+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: alles versucht - geht bei wärme aus?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    27

    Standard alles versucht - geht bei wärme aus?

    Moin!
    Mein S50N mit innenliegender Zündspule hat das Problem, dass er bei Wärme immer ausgeht. Hab schon alles mögliche versucht und gewechselt. das ist alles neu:
    - Kerze
    - Kerzenstecker
    - Zündkabel
    - Zündspule
    - Kondensator
    - Unterbrecher
    Zündung ist perfekt eingestellt und Elektrodenabstand stimmt auch. Simmerringe dürften es auch nicht sein, da ich den Motor vor 2 Jahren erst neu gelagert und abgedichtet hab. Bis vor nem 3/4 Jahr fuhr das Moped noch, stand jedoch jetzt über den Winter. Lässt sich kalt wunderbar ankicken und fährt auch tadellos in allen Lastbereichen. Aber ab ca. 'nem km fahrt, nimmt es in niedrigeren Drehzahlbereichen schlecht Gas an und geht aus. hält man die drezahl bewusst hoch fährts noch ne weile und versagt dann endgültig seinen Dienst. Hab keine Ahnung, was es noch sein könnte... wäre sehr Dankbar um Hilfe!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    wie schut die kerze aus nachdem sie vereckt ist??

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    27

    Standard

    ganz normal - mittenelektrode schön rehbraun und außenrum der ring ist schwarz...

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Mint-Schwalbe
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    147

    Standard

    Hast Du mal den Chokezug getestet ??? Wenn Sie im Winter im kalten lief und im warmen nicht ? Vielleicht bekommt Sie zuviel Sprit ergo zu wenig Luft !!

    Vielleicht klemmt was am Choke ?

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    27

    Standard

    an sich würd ich sagen, dass das Möp noch das richtige benzin/luft gemisch bekommt, da ja auch die kerze eine eindeuteige sprache spricht... aber ich versuch morgen mal, ob sich was ändert mit choke. das moped fuhr übrigens den sommer davor mit der selben einstellung....

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2006
    Ort
    Reichertshofen / Bayern
    Beiträge
    26

    Standard

    Ich hatte das gleiche Problem. Letztendlich war der Geber und die Ladespule auf der Grundplatte kaputt. Einfach mal ein Messgerät nehmen wo du Widerstand messen kannst. Wenn sie warm ist und nicht mehr anspringt blaues kabel vom Steuergerät abziehen und den Widerstand gegen Masse messen. Widerstand muss um die 15-25 Ohm haben. Wenn nicht dann ist der Geber kaputt. Dann rotes Kabel abziehen und genauso den Widerstand messen. Dieser sollte so bei etwa 500 Ohm liegen. Wenn nicht dann ist die Ladespule kaputt.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    was hat die lade spule mit den laufem eines moppet zu tun? die gibt doch nut spannung an bremslicht und batterie oder denke ich da falsch?

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    @rektalu:
    Erst lesen, dann posten!
    Timbo schrieb dass der Unterbrecher neu ist. Was schließen wir daraus??
    RICHTIG: Eine U-Zündung...
    Welche kein Steuergerät hat und auch keine Geberspule
    Nix für ungut.

    @Timbo: Weiß jetzt grade nicht ob die "alten" Motoren noch ne Erregerspule vor der Zündspule haben... die kanns auch sein bei nem Wärmeproblem.
    Ansonsten mal nach deinem Schwimmernadelventil geguckt bzw überhaupt mal geguckt ob sich da im Vergaser/Benzinhahn/Tank was dichtgesetzt hat? Kann über Winter gerne passieren.
    Deswegen fahr ich meine im Winter auch möglichst oft

    Und wenn du Pech hast und deine Kurbelwelle Flugrost oder Unebenheiten an den Dichtflächen hat, kann es sein dass deine Simmerringe sich über Winter schön da rangesetzt haben und dann beim ersten Kicken defekt sind.
    Deswegen kicke ich meine stehenden möps alle 2 Wochen mal durch.
    Gruß, J-O
    We`re the sultans of swing!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    27

    Standard

    oh wunder - oh wunder! - spontane selbstheilung! die sache mit dem benzin schien die lösung zu sein. hab mal am tank nen aderlass durchgeführt und frischen sprit eingefüllt. und siehe da: läuft wie eh und je! muss schon ziemlich reudiges drecksbenzin gewesen sein... naja hätte ich auch selbst drauf kommen können. bin nur froh, dass es nicht schon wieder die simmerringe waren! Danke für die Hilfe!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündaussetzer - alles versucht
    Von Stypen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 12:15
  2. Alles versucht - Simme will nicht anspringen
    Von flueppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 20:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.