+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Akku AGM 12V für Vape


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    M-V
    Beiträge
    35

    Standard Akku AGM 12V für Vape

    Hallo!
    Kennt jemand ein Blei Vlies Akku AGM mit 12V für Vapezündung dass in eine KR 51 passt?

    Gruß
    Schulle

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Also diese hier passen von den Maßen her gut, allerdings ist die Kapazität geringer. Aber da ja nur Hupe und Blinker drüber laufen sollte es reichen, gut geladen werden die bei ner Vape ja. --> Multipower MP1,2-12 / 12V - 1,2 Ah Blei Akku vds Zulassung

    Ich hab folgende drin, allerdings ist der etwas zu breit, da musst du diese kleine diagonale Strebe im batteriefach wegsägen (meine war dort eh verrostet), und dann die Batterie anders fixieren, ich habs mit einem langen wiederverschließbarem Kabelbinder gemacht. Kapazität ist aber immer noch geringer als orginal. Dafür musste ich meine Batterie aber bisher nur einmal laden in 2 Jahren und das war nach dem letzten winter. --> Longex Security 12LS-2,9 12V 2,9Ah Blei-Vlies-Akku / AGM

    Achso und du must auf Faston Anschlüsse umrüsten, ich glaub sogar die kleinen.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Multipower irritiert mich. Bei den zyklenfesten (also AGM-) Typen dieser Marke steht am Ende eigentlich noch ein C; der müsste dann also MP1,2-12 C heißen. Ansonsten weisen die Daten einen AGM-Akku aus. Könnte sein, dass man hier einen ganz normalen Gel-Akku bekommt.

    Warum aber AGM? Gel hat gegenüber AGM einen entscheidenden Vorteil - bei Ladevörgängen entsteht keine Säureschichtung, welche die Lebenserwartung reduziert. Geht es um die angegebenen (theoretischen) Ladezyklen? Kann man im Moped komplett vergessen - in fünf Jahren, länger hält so´n Ding eh´ nicht (darauf achten die Hersteller schon) wird kaum einer mehrere hundert Vollzyklen schaffen - da tut´s Gel genauso gut wie AGM. Und Gel ist doch etwas günstiger, oder?
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    M-V
    Beiträge
    35

    Standard

    Die Strebe im Batteriefach wolte ich eigentlich nicht entfernen. Würde natürlich auch ein normales Gelakku verwenden, wenn es ein passendes giebt?! Es haben ja beide Akkus (egal ob gel oder AGM) Vorteile gegenüber der normalen Batterie. Gruß Schulle

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1 Beitrag anzeigen
    - da tut´s Gel genauso gut wie AGM. Und Gel ist doch etwas günstiger, oder?
    Also bei den Seiten, wo ich gesucht hatte waren die Gel-akkus immer teurer als die AGM

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    M-V
    Beiträge
    35

    Standard

    Was haltet Ihr von der Batterie?(Batterie TECNOGEL YB 3L-A - 12V / 3Ah | eBay) Vieleicht passt sie ja noch gerade so?!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Original-Akku´s vs. Billig-Akku´s
    Von Matze im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 21:56
  2. Blei-gel akku 12V
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 21:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.