+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 122

Thema: AKF Regenerierung// Motor eingetroffen// Kleine Probleme


  1. #49
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Man sollte sich allerdings auch nicht sklavisch an die 90° klammern...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #50
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Es gibt auch für die /1 hintere Bremsschilde mit aussenliegendem Bremshebel.
    Den stellt man am Bremspunkt auf 90° um größtmögliche Kraft zu haben.

    Wenn dann aber, wie bei Acranius, der Zug zu kurz ist,
    sollte man dünnere Zwischenlagen verwenden oder die Beläge etwas abtragen.
    sowas lassen wir mal, wir versetzen eher den Hebel um eine Zahn...

    MfG

    Tobias

  3. #51
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Ich gehe mit Prof und Rossi konform, was das Verstellen des Hebels angeht.
    Mit der Fußbremse entwickelt man genug Kraft, auch wenn der Hebel nicht haargenau 90° hat.
    So wie ich das lesen, hat Acranius das aber nicht hingekriegt.
    Das Bearbeiten von neuen Beläge war auch nur die Wiederholung aus Beitrag #43.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #52
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Zuersteinmal - ja - ich habe eine /1 er Schwalbe

    Mit der Bremskraft danke ich für den Kreidetipp - ich werde mich morgen warum kümmern...
    Zentrieren ging doch, wenn man die Bremse anzieht wenn die Achse noch locker ist und sie dann bei gezogener Bremse anzieht oder?

    Zu den 90° und der Idee mir dem "um einen Zahn versetzen" ... wenn ich den hebel nur um einen Zahn versetzte ist das schon ein unterschied wie Himmel und Hölle. Momentan ist mir die bremskraft zu stark mit Zylindermutter ganz am Ende des Bodenzuges (geht nicht weiter zurück oder sie fällt ab); ein Zahn weiter vorne am hebel und selbst bei komplett reingedrehter Zylindermutter keinerlei Bremskraft/ Fußhebel tritt wiederstandslos durch ...

    Das hätten die mir der Justierbarkeit im Osten aber auch schöner machen können...

    Wo ist eigentlich der Zweck von neuen Bremsen, wenn man die gleich wieder abschrabben soll o.O Man kann doch nicht erwarten, dass man sich gleich ein neues Rad mit jeder bremswartung kauft...
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  5. #53
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    ein Zahn weiter vorne am hebel und selbst bei komplett reingedrehter Zylindermutter keinerlei Bremskraft/ Fußhebel tritt wiederstandslos durch ...
    ..

    das kann ich mir einfach nicht vorstellen. was hast du denn für eine Verzahnung? hast du da ein 14er ritzel draufgetüddelt?
    also wenn du bei der jetzigen Stellung kaum die mutter draufkriegst, kann bei ein paar zähnen weiter nicht jegliche Bremswirkung dahin sein sein. da verstehst du oder machst du irgendwas verkehrt
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #54
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Hallo zusammen.

    Meine Kr51/1 hat auch bei der hinteren Bremse einen außenliegenden Bremshebel. Der Bowdenzug sieht bei mir aus wie eine Selbstkreation. Dicker wie normal und hinten mit einer aufgepressten Gewindestange. Ich mache heute Abend zu Hause mal ein Foto. Bremst aber sehr gut.

    Ich frag mich nur schon seit gestern Abend, welche Zylindermutter der Acranius wohl meint?

    Gruß Björn
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  7. #55
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Zitat Zitat von Bjoern230179 Beitrag anzeigen
    [...]Ich frag mich nur schon seit gestern Abend, welche Zylindermutter der Acranius wohl meint?

    Gruß Björn
    Er mein das Teil, welches genau da:

    Zitat Zitat von Bjoern230179 Beitrag anzeigen
    [...]...hinten mit einer aufgepressten Gewindestange. [...]
    aufgeschraubt ist und am Hebel anliegt.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  8. #56
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Den Begriff Zylindermutter hätte ich damit nie in Verbindung gebracht.
    Ich mache heute Abend mal ein Foto von meiner Hinterradbremse.

    Gruß
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  9. #57
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    Zuersteinmal - ja - ich habe eine /1 er Schwalbe

    Wo ist eigentlich der Zweck von neuen Bremsen, wenn man die gleich wieder abschrabben soll o.O Man kann doch nicht erwarten, dass man sich gleich ein neues Rad mit jeder bremswartung kauft...
    Das Problem ist, dass der Bremsenhersteller natürlich nicht weiß wieweit Deine Trommel eingelaufen ist und in welchem Masse sich die Aufnahmen innerhalb der Trommel im Laufe der Jahre verändert haben.

    Nicht umsonst heißt es, dass sicherheitsrelevante Teile nur von Personen mit Fachkenntnis gewartet und repariert werden sollen. Fachkenntnis erlangt man aber nur sehr begrenzt durch Internetrecherche. Daher würde ich mich grundsätzlich fragen, ob die persönliche Fachkenntnis reicht um Teile zu tauschen von denen das Leben abhängig sein kann. Auf jeden Fall sollte man diese Selbsteinschätzung keinesfalls von den finanziellen Mitteln abhängig machen.

  10. #58
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Herm uffm Polle Beitrag anzeigen
    Fachkenntnis erlangt man aber nur sehr begrenzt durch Internetrecherche.

    mit Verlaub sei gesagt, das mir diese Erkenntnis in bezug auf den TE schon länger im kopf herum schwirrt
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #59
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ja... ich würde es ja gerne von einem Experten machen lassen aber Experten gibt es leider hier in der Nähe nicht und 2 Reifen mit Bremsen nach Deutschland zu schicken wäre ungefähr so teuer wie 2 neue Reifen... von Arbeitskosten ganz zu schweigen... Soviel Geld hab ich als Student nicht auf der kralle; die Regenerierung war schon teuer genug.

    Ich weiß Internetrecherche ist nicht unbedingt das Wahre; zuviele unterschiedliche Meinungen im netz; aber dafür habe ich ja euch

    Achja - Motor und Vergaser gehen jetzt; hab die Kupplung eingestellt und den Vergaser; läuft nicht 100% aber genügend gut für die Einfahrzeit - danach werde ich da nochmal machen.

    Anbei nochmal ein Bild der Bremse und Klärung zu schaffen. Die "Zylindermutter" ist die Mutter am Ende des Bowdenzuges. Wie gesagt - sie fällt quasi fast ab und die Bremse ist immernoch etwas zu hart. - Ich hätte sie gerne softer, da ich vermeiden will, dass mir das Rad im Regen blockiert.

    (PS: ich weiß, dass das Kabel an der Bremse nicht angeschlossen ist aber irgendwie will das Bremslicht bei mir nicht richtig funktionieren (Das "normale" Dauerlicht schon aber nicht das licht, wenn die bremse betätigt wird)...selbst mit Kabel - aber das ist eine Geschichte für einen anderen Abend...)
    Angehängte Grafiken
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  12. #60
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Hänge den Bremshebel mal einen Zahn weiter nach vorn ein. Der ist zu weit hinten. Ich habe genau die gleiche Bremse bei mir drinnen. Musst halt nur ein wenig die Mutter raufschrauben. Das du dann keine Bremswirkung mehr hast kann ich nicht glauben.

    Gruß Björn
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  13. #61
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Und in england gibt es immer noch kleine Motorradshops(überall im Land) mit richtig viel Wissen!Die machen Dir deine Bremsanlage/Lenkkopflager usw.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #62
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Hallo Andreas,

    Wenn du eine kennst im Raum Bournemouth/ Dorset lass es mich bitte wissen... alle Motorradläden/ Fahrradläden/ Werkstätten /etc. die ich bis jetzt gesehen habe haben alle nichts getaugt...
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  15. #63
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Tobias
    und wer´s noch wissen will...

    Dat Dingen heisst - Bremsstellmutter
    Simso Shop | Bremsstellmutter verzinkt f

    LG Kai d:)
    ..und Frohe Ostern
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #64
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Danke Kai - Man kann ja auch nicht jedes Teil beim Namen kennen - Ich gehe immer danach, wie etwas aussieht Trotzdem Danke
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Duo - Motor Regenerierung
    Von Duo-97 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 11:54
  2. S 50 Motor kleine Probleme
    Von turboteschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 22:09
  3. Motor Regenerierung
    Von Andy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 20:34
  4. Motor regenerierung
    Von SimsonS50B2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 17:05
  5. Motor Regenerierung
    Von SimsonS50B2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.