+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: altes Benzin von der Winterpause;was macht ihr damit ?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    96

    Standard altes Benzin von der Winterpause;was macht ihr damit ?

    Hallo
    Wir machen uns grad startklar für die neue Saison und haben eine Frage zum Überwinterungsgemisch.Es hat ja 5 Monate den Rost verhindert und könnte eigentlich noch zum Fahren taugen,wenn sich das Öl nicht absetzen würde.

    was macht ihr damit? aufrühren ? altes Gemisch raus,neues rein ?

    Gruß
    Oberfranke

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Verfahren
    Hinterhofbastler :-D

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    richtig, wie wärs mal mit fahren?

    Aber davor kannst du noch das machen was Dummschwätzer empfiehlt.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    96

    Standard

    Hab ich letztes Jahr gemacht.Natürlich nach kräftigem schütteln

    Endefekt : Motor aus...ca.6 Km schieben.......Vergaser gereinigt.....Tank abgelassen......neu befüllt....und ging wieder

    Wahrscheinlich werd ichs gleich ablassen. Ich fahre allerdings kein Teilsynthetisches,sondern Mineralöl.

    Danke
    Oberfranke

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ich meinte das hier:
    www.schwalbennest.de/index.php?option=com_forum&Itemid=89&page=viewtopi c&t=28763&highlight=dummschw%E4tzer+empfiehlt
    Vielleicht war das bei dir die Ursache, oder Rost im Tank der durchs schütteln wieder aufgewirbelt wurde?

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    96

    Standard

    Danke southpole ,so tu ich das.

    Wegen der Frage Teilsynthetisch oder Mineral bemühe ich erstmal die Suche...

    Danke und Gruß
    Oberfranke

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... oder du nimmst einfach Zweitaktöl, das gerade da ist.
    Deiner Schwalbe ist das nämlich völlig egal.

  8. #8
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    ich würde mal vorschlagen, einfach antreten und abfahren. ich bin schon mal mit sprit gefahren, der über 10jahre in einem Kanister gelagert hat, ging wunderbar das zeug.

    Wenn die kiste mit dem alten sprit alleine nicht mehr fahren will, würde ichs immer literweise mit zu den neuen tankfüllungen dazu mixen.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Und ich bin schon mit Sprit gefahren, der 10 Jahre im Tank gelagert hat. Das hat zwar das massive Rosten im Tank nicht verhindert (entgegen der landläufigen Annahme), doch entmischen tun sich Öl und Benzin nicht. Warum auch? Wir haben doch keine Emulsion oder gar Aufschlämmung bzw. Suspension im Tank, sondern eine Lösung, wenn ich mich nicht irre.
    Wegen einem Winter gibt´s nicht das geringste Problem.

    MfG Matthias

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    96

    Standard

    Das freut mich sehr.
    Dann wars warscheinlich Wasser+ Rost letztes Jahr.

    Ich danke euch und wünsch noch ein schönes Wochenende

    Gruß
    Oberfranke

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    schon mit Sprit gefahren, der 10 Jahre im Tank gelagert hat.
    Das war aber nicht in einem Zweitaktmotor...... :wink:
    Die Suppe, die da dann drinnen war, verdaut kein Zweitakter mehr, wogegen ein Viertakter das durchaus noch zum zünden bringen kann.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    ??? Das war mit meiner S51 nach 10 Jahren staubigem Garagenaufenthalt, und zwar mit so miserabler Zündfunkenstärke, dass es deutliche Wärmeprobleme und vor allem Ruck-Zuck-Totalausfall bei Nässe und vor allem Schneeregen gab. Gefahren isse trotzdem mit der Brühe, die außerdem noch tief rostbraun war, wie ich leider erst am Ende der Tankfüllung merkte, weil natürlich das Reserveloch zu war. Kannste glauben 8).

    @ Oberfranke: Ja, Wasser und Rost ist gut möglich. Da reicht es, mal den Benzinschlauch abzumachen, auf Reserve zu schalten und kurz zu schauen, was da so raus kommt. Leichtes Geschmodder sollte sofort den tiefsten Punkt im Tank verlassen , und gut iss :wink:.

    MfG Matthias

  13. #13
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    kannst Dir doch Benzinstabilisator kaufen spezielle Wirkstoffe verhindern Oxidation und Alterung des Kraftstoffs sowie Korrosion durch Kondenswasser im Tank.

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Kannst Dir auch nen nagel durch den Zeh kloppen,zwei Monate humpeln und dann den Sprit weiterfahren
    mach Dir keine gedanken,wenn der Tank sauber ist,schmeiß das Möp an und fahr los.
    Und falls dreck /Rost drin ist,siehe Dummschwätzers Empfehlungen :wink:
    Hinterhofbastler :-D

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von druidentor
    kannst Dir doch Benzinstabilisator kaufen spezielle Wirkstoffe verhindern Oxidation und Alterung des Kraftstoffs sowie Korrosion durch Kondenswasser im Tank.
    Wo bleibt dann das Kondenswasser?

    Gruß
    Al

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    42

    Standard

    Hey Leutz!

    Das Kondenswasser kannste mit nem Schuß Brennspiritus (Ethanol) binden, es wird dann über den Brennraum und Auspuff "entsorgt".


    Zitat aus einem Motorbootforum:

    Alkohol, aus dem Spiritus ja zu 95% oder so besteht, lässt sich in jedem verhältnis mit Wasser mischen.Nun hat Spiritus oder eher der Alkohol auch eine höhere Verdampfungsenergie(262) gegenüber Benzin(80-100, je nach Oktanzahl)
    Das Wasser-Spiritusgemisch ist bis 70°C nur schwer trennbar(für alle, die behaupten, dass der Spiritus in den Zylinder geht und das Wasser über bleibt!!!)
    Auch wenn der Motor durch das mitgeführte Wasser keine Hochleistungen erbringen wird, er wird nicht ausgehen.Alkohol hat nämlich eine Oktanzahl von 160.
    JEDOCH vermischt sich das Wasser-Spiritusgemisch NICHT mit dem Benzin.
    Vielmehr entsteht eine Addtivverbrennung (für Nicht-Wisser:Verbrennung von Zusätzen).
    Da durch die hohe Verdampfungsenergie des Spiritus auch mehr Benzin verdampft und Wasser eine Verdampfungsenergie von 9449 hat, wird das Vergasergemisch ERHEBLICH kühler, wodurch die Zylinder mit mehr Kraftstoff gefüllt werden (kalte Luft zieht sich zusammen), was zu einer mehr oder weniger hohen Leistungssteigerung führt.Ich empfehle daher, den Hebel nicht ganz so weit "auf den Tisch" zu legen [Vollgas geben] , sonst gibts wahrscheinlich Kurbelsalat. :(

    Hinweis für alle Tuning-Freunde und alle, die dauerhaft feuchte Tanks haben:
    Durch die höhere thermische Belastung lässt die Schmierung nach, was zu erhöhtem, oder besser überhöhtem Verschleiß führt

    Zitat Ende

    Anbei der Link zum Ursprungsbeitrag: LINK

    Also wie in der Medizin: Die Dosis machts!

    Greetz
    FOXX

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterpause
    Von Bxx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 21:25
  2. winterpause nicht überstanden!!
    Von enduro81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 23:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.