+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Alles neu und doch kein Zündfunke


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Icon Sad Alles neu und doch kein Zündfunke

    Hallo an alle,

    ich bin echt verzweifelt. Meiner Schwalbe Kr51/1 S ist kein Zündfunke zu entlocken. Ich habe die Primärspule, den Kondensator, den Unterbrecher, die Zündspule, das Zündkabel, den Kerzenstecker und die Kerze nacheinander erneuert. Die Kabel haben alle Durchgang und es ist kein Kabelbruch vorhanden. Zündung ist mit Uhr eingestellt. Die Schwungscheibe ist gut denn der Strom von der Lichtspule läuft sofort. Ich habe den Motor mit der Bohrmaschine gedreht aber bei der Primärspule kommt gar nichts. Extra Motormasse hat auch nichts gebracht.
    Jetzt steht das gute Stück schon ne Zeit rum und ich komme einfach nicht weiter. Wenn irgendjemand eine Idee hat was ich noch prüfen könnte wäre ich sehr dankbar.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Hast du den Seitendeckel schon draufgehabt ? Mag zwar komisch klingen, aber frag nicht weiters, was bei uns in der Werkstatt schon alles vorkam
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Jup, aber ich versuchs zur Sicherheit noch mal mit Deckel.
    Danke

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    Hallo,

    ich denke du bist auch schon mal drauf gekommen, aber wenn alle anderen Spule Strom liefern, liegt die Vermutung nahe, dass die Primärspule hinüber ist. Teste sie mal mit einem Durchgangsprüfer bzw mit einem Multimeter. wie ist ihr Innenwiderstand?
    sekunde..
    ne /1.. gehört da nicht ne Grundplatte mit innenliegender Zünspule rein? (Schwunglichtmagnetzündung) (Primärspule ist für Zündung mit separater Zündspule, die heißt Schwunglichtprimärzündung)) hast du den alten Magnet verwendet? dann stimmt der Zündzeitpunkt nicht.. der unterbrecher sitzt dazu falsch.

    edit ich nehme alles zurück.. die /1 S hatte ne SLPZ
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Wie gesagt, die Primärspule ist neu und hat im übrigen den gleichen Wiederstand wie die Neue, hätte ich nicht wechseln brauchen. Bei der Kr51/1S wurde eine Schwunglichtprimärzündung verbaut.
    MfG

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    jep.. hab ich selber schon nachgeguckt...
    ist die Spule denn richtig verlötet? wir die Primärspule auch mit nem kleinen Kabel an der Unterbrecherschraube befestigt? an welchen Klemmen hast du den Strom gemessen?
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hast du das Zündschloss mal gecheckt? Klemme 2 Braun Weiß hat durchgang und Zündschloss ist ok?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Also, die Spule ist richtig verlötet und das Kabel läuft Spule/Kondensator und Unterbrecher. Gemessen habe ich am Verbinder im Kabelbaum. Dieser ist gereinigt mit Kontaktspray versehen. Durchgang ist von der sPule ja da, es kommt halt nur kein Strom.

    Das Zündschloss habe ich durch abziehen des br/ws Kontaktes meines Wissens nach doch ausgeschlossen, oder? Wie kann ich denn das Zündschloss überprüfen?

  9. #9
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo Leidensgenosse :)
    Hatte ein ähnliches Problem bis vorhin um 8 Bei mir war die nagelneue Zündspule kaputt. Ich hab daraus gelernt, dass ein neues Teil nicht immer geht.
    LG Christoph, der morgen früh bei Sonnenaufgang lostuckert :P

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Die Zündspule ist nicht mein Problem, sondern das erst gar kein Strom auf den Weg geht.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    64

    Standard

    Hi,

    ich würde systematisch vorgehen, einen tollen Algorithmus gibt es hier: Homepage Familie Moser und Ehlers unter Simson -> Zündanlage überprüfen.

    An der Zündspule kannst Du übrigens den Widerstand der Primärwicklung (zum Zündkabel) und den der Sekundärwicklung (zum Unterbrecher messen). Beides sollte Durchgang haben.

    Grüße
    Eddi

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Danke, habe mir die Anleitung angeguckt und bis auf das sie für ne elektronische ist habe ich alles auch so getestet. ES IST ZUM HEULEN...

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    64

    Standard

    Oh, ich habe nicht ganz korrekt gelesen. du hast eine aussenliegende Zündspule oder? Hast Du die Primärspule auf der Grundplatte gemessen? Am besten die Grundplatte ausbauen und in Ruhe durchmessen. So viele mögliche Fehlerquellen gibt es nicht. Ich hatte schon einen defekten neu gekauften Kondensator eingebaut...also lieber prüfen als nur austauschen. Hier hat noch jemand eine witzige Methode entwickelt: Die Homepage von JHK - Schwalbe-Seite - St

    Grüße

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Wie gesagt, die Primärspule ist neu und hat im übrigen den gleichen Wiederstand wie die Neue, hätte ich nicht wechseln brauchen. Zur Not baue ich auch noch mal nen neuen Kondensator ein. Das kann ich mir aber nicht vorstellen weil er ja nur den Strom puffert.
    Die homepage kenne ich auch, danke. Ich habe schon so viel gelesen und gesucht.... nada

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    ist der unterbrecher KORREKT verkabekt? ich hatte das selbe seltsame phänomen am spatz, alles neu, zündspule, kondensator, unterbrecher... und kein funke. dann hatte ich den unterbrecher erneut ausgebaut und wieder rein, alle kontaktstellen nochmal blankgeschliffen und schon ging es. vielleicht ist einfach irgendwo kein kontakt?

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Das werde ich ausprobieren und berichte dann, Danke.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles versucht (?) - immer noch kein Zündfunke
    Von Eddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 22:25
  2. Kr 51 /1 K kein zündfunke( eigentlich alles eingestellt)
    Von CyCl0n3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 19:57
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 21:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.