ccm (< jaja, dieser Zylinder wird als Tuningzylinder angegeben, was jedoch Bauernfängerei ist, Kanäle etc. sind mit dem Original identisch )).
    Dieser hat den Zylinder in den vorher gründlich gereinigten und ausgeblasenen Motor eingebaut und ließ diesen laufen. Nach 2 Min im Standgas bei leichten Gasstößen tat es einen Schlag und der Motor stand schlagartig still > Resultat: Kolbenfresser.

    Habe den MopShop darauf hin angeschrieben und um eine Reklamation gebeten. Diese wurde mir nun verwehrt.

    Daher die Frage an euch: Hatte jemand von euch schonmal ein ähnliches Problem mit Zylinderreklamationen ? In diesem Fall muss es sich meiner Meinung nach um eine Materialfehler gehandelt haben, evtl. hat sich ein Stück Nikasilbeschichtung gelöst und den Zylinder + Kolben zerstört.

    Wenn ihr wollt, kann ich auch mal Bilder hochladen.

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Um eine Reklamation bittet man nicht. Man reklamiert einfach und das kann einem schon ganz praktisch auch niemand verwehren. Was genau wurde dir denn (mit welcher Begründung) "verwehrt"? Umtausch? Rückgabe? Nachbesserung?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Nach 2 Min im Standgas bei leichten Gasstößen tat es einen Schlag und der Motor stand schlagartig still > Resultat: Kolbenfresser.
    Macht man ja auch nicht. Ohne Fahrtwindkühlung den Zylinder hochdrehen lassen ist böse für einen Zylinder der 0km gelaufen ist.

    Genug Öl drin? Zylinder beim Einbau geölt?

    Du könntest versuchen mit der Beweislastumkehr in der Gewährleistung zu argumentieren:

    Gew

    Da geht man davon aus, dass wenn das Teil innerhalb der ersten 6 Monate kaputt geht, der Fehler schon bei der Übergabe vorlag und der Händler die Arschkarte hat.

    Was hat der Händler den geschrieben, warum er die Rücknahme ablehnt?

    Was kostet so ein Zylinderkit eigentlich?

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Der Zylinder kostet etwa 180€. Ich verstehe deinen Unmut. Mir selbst ist da noch nie was Negatives mit MopShop passiert. Allerdings bestelle ich dort auch keine Parmakitartikel sondern nur die Athenazylinder für Hercules und Zündapp. Als Firma ist es ein Leichtes zu argumentieren dass du kein Fachbetrieb bist und der Fresser durch ein unsachgemäßen Einbau passierte.
    Gerade beim Tuningkram schließen auch einige Firmen die Rückgabe solcher Artikel aus.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Als Firma ist es ein Leichtes zu argumentieren dass du kein Fachbetrieb bist und der Fresser durch ein unsachgemäßen Einbau passierte.
    Aber selbst dann kann man sich nicht aus der Gewährleistung rausreden...

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Macht man ja auch nicht. Ohne Fahrtwindkühlung den Zylinder hochdrehen lassen ist böse für einen Zylinder der 0km gelaufen ist.
    Kurze Anmerkung: Der Zylinder ist Gebläsegekühlt. Hätte ich noch schreiben sollen.

    Genug Öl im Sprit war drinnen, der Kolben wurde fett beim Einbau eingeölt. Der MopShop Ansprechpartner hat mit falschem Einbau argumentiert. Das Problem ist: Wie soll ich denn beweisen, dass der Zylinder korrekt eingebaut wurde ? Mehr als sagen kann ich ja nicht.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das musst du doch gar nicht, lies mal meinen Link.

    Hier wird in den ersten sechs Monaten nach Übergabe vermutet, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorlag, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache (beispielsweise bei typischen Verschleißteilen und kurzlebigen Verbrauchsgütern) oder des Mangels (etwa weil der Mangel so offensichtlich ist, dass er bereits beim Kauf hätte bemerkt werden müssen) unvereinbar". Erst danach muss der Käufer die Mangelhaftigkeit bei Übergabe beweisen.
    In den ersten 6 Monaten muss der VERKÄUFER dir beweisen, dass beim Übergang zu dir der Gegenstand in Ordnung war. Geht er innerhalb der 6 Monate kaputt, geht man davon aus, dass er beim Übergang nicht in Ordnung war. Erst DANACH muss der Kunde dem Händler beweisen, dass er Schrott verkauft hat.

    In dem Fall ist der Händler in der Pflicht, so die Gewährleistung.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von rossi Beitrag anzeigen
    hi,

    das musst du doch gar nicht, lies mal meinen link.



    In den ersten 6 monaten muss der verkäufer dir beweisen, dass beim übergang zu dir der gegenstand in ordnung war. Geht er innerhalb der 6 monate kaputt, geht man davon aus, dass er beim übergang nicht in ordnung war. Erst danach muss der kunde dem händler beweisen, dass er schrott verkauft hat.

    In dem fall ist der händler in der pflicht, so die gewährleistung.

    Mfg

    tobias
    Ja, Mensch, hab ich gar nicht gecheckt, Super ! Danke Rossi !

    Das werde ich den MopShop Leuten mal schreiben, auf deren Reaktion bin ich gespannt. Da ich ab morgen jedoch wegfahren, kann ich euch leider erst im neuen Jahr auf den aktuellen Stand bringen.

    Vielen Dank für eure Hilfe bisher. Auf dieses Forum kann man zählen. Hatte das Geld schon im Nichts verschwinden sehen.

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    naja, als absichtlich was kaputt machen und dann dem Händler anmaulen ist natürlich auch nicht. Im Zweifel muss bei gröseren Summen dann ein Gutachter entscheiden. Kann der Händler dem Kunden dann beweisen, dass er den Gegenstand ruiniert hat, gibt es logischerweise kein Geld wieder.

    Deswegen ist für den Händler immer die ersten 6 Monate das interessante. Danach muss der Kunde beweisen, dass das Teil beim Übergang in Ordnung war. Kann der Kunde das nicht, ist er der doofe.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Der Zylinder kostet etwa 180€. Ich verstehe deinen Unmut. Mir selbst ist da noch nie was Negatives mit MopShop passiert. Allerdings bestelle ich dort auch keine Parmakitartikel sondern nur die Athenazylinder für Hercules und Zündapp. Als Firma ist es ein Leichtes zu argumentieren dass du kein Fachbetrieb bist und der Fresser durch ein unsachgemäßen Einbau passierte.
    Gerade beim Tuningkram schließen auch einige Firmen die Rückgabe solcher Artikel aus.
    Genauso ist es , die Reparatur ist nicht vom Fachbetrieb ausgeführt worden ,
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Genauso ist es , die Reparatur ist nicht vom Fachbetrieb ausgeführt worden ,
    Das ist Quatsch, die Gewährleistung bleibt trotzdem, die gesetzlich vorgeschrieben. Mit dem Vorwand versuchen einige Händler die Gewährleistung auf den Fachbetrieb abzuwälzen.

    Rückgabe bzw. Widerruf hat nichts mit Gewährleistung zu tun.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Du hast da sicher in gewisser Weise recht. Aber in diesem Fall kann ich mir nur eine Klärung durch einen Gutachter vorstellen. Wie das dann ablaufen könnte bzw. wer die Kosten des Gutachters übernimmt, wenn er Besier die Schuld gibt.. weiß es nicht.
    Einfach so wird das der Händler wohl kaum übernehmen. Würde ich auch nicht!

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Wiwawaldi
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    258

    Standard

    Ich denke nicht dass die Garantie nach dem Einbau des Zylinders noch greift. Man hätte den Zylinder+Kolben vorher auf Fertigungsfehler überprüfen sollen. Is ärgerlich aber ich als Händler würde es auch nicht zurücknehmen.

    Grüße, yannik
    Ich bin keine Signatur ich putz hier nur.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Wiwawaldi Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht dass die Garantie nach dem Einbau des Zylinders noch greift. Man hätte den Zylinder+Kolben vorher auf Fertigungsfehler überprüfen sollen. Is ärgerlich aber ich als Händler würde es auch nicht zurücknehmen.

    Grüße, yannik
    Arg, Garantie ist nicht Gewährleistung. Garantie ist freiwillig, Gewährleistung Pflicht. SOWAS sollte an als Händler wissen, sorry. Und um die Gewährleistung mit der Beweislastumkehr kommt man nicht drum rum.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Wiwawaldi
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    258

    Standard

    Ich bin kein Händler ich habe mcih nur in den Händler hineinversetzt, sorry für das Missverständniss. Selbst Gewährleistung gilt aber nur wenn der einbau 100% richtig war. Das kann man halt schlecht beweisen und damit sitz wohl der Händler am längeren Hebel.

    Grüße
    Ich bin keine Signatur ich putz hier nur.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Wiwawaldi Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Händler ich habe mcih nur in den Händler hineinversetzt, sorry für das Missverständniss. Selbst Gewährleistung gilt aber nur wenn der einbau 100% richtig war. Das kann man halt schlecht beweisen und damit sitz wohl der Händler am längeren Hebel.

    Grüße
    Ebend nicht, die Beweisslastumkehr setzt erst nach 6 Monaten ein. In den ersten 6 Monaten sitzt der Kunde am längeren Hebel.

    Wenn der Händler dem Kunden beweisen kann, das Teil bei Übergang in Ordnung war und der Kunde das verursacht hat, dann kommt er raus aus der Nummer. Erst nach 6 Monaten sitzt der Händler am längeren Hebel.

    Ich hab doch oben den Gesetzestext gepostet, aber Links liest ja keiner.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand vor, seinen Tank zu entrosten?
    Von hierundda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 21:25
  2. Pressebericht: wer seinen Roller leibt der schiebt
    Von Nordlicht83 im Forum Smalltalk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 19:13
  3. Kann mir jemand seinen Polo Gutschein schicken?
    Von Holzi_die_Termiete im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 14:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.