+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Alarmanlage und Batterie


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Also ich werde nie vergessen meine zweit baterie nach ner woche einzulegen

    @tobitulpe
    hupe is dann aber aus wen die Parklichtschaltung an ist, hängs gleich ans parklicht, und schraub die birne ab. Oder geh gleich von der baterie weck.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  2. #18

    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Meine Erfahrung:
    Sämtliche baugleichen Alarmanlagen sind zwar für 12V, laufen aber auch mit 6V - verbrauchen aber unter 6V doppelt soviel Strom im Standby - logisch. Wer so eine angebl. 6V Alarmanlage gekauft hat, wird feststellen, dass in der Anleitung (und auf dem Hupenaufkleber) auch nur von 12V die Rede ist. Ich habe jetzt die hier (Link) in einer Schwalbe verbaut - geht auch.

    Eine nagelneue volle Sotex 4,5 AH-Bleibatterie ist nach rund 20 Tagen dermaßen tiefentladen, dass sie nur noch als Pfand für die nächste taugt. Wer die Alarmanlage ernsthaft nutzen möchte, muss Strom sparen, wo es geht. Also Tagfahrschaltung ist Pflicht. Dann muss die Alarmanlage von der Batterie ab, wenn sie nicht gebraucht wird. Ohne große Bastelei hat man 4 Möglichkeiten um mit einer normalen Batterie klar zu kommen:

    1. Versteckter Schalter, z.B. unter der Sitzbank (Schwalbe)

    2. Parklicht am Zündschalter abklemmen und da das + von der Alarmanlage ran. Dann eben mit dem Zündschlüssel die Alarmanlage per Parklicht aktivieren. Nachteil: Leicht abschaltbar. Man muss den Sensor so fein einstellen, dass das Ding schon beim Rumfummeln am Schloss losheult.

    3. Zusätzlicher Schlüsselschalter. Gibt allerdings Dieben zu erkennen, dass etwas "anders" ist.

    4. Lichthupentaster nutzen (so mache ich das). Kommt kein Mensch drauf. Da das aber nur ein Taster ist, braucht man einen 6V Stromstoßschalter. Das Ding hat einen Öffner und einen Schließer. Auf die eine Seite hängt man die Alarmanlage ran, auf die andere die Zündunterbrechung. Einmal drücken - Alarm an/Zündung aus - nochmal drücken - Alarm aus/Zündung an. Man kann die Anlage gleich scharf lassen, sie merkt sich ja den Zustand. Nachteil: Wenn Batterie leer ist und Schalter auf Alarm steht, muss man irgendwie an den Schalter rankommen um ihn mechanisch zu drücken. Der Schalter braucht nur Strom beim Schalten, ansonsten nicht. Im LichthupenSchalter muss man allerdings etwas fummeln, um das Licht weg zu bekommen. Alternativ (einfacher) kann man auch die Hupe nehmen. Dann darf man aber die Alarmanlage nicht scharf lassen und muss den Zündunterbrecher weglassen (sonst geht beim Hupen Alarm los, oder Moped aus). Wenn man 1x hupt: Alarm angeschlossen - 2x Alarm abgeklemmt. Allerdings quietscht dann eben beim Hupen auf der Straße die Anlage kurz mit. Vorteil - Zündung muss eingeschalten werden, um Alarm zu manipulieren.

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Top, deine Anleitung,
    und das mit den 6V /12 V hab ich im nach hinnein auch bemerkt
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    123

    Standard

    Moin!

    Also ich habe mir ebenfalls vor ungefähr zwei Monaten die Beret 6 Volt Alarmanlage für knappe 40 euro bei eBay gekauft. Dazu habe ich eine 6Volt 9Ah Gelbatterie geholt. Damit sollte immer genug "Saft" zur Verfügung stehen.

    Gruß

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    123

    Standard

    Ich biete meine Alarmanlage, sowie den Akku zum Verkauf an. Siehe "Biete" Bereich.

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von 1Rusty Beitrag anzeigen
    Ich biete meine Alarmanlage, sowie den Akku zum Verkauf an. Siehe "Biete" Bereich.
    Und warum? Hast was besseres gefunden ?

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    123

    Standard

    Nein. Die Alarmanlage ist super. Steig aber jetzt um auf 12 Volt, deshalb möchte ich die Alarmanlage günstig weitergeben

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Zitat Zitat von 1Rusty Beitrag anzeigen
    Steig aber jetzt um auf 12 Volt
    hasde den text oben mal gelesen?
    hab eine für 6 V und auf der sirene war (witzigerweise) mit edding 12V durchgestrichen und 6V daneben geschrieben. weiss nicht wie aber ich würde mal kucken ob es mit 12V denoch funst!

    lg
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Alarmanlage für 12V
    Von Wizard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 15:22
  2. Alarmanlage für Duo
    Von kundemessiDuo4-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 08:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.