+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 65 bis 75 von 75

Thema: ABE und TÜV


  1. #65
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    so mal wieder zurück zum Thema.

    war heute beim TÜV und habe mir die Zündung über eine Abnahme nach §21 Abnehmen lassen. So bin ich auf der sicheren Seite, da es mir ein amtlich anerkannter Prüfer schriftlich genehmigt.

    Hier mal das Gutachten


  2. #66
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Na siehste, fein gemacht!

  3. #67
    Flugschüler Avatar von Bummipol
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Fürth/ Bay.
    Beiträge
    315

    Standard

    und was hat das gekostet?

  4. #68
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    vape oder 12V E-Zündung, also EMZA?

    MfG

    Tobias

  5. #69
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    @Bummipol: 30,50€

    @Rossi: hatte alles von der Vape mit und damit gilt dies für die (awohl sowas auch egal sein dürfte, da bei fahrwerken oder felgen auch meist nicht der hersteller mit reingeschrieben wird).
    es ist jetzt also bei mir eine 12V Anlage erlaubt.

  6. #70
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das hättest Du Die schenken können , 12 Volt eintragen zu lässen :wink:
    Das darfst Du auch ohne Tüv abnahme , grins , Du musst die Vape eintragen lassen , was jetzt übrigens locker geht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #71
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    nein auch eine andere 12V zündanlage wäre eine andere zündanlage und damit eintragungspflichtig, da es die ja in der schwalbe nie gab.

  8. #72
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    @GeroM

    das war ja meine Frage, ob du eine 12V EMZA oder eine Vape eintragen lassen hast.

    Beides gab es so in der Schwalbe nicht und ist daher nach meiner Meinung abnehmpflichtig.

    @Deutz

    Wie sieht denn deine Eintragung aus? Steht da explizit die Vape drin? Hast du da eine ABE aufgetrieben?


    MfG

    Tobias

  9. #73
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    also ich war mit den "ganzen" unterlagen der Vape da, also diese pdfs von deren homepage und dem schaltplan von harry.

    dann wurde ein lichtcheck gemacht, ob alles funzt, kurz den deckel ab und geschaut, ob auch wirklich der Rotor verbaut ist wie in den Datenblättern und dann hat er mir den zettel gegeben.

    somit ist die 12V zünd (was wichtig ist, da ABE beeinflussend) und lichtanlage abgenommen.
    es steht nicht expliziet vape drin, aber ne eingetragene 12V Zündung ist schonmal mehr wert im fall eines falles, als garnichts.

    desweiteren gibt es expliziet für die schwalbe meines wissens nur die Vape.
    die PVL würde es auch noch geben, jedoch nicht so verbreitet und im endeffekt auch eine "Straßenzündung"
    oder eine RZT ist aber eine rennzündung und hat dann meist keine Lichtspulen, oder nur kleine um eine kleine grundversorgung an licht zu erhalten. (quasi ne fräggel lösung)

    der Einbau einer 12V aus der S51 oder SR50 ist glaube ich zugelassen, da diese ja im selben motor eingesetzt wurden (zumindest bei den 2er schwalben) und somit eine abnahme schon zu DDR zeiten erfolgte.

  10. #74
    Tankentroster Avatar von Geotobi
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    227

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine kleine Frage. Ich habe eine S51/1 B gekauft und festgestellt, dass anstatt einer 12V Unterbrecher nun eine 6 V Unterbrecher verbaut ist. Die Papiere des KBAś sagen aber 12 V. Die haben mir mit den Papieren damals nach der Beantragung ein Schreiben beigelegt, dass bei Änderungen am Fahrzeug die ABE erlischt und damit auch der Versicherungsschutz.

    Muss ich diesen Umbau also eintragen lassen? Was ist, wenn ich auf eine 12V DDR Elektronik umbaue?

    Notwendig hin oder her - mir geht es um den Versicherungsschutz, der ja an eine gültige ABE gebunden ist.

    Dank und Gruß

  11. #75
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Der Umbau der Zündung von 12 auf 6V müsste freigegeben sein, du darfst ja auch den Motor der S50 reinhängen, der nunmal nur mit 6V-Zündanlagen zu haben war. Da erlischt nichts weiter, das ist so okay. Und bei der Rennleitung wird da auch keiner nachschauen was da nun für ne Birne drin ist, denen ist nur wichtig, dass die Funzel funzelt.
    Gegebenenfalls machst du dich mal auf die Suche nach einer Liste der freigegebenen Umbaumaßnahmen, da solltest du fündig werden und diese im Zweifelsfall vorlegen können bzw. mit dir führen.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.