+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Akustisches Blinkersignal


  1. #1

    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard Akustisches Blinkersignal

    Hallo zusammen,

    ich würde meine SR50 ganz gerne mit einem Akustischen Summer ausrüsten, der beim Blinken ertönt. Ich vergesse nämlich regelmäßig den Blinker wieder auszustellen.

    Wer weiß, wie der anzuschließen ist?

    Gruß
    Lutz

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Normalerweise ist bei so Gerät eine Anleitung dabei, in der das drinsteht. Die Verkabelung des Fahrzeugs findest du z.B. in Harrys Plänen auf Homepage Familie Moser und Ehlers.

    Viel Erfolg!
    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @luwagne,

    hast Du Dir mal überlegt, wie laut der "Summer" sein muß, damit Du den bei laufendem Motor unter Deinem Helm hörst? Zumal Du ja in der Regel nach dem Abbiegen wieder beschleunigst - also noch lauter als im Stand.

    qdä

  4. #4

    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Stimmt, die gedanken habe ich mir auch gemacht, wollte es aber trotzdem mal ausprobieren!
    Ich bin mir nur nicht sicher, wie ich das Ding anschließe.
    Eigentlich brauche ich den Summer doch nur parallel zu der Blinkerleuchte anschließen, oder?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das kommt darauf an, wie er konstruiert ist -> Anleitung lesen!

    Laut muss er nicht sein, nur eine Frequenz haben, die der Motor nicht zulärmt.

  6. #6
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Alleine mein gut sitzender Helm nimmt mit den Ohrpolstern soviel Geräusch weg....

    qdä

  7. #7

    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich probiers mal aus und kann ja berichten.
    Ich habe mir überlegt, mit dem Summer an die Zentrale Masse zu gehen und mit dem anderen Kabel an Klemme 83. Das ist die, die vom ELBA kommt (also den Blinkerimpuls überträgt...).

    Schaltplan.jpg

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Leider null Punkte ... denn so setzt der Summer das Blinkrelais dauerhaft unter Strom.

    Zum dritten Mal: Anleitung lesen!

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Das funktioniert wahrscheinlich nicht, da schon die Last deines Summers den Blinkgeber (bzw. die Elba) zum Leben erwecken könnte.
    Besser ist es, den Summer zwischen 83R und 83L zu klemmen. Ist einer der Blinker an, bekommt er Spannung. Masse holt er sich über den zweiten Blinker der anderen Seite. Die abfallende Spannung über den zweiten Blinker ist so gering, dass er nicht ungewollt aufleuchtet.
    Die bei einigen Modellen vorhandene Kontrollleuchte wird übrigens ganz ähnlich angeschlossen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und Summer, die tatsächlich für den Gebrauch am Blinker gedacht sind, haben zwei getrennte Anschlüsse, so dass kein Querstrom fließt.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Das mit dem Summer wird nicht möglich sein, da ich beschlossen habe, dass diese peinlichen Abkömmlinge des Plastikrollers an Simsons nicht zulässig sind.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Makersting Beitrag anzeigen
    Das mit dem Summer wird nicht möglich sein, da ich beschlossen habe, dass diese peinlichen Abkömmlinge des Plastikrollers an Simsons nicht zulässig sind.
    Mit Verlaub, aber dieses Statement ist für'n Arsch!
    Ich finde eine akustische Blinkerkontrolle sinnvoll, denn es passiert doch ziemlich häufig, dass man selber oder auch andere Mopetenfahrer mit blinkendem Blinker durch die Gegend düsen.

    Meine Idee wäre, ganz einfach an jeder Seite einen Summer zu spendieren, der parallel zu den Blinkerlampen geschaltet ist. Allerdings muss sichergestellt sein, dass man ihn auch während der Fahrt gut hören kann. Wenn man eine Mopete mit Leerlaufanzeige hat, könnte man mit Hilfe eines kleinen Relais das Piepen nur bei eingelegtem Gang zulassen.

    Peter

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Meine Idee wäre, ganz einfach einen für beide Seiten geeigneten Summer zu spendieren, der zu den Blinkerlampen geschaltet ist.

    http://www.amazon.de/dp/B00378OE18/r...radisplay0b-21

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Peter weißt du wieviel Strom bzw. Betriebsspannung das Piezo benötigt in der Beschreibung steht nix!
    Punkte Frei in den Mai :)

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, aber dieses Statement ist für'n Arsch!
    Ich finde eine akustische Blinkerkontrolle sinnvoll, denn es passiert doch ziemlich häufig, dass man selber oder auch andere Mopetenfahrer mit blinkendem Blinker durch die Gegend düsen.
    Du hast ja durchaus recht. Trotzdem stören mich die Pieper inzwischen. Ist ja nicht so, dass ich das auch mal versucht hätte. Aber nur eine Woche lang, bis mich alle davon überzeugt haben, dass das peinlich und unpassend ist.

    Ich hätte eine Alternative, wenn es v.a. um das Vergessen des Ausschaltens des Blinkers geht.
    Bei Louis gibt es diesen feinen Blinkgeber von M-Flash.

    Den habe ich an einem anderen 6V Fahrzeug seit Jahren installiert. Läuft lastunabhängig mit 5V bis 12V, egal ob LED- oder Glühlampenleuchtmittel. Stellt sich automatisch nach einigen Minuten ab, so dass man nicht 5km auf der Landstraße blinkt. Evtl. kann man das sogar in das Gehäuse des originalen Blinkgebers verbauen. Dazu werde ich noch eine Blinkerkontrolllampe am oder sogar besser im Tacho installieren, so dass ich das Blinken schön im Blick habe. Aber das ist im Moment erst noch ein Plan...

    Ganz nebenbei ist das Tastverhältnis (das Verhältnis der Zeiten mit Blinkerlampe an und Blinkerlampe aus bei eingeschaltetem Blinker tatsächlich 50%/50%, und nicht mehr runde 75%/25%) dieses Blinkgebers passender, so dass das Blinken von anderen Verkehrsteilnehmern deutlich besser wahrgenommen werden sollte.

    Etwas sehr Ähnliches, jedoch mit integriertem Kontrollleuchtenanschluss, gibt es ebenso für 29,95 bei Louis von Kellermann, welcher auchfür 6V und 12V geeignet ist. Diesen Blinkgeber habe ich noch nicht ausprobiert, aber Kellermann baut an sich nur hochwertigen Zubehör.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    Auf der Rennstrecke gibt es "Schaltblitze", so einen LED-Cluster kann man sicher auch als optisch erkennbare Blinkleuchte verwenden:
    CLUSTER 15 GE - LED CLUSTER bei reichelt elektronik

    Verbraucht wenig Strom, und wenn man eine glasperlgestrahle PMMA-Platte draufklebt, blendet es nicht allzu stark.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.