+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: An alle die in der DDR gearbeitet haben.....habe fragen..


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    64

    Standard An alle die in der DDR gearbeitet haben.....habe fragen..

    Also ich muss für die Schule eine schriftliche Hausarbeit schreiben über die Arbeit in der DDR und wollte deshalb mal bei den ganz normalen Bürgern fragen wo sie gearbeitet haben und wann und ob der betrieb aufgelöst wurde.
    Bitte genau Angeben Z.B Veb-sachsenring,zwickau etc
    Weiß jemand zufällig welches die größten und wichtigsten Firmen waren.

    Ich denke hier im forum kommen ja viele aus den neuen Bundesländern.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Als ganz normaler Bürger habe ich im Bauwesen gearbeitet, genauer gesagt VEB Wohnungsbaukombinat Dresden.
    Große Firmen kann man so nicht genau definieren, die meisten Großbetriebe waren in Kombinaten zusammengefaßt, dann unterteilt in Kombinatsbetriebe.
    Die wichtigsten Kombinate waren wohl die Chemische Industrie, Schwermaschinenenbau, Bergbau, Energie, Wohnungsbau, Schiffbau nicht zu vergessen die Landwirtschaft (LPGen usw.)
    Etwas zu der Struktur und zu einigen dieser Kombinate findest du bei http://de.wikipedia.org/wiki/Kombinat.

    mfg Gert

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    64

    Standard

    ok, danke schonmal.....

    Also in wikipedia und den ganzen anderen Standartsachen hab ich schon gelesen aber ich wollte mal einen "Livebericht" von "menschen" also ihr versteht was ich meine? Also nix was in jedem Buch steht und vielleicht alles über einen Tisch zieht.

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Helfen kann bestimmt auch www.ddr-wissen.de, so ne Art Ossi-Wiki :wink:

    edit: Mit "Liveberichten" kannst du dich genauso auf den Arsch setzen wie mit ideologisch eingefärbter Literatur. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht und DDR-Betriebe mögen in der Theorie ja alle nach nem ähnlichen Muster gestrickt gewesen sein, jedoch dürfte keinen "Musterwert" geben. Darüber hinaus neigen Menschen zur Verklärung der Vergangenheit. Im Nachhinein war's immer schöner als "live". Also konzentrier dich nicht allzu sehr auf die Zeitzeugen. Man kann sowas sicher in eine solche Arbeit reinnehmen, aber aufbauen würd ich nicht darauf. Sieh lieber zu, dass du an halbwegs objektive Literatur kommst, aus der du dir wichtige Fakten entnehmen kannst.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    64

    Standard

    ok, danke schonmal.....

    Also in wikipedia und den ganzen anderen Standartsachen hab ich schon gelesen aber ich wollte mal einen "Livebericht" von "menschen" also ihr versteht was ich meine? Also nix was in jedem Buch steht und vielleicht alles über einen Tisch zieht.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    ich glaub ich hab n dejavu ...

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Ich versteh schon, was du meinst. Nur ist eben so ein Zeitzeugenbericht immer subjektiv. Schon jemand, der im selben Betrieb gearbeitet hat, kann dir was gänzlich anderes erzählen. Das hängt immer davon ab, wie weit man es gebracht hat in dem Laden, an welchem Ende der Beliebtheitsskala im Kollegium man rangiert hat, u.s.w.

    Wie gesagt: Einbauen kannst du sowas. Nur würd ich nicht allzu viel drauf geben.

    @kruemel: Ich nicht. Kannst du mir auf die Sprünge helfen? // Ah, jetzt ja. Manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht :wink:

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Nur ist eben so ein Zeitzeugenbericht immer subjektiv. Schon jemand, der im selben Betrieb gearbeitet hat, kann dir was gänzlich anderes erzählen. Das hängt immer davon ab, wie weit man es gebracht hat in dem Laden, an welchem Ende der Beliebtheitsskala im Kollegium man rangiert hat, u.s.w.

    MfG
    Ralf
    Das ist heute aber noch immer so bzw. noch viel ausgeprägter.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Zitat Zitat von Prof
    Nur ist eben so ein Zeitzeugenbericht immer subjektiv. Schon jemand, der im selben Betrieb gearbeitet hat, kann dir was gänzlich anderes erzählen. Das hängt immer davon ab, wie weit man es gebracht hat in dem Laden, an welchem Ende der Beliebtheitsskala im Kollegium man rangiert hat, u.s.w.
    Das ist heute aber noch immer so bzw. noch viel ausgeprägter.
    Möcht ich nicht bestreiten. Das hat man nunmal immer. Daher sind ja auch die bekannten Dokus von Guido Knopp mit Hitlers Hundefriseur vor der schwarzen Wand immer mit Vorsicht zu genießen. :wink:

    Ein halbwegs objektives Bild fügt sich immer erst, wenn man nen möglichst breiten Querschnitt von Aussagen hat. Was dann deckungsgleich ist, kann man als glaubwürdig ansehen.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich habe über eMule einige Reportagen über die DDR gezogen, da war einiges gutes Material dabei, aber auch viel Schwachsinn.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hier mal ein Beispiel über Strukturen von Kombinaten anhand eines alten Heizungskessel.

    Hersteller:

    VE-BMK Erfurt, Volkseigenes Bau u. Montage Kombinat
    KBA Gotha, Kombinatsabteilung
    OBL Suhl, Oblasthauptstadt ? Keine Ahnung was OBL heißt

    Ich selbst war, bis zur schnellstmöglichen Abwicklung nach der Wende in einen VEB Gebäudewirtschaft beschäftigt.
    Diese gab es in jeder größeren Stadt und verwalteten die Wohnungen und beschäftigten Handwerker für die Instandhaltung/Modernisierung.
    Hauptproblem bei der Instandhaltung/Modernisierung war der ständige Mangel an Baumaterialien.

    Gruß
    schrauberwelt

  12. #12
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    moin
    also ich hab gelernt un gearbeitet bei VEB Deutfracht Seereederei Rostock
    ca.12000 leute bei um die 220 schiffe. dieser betrieb hat schon damals zu ddr zeiten auf westlichen niveau arbeiten müssen. es war eine der größten universalreederein weltweit, hatte international einen guten ruf und seeleute sind sowieso ein anderer menschenschlag. ich weiß nicht warum aber es ist halt so.
    selbst heute treffen sich regelmäßig noch seeleute bei irgendwelchen treffen. z.bsp alle halbe jahr in reinsberg immer so etwa 300 bis 500 leute.

  13. #13
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @kahnversenker und alle anderen Wißbegierigen,

    auch im kleinen Kreis gibt es noch die Treffen der "Kollegen".

    Wir treffen uns heute (nach siebzehn Jahren der Zerschlagung unseres "Kollektivs der sozialistischen Arbeit" und "Brigade der DSF" ), immer noch regelmäßig mehrmals im Jahr um zum Beispiel anstehende Geburtstagsrunden und andere Anlässe zu feiern.

    Qdä

    PS: Nichts scheint so beständig wie "Freundschaften" und andere "Klüngeleien" . Und das ist gut so (wie ein Berliner Politiker zu sagen pflegte).

    Qdä

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @der alte ... ähhhhhh, ich meinte natürlich der ältere ,
    sind das die wo ich dich gelegentlich abholen muss???? *g*

    Gruß

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Quacks
    sind das die wo ich dich gelegentlich abholen muss???? *g*
    Sei doch froh, dass du das machen darfst und nich die Polizei oder der Rettungsdienst

    MfG
    Ralf

  16. #16
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @prof,

    in meinem Alter wird dem Genuß von Alkohol (oder wie immer auch dieses Zeugs heißt) nichts mehr entgegengesetzt. Du weißt doch - trinkfest, arbeitsscheu und maulfaul oder so ähnlich.

    Qdä

    PS: Außer gelegentliche Unfällen (oder waren es Umfälle ?) mit Fahrrädern ist noch nie Schlimmeres passiert. Sagt man!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Da bin ich wieder und habe gleich zwei Fragen
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 22:15
  2. ich habe hier so ein paar fragen
    Von MobbyD im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 14:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.