+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: An alle Elektroniker? Was ist das für ein Teil?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard An alle Elektroniker? Was ist das für ein Teil?

    Hallo Ihr lieben

    Ich weiß schon im Vorraus es geht um keine Simson sondern um eine MZ TS 250/1. Möchte erst mal hier im Forum fragen weil ich hier schon ein paar Leute kenne bevor ich mich noch in einem MZ forum anmelde und direkt schon schwere Fragen stelle.

    Habe mir eine emme zugelegt und bin sie am zerlegen weil se anscheinend schwer lange in einer nassen scheune verbracht hat ist auch egal die basis ist für den kurs den ich bezahlt hab i.o.

    Zum Punkt bin jetzt bei der Elektrik unter dem Sitz vorgedrungen und habe dies hier ausgebaut und meine Frage was ist das? Ein selbst gebauter Regler ? Muss dabei sagen obwohl die orginal Uzündung eingebaut ist ist alles mit 12V Birnchen und 12 V Batterie bestückt. Im Tacho und DZM hab ich noch nicht nachgeschaut. Ausserdem gehen zwei Drähte von dieser Platine in den Luftfilterkasten rein. Da drin scheint was elektrisches Angetrieben zu werden aber soweit bin ich noch nicht gekommen.
    20150225_203541[1].jpg20150225_203551[1].jpg

    Vielen Dank im vorraus

    MFG Dirk

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    Moin,

    ich würde sagen, dass sind zwei mal drei Dioden zum Gleichrichten der Eingangsspannung und ein Transistor mit Ansteuerung vermutlich ein Laderegler oder Spannungsregler.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    Danke für die antwort

    Ja da sonst keiner da war wird das wohl so sein hab auch schon viel über den 12V umbau gelesen aber so kompliziert war bis jetzt kein Spannungs und oder Laderegler. Meine Hauptfrage ist ob sowas jemand an einer emme mal gesehen hat oder zumindest so ähnlich?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    für mich sie der Gleichrichter nach einen Bastelteil aus, mal auf Harald oder die anderen Kabelgärtner warten, was die dazu sagen.


    Gruß
    Frank

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Im ersten Bild ist ein Kondensator mit 2uF Kapazität und 570V Spitzenspannung zu sehen.

    Gibt es denn bei MZ E-Zündungen?

    Wenn ja, dann könnte das eine Teil einer HKZ sein..

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Gibt es denn bei MZ E-Zündungen?
    Nein Natürlich nicht... Niemals. Glaubst du etwa auch an den Weihnachtsmann?

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Mein Senf und Ketchup dazu:

    das sieht sehr nach Eigenbau aus.
    Um herauszufinden, was es sein könnte, müsste man zumindest wissen, wo es angeschlossen ist oder war. Jede Leitung mit der entsprechenden Klemmenbezeichnung aus der original Elektrik.

    Denkbar neben einem Regler für 12 Volt-Bordspannung ist auch eine durch den Unterbrecher gesteuerte elektronische Zündung.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    Hallo nochmal danke für interesse

    @ Bremsbacke es ist eine 6V Unterbrecherlima verbaut vermutlich orginal

    @ Zschopower hab ein paar eigene Recherchen angestellt hier sind erst mal bessere fotos20150226_163548.jpg20150226_163557.jpg20150226_163605.jpg

    Habs mal sauber gemacht so gut es geht.
    Also der Lima anschluss geht auf die 6 Gleichrichterdioden die parallel geschaltete platine wird dann an die zündspule und die bordelektrik verteilt. Und an etwas das im Luftfilterkasten sitzt aber da bin ich noch nicht dran gekommen heute im laufe des Abends sollte es aber noch was werden.

    Peter wie meinst du das mit unterbrecher gesteuerter ezündung und 12 V netz? Da hat sich einer aber viele gedanken gemacht!!!!

    LG Dirk

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von SchwalbenDirk Beitrag anzeigen
    Peter wie meinst du das mit unterbrecher gesteuerter ezündung und 12 V netz? Da hat sich einer aber viele gedanken gemacht!!!!

    Hallo Dirk,

    das ist alles kein elektronisches Hexenwerk und wurde schon wiederholt seit Jahrzehnten in diversen Medien veröffentlicht.

    Man kann eine elektronische Zündung auch vom Unterbrecher steuern. Im Prinzip ist das "nur" ein geschalteter Transistor mit einigen wenigen elektronischen Bauteilen drumrum. Das muss noch lange keine HKZ sein. Dazu wäre ein Transformator nötig, der auf Deinen Bildern für mich nicht erkennbar ist.
    Vorteil: die Unterbrecherkontakte müssen nicht mehr einen relativ hohen Strom schalten und vor allen Dingen wird dort das Funkenfeuer durch die Selbstinduktion der Zündspule vermieden.
    Als Nachteile bleiben die mechanische Abnutzung der Unterbrechermimik und die Kontakte werden nicht mehr freigebrannt.

    Dann kann man jede Gleichstromlichtmaschine durch Erhöhung des Erregerstroms von 6 auf 12 Volt pimpen. Dazu baut man sich einen elektronischen Regler, den man leicht einstellen kann. Die älteste Schaltung dazu habe ich in Carl Hertwecks "Kupferwurm" gesehen.
    Die drei oder 6 parallel geschalteten Dioden werden den Rückstromschalter ersetzen.

    Mein Ratschlag zu dem Zeugel was Du dort liegen hast:
    wenn Du kein ausgewiesener Elektroniker bist, der die Schaltung per "reengineering" analysieren und verstehen kann, dann pack sie in Dein privates Museum und rüste zurück auf original oder kaufe entsprechende elektronische Bausteine.

    Peter

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    20150226_172520[1].jpg Diese Heizspirale war noch an der Platine angeschlossen.

    @ Peter na ja elektronik hab ich mal vor 20 Jahren in der Berufsschule gehabt aber pratisch sehr selten angewendet. Deshalb finde ich das ja so Spannend. ich könnte mich jetzt auch hinsetzen und die bauteile vereinfacht auf papier bringen. Wo was angeschlossen war habe ich auf bildern das bekommt man auch raus bloss das genaue Verständnis möchte ich mir noch aneignen. Durch internet oder Fachliteratur und bin dankbar wenn es einer weiß wos steht und auch ev so erklärt das es in meine verkorkste birne reingeht. Ich bin ja neuling und versuche noch etwas neues zu lernen. Mein Schwalbchen läuft ja dank euch auch wieder ohne probleme.

    Aber warum zum Geier baut man eine heizspirale in den Lufi ein?

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Luftvorwärmung um Vergaservereisung zu vermeiden? Da hat sich ein Hobbyingenieur aber was zurecht gebastelt...

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Heizspirale=Ansaugluftvorwärmung bei kalten Außentemperaturen.

    mfg gert

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Das halte ich für ausgemachten Mumpitz. Denn um damit ein wenig Wärme zu erzeugen, wäre mehr Leistung nötig, als die arme MZ-Lima übrig hat.

    Kann natürlich sein, dass der "Konstrukteur" davon nichts wusste. Oder er wollte Folgebesitzern und deren Forumsfreunden eine Nuss zum knacken geben .

    Peter

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    Gut wär das auch geklärt. Könnte die Spirale net auch dafür da sein zum kühlen der Elektronik? Meine wenn zuviel Saft erzeugt wird das der man so versucht hat sich den kühlkörper zu sparen? Nur eine mutmassung einen Laien.

    So jetzt mal in die runde gefragt: Die Emme soll auch wenn sie alt is relativ alltagstaglich werden. Aber auch so das man sie mit wenigen handgriffen wieder in orginalzustand bekommt. Ich hatte mir vorgestellt 6V lima drin lassen mit Peters Vorschlag sie auf 12 V Unterbrecherzündung laufen lassen. Was brauch ich jetzt dafür ohne Viel löten zu müssen?

    Harrys plan hab ich schon. Die Verkabelung muss neu da schon viele isobrüche vorhanden sind.

    12 V Regler 12V Gleichrichter 12 V Zündspule Glühobst ist schon überall 12 V und das blinkerrreais auch. Ist Sonst noch was zu beachten?

    MFG Dirk

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Der Ornithologe
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Dirk,
    zu der Hochregelei der MZ-Lima:
    Fährst du nur Langstrecken oder häufiger Kurzstrecke ?
    Falls du öfters in der Stadt unterwegs bist lass das mit dem Hochregeln auf 12 Volt sein.
    Die Lima lädt dann nämlich erst ab ca. 2- 2.500 U/min, d.h. in der Stadt fährt man häufig auf Batteriestrom.
    Die Vorteile der 12 Volt (Übergangswiderstände geringer, (geringfügig) höhere Leistung) werden dadurch mehr als aufgehoben.
    Meine ES/1 und meine ETS hatte ich auch auf 12 Volt hochgeregelt (mittels Hüco-Regler mit Schottky-Diode).
    Die ES wird häufig im Stadtverkehr eingesetzt, bei der hatte ich dann dauernd eine leere Batterie. Das ganze habe ich nach ein paar Monaten aufgegeben und auf Vape umgerüstet.
    Meine ETS wird ausschließlich für Touren benutzt. Da ist das hochregeln durchaus sinnvoll und bei mir seit ca. 3 Jahren auch noch im Einsatz.
    Tschüß, Thomas

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    @ Thomas Was meinst du mit kurzstrecke ? Also zur arbeit sind ca 6 Km drei durch de Stadt und 3 km auf der Landstrasse oder Schnellstrasse. Hauptsächlich soll sie für weitere strecken eingesetzt werden 50 Km+ dann wären die 12 V also ok.

    Hat einer ne art umbau einkausliste für mich wenns geht mit Plugnplay Teilen :-)

    MFG dirk

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 19:00
  2. Frage an alle Elektroniker, ELA Verstärker
    Von franziskaner-trinker im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 18:51
  3. @ alle
    Von Stones im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 00:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.