+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ABE ohne Typenschild


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard ABE ohne Typenschild

    Hallo Freunde

    Ganz kurz und bündig

    Schwalbe gekauft vor ca. 5 Jahren.Zerlegt und solange im Keller gelegen.
    2010 angefangen alles Sand zu strahlen.
    Leider hat der Strahl -Mann das Typenschild am Rahmen abgemacht um es nicht zu beschädigen.
    Nur leider hat er es verloren.

    Jetzt hab ich keine Fabriknummer mehr.Papaiere waren beim Kauf nicht dabei.

    Gibt es eine Möglichkeit eine ABE zu bekommen ohne Fab-Nr:, oder lässt sich zusammen mit der Motornummer beim KBA zu erfragen.Nur fraglich ob das noch der erste Motor ist.

    Bitte um Hilfe

    Oder hat jemand ein Typenschild mit ABE von einer K51/2 E BJ 82 das er nicht mehr braucht.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die Fahrgestellnummer ist am Sitzbankträger eingeschlagen.

    Blanko-Typenschilder existieren und können - nicht nur bei Dumcke - käuflich erworben werden. Ob man da selber mit Schlagzahlen dran rumspielen darf oder das den TÜV machen lassen muss, wird gelegentlich diskutiert. Die Suchfunktion sollte hilfreich zur Meinungsbildung sein.

    Wie du an einer ABE kommst, ist in den FAQ beschrieben. Wo du die Fahgestellnummer findest, wurde dir gesagt und aus dieser lässt sich das Baujahr ableiten. Viel mehr brauchst du zur Bestellung der ABE nicht. Die Motornummer ist dabei auch völlig egal.

    Die Idee, dein Fahrzeug mit einem anderen Typenschild zu versehen und somit zwei sich widersprechende Fahrgestellnummern am Fahrzeug zu haben, verwerfen wir bitte ganz schnell wieder.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Mal ganz davon abgesehen: Letzten Monat war die Schwalbe noch "letztes Jahr gekauft" und nu liegt sie schon seit 5 Jahren in deinem Keller? Zeitsprung?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Hatte eigendlich gleich auf den Beitrag geantwortet, doch irgendwie hat es nicht geklappt.

    Also, erst mal Danke für den richtigen Tip mit dem Sitzträger.
    dort war tatsächlich eine Nr: eingeschlagen.Allerdings war die zweitletzte Stelle nicht zu enziffern.

    Am gleichen Tag hab ich eine E-Mail mit der unvollständigen Nr: und den Restlichen _Daten geschickt.
    Einen Tag später bekam ich einen Anruf.Der Junge Mann hat sich nochmals mein Problem schildern lassen und heute klingelte der Postbote schon.
    26 Euro und die Unterlagen drin.EinTypenschild sollte ich mir irgendwo kaufen und die Nr: eingravieren lassen.

    Vielen Dank für den Super Tip

    LG Jens

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Blanko-Typenschilder existieren und können - nicht nur bei Dumcke - käuflich erworben werden. Ob man da selber mit Schlagzahlen dran rumspielen darf oder das den TÜV machen lassen muss, wird gelegentlich diskutiert.
    Darf man, da das Typenschild im Gegensatz zur Fahrgestellnummer keine Urkunde ist. Man sollte allerdings die vollständigen und richtigen Daten einprägen (lassen). Im Notfall kann man sogar eines von den hässlichen völlig - Blanko-Schildern vom Landmaschinen - Händler nehmen.

    Gruss von Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 15:18
  2. ohne typenschild und nummer.....
    Von T.I._King im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 19:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.