+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Alarmanlage in Schwalbe - Verständnisprobelm beim Strom


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard Alarmanlage in Schwalbe - Verständnisprobelm beim Strom

    Hallöchen,

    habe bei LOUIS.de ne nette Alarmanalge gefunden... natürlich für 12 V, Schwalbe hat aber natürlich nur 6 V..... allerdings funzt dat Dingen auch mit ner 9 V Blockbatterie... bei conrad.de gibts sogar so genannte 9V POWER Batterien.... Die Alarmanlage verbraucht im Standbybetrieb 1,5 mA.

    Nun muss hier so ein Stromlaie(Ich hab Physik gehasst) doch mal fragen wie lange sone Alarmanlage mit der 9V blockbatterie funktionieren würde, wenn man se nicht noch zusätzlich ans 12 V Bordnetz schliesst(was ja nicht da ist).

    Also es soll die TG-100 sein und hier ist mal der Link dazu (.pdf mit Angaben).

    Wenn man das Teilchen dann sinnvoll mit zwei 9V Akkus betreiben könnte, einer in der Alarmanlage, der andere zuhause im Ladegerät, dann dürfte sich das doch eigentlich lohnen, vorausgesetzt man muss nicht alle 8 Stunden die Batterie wechseln.. aber darauf zielt ja meine Frage ab..

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kapazität deines Akkus / Stromentnahme = Entnahmedauer

    bzw andersherum.

    Stromentnahme x Zeit = Kapazität / Zeiteinheit

    1,5 mA x 24 h = 36 mA / Tag

    bzw 36 mA / Tag * 7 = 252 mA / Woche

    Nun mußt du nur noch den passenden Akku suchen.

    Btw ne kleine Solarzelle sollte auch nen paar mA erzeugen können.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard

    252 mA/ Woche... das heisst also die würde mit dieser Batterie hier Conrad.de Batterie und dann unter Akkus--> 9 V Blockakkus- NiMH....
    ca 1 Woche funktionieren oder? und wenn ich halt 2 davon habe könnte ich am Wochenende immer austauschen.... habich das getz richtig verstanden???

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    ... eigentlich hab ich für heute schon genung input aber naja...

    Hast du dir mal die Preise der 9vBlöcke angeschaut die ca. 1eine Woche durchahlten würden? Ich hab da die 300ter im Auge...... 13euro das st. ?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Sollten ja AKkus sein... Und dann im Wechsel...

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard

    So Jungs,

    hab jetzt mal bei iihbbääii (sprich ebay) geschaut und da gibts 9 Volt mit 270 mAh für 3,40€ das Stück zzgl. 2,95 Versand... also ~ 10 € für 2 Stck....

    und wenn ich dann mal davon ausgeh das die Alarmanlage auch "nur" ca 12-14 Stunden am Tag aktiv ist (bin ja von morgens 07:00 bis nachmittags 17:00 auf der Arbeit und da ist se relativ sicher) dann hält son akku auch schon mal gut und gerne so 1 1/2 Wochen... bzw es ist nicht so schlimm wenn ich den mal nicht nach 7 Tagen auswechsel sondern erst nach 8 oder 9 dazu komm...

    Dann bleibt nur zu hoffen das ein 12 mm starkes Panzerschloß, ne Erschütterungsalamanlage und ne dezente Abdeckplane die Langfinger von der Schwalbe fern halten...

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard

    Habt ihr vll. noch ne gute Idee wo ich die Alarmanlage anbringen könnte? Die ist ja etwas größer als ne Zigarettenschachtel.. hatte erst überlegt die am Motor irgendwo mit Strapsen fest zu machen, allerdings würde se ja auch irgendwo am Hinterrad Sinn machen... habt ihr da ne Idee wo son Dingen rein passen würde?

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    mal noch' ne andere Idee:
    Du als Informatiker bist ja elektrotechnisch nicht ganz unbeschlagen...die Alarmanlage muß ja wohl nicht zwingenderweise (wäre zu klären) ihren -12V-Anschluß an Moped-Masse haben. Wenn dem so ist, habe ich unten mal ein Bild der Ladeeinrichtung (schwarz und bunt) stilisiert gezeichnet und dazu in blau einen "Zusatz", der einen Block aus 5 Mignon-Akkus von vielleicht 2000mAh auf -6V aufläd - dazwischen gäbe es dann die gewünschten 12V für Deine Alarmanlage. Wär' das nicht auch eine Möglichkeit, von 9V-Blöcken und deren dauernden Austausch weg zu kommen ?
    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Alarmanlage Schwalbe
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 17:13
  2. Frage zum Ladestrom beim Duo 4/1 und zum Gleichrichter-Strom
    Von DuoTB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 22:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.