+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Amaturen KR51 '65


  1. #1
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    Hallo ich hab mal wieder ne Frage:
    Also in der orginalen Betriebsanleitung für meine Schwalbe Bj. '65 steht als Vergaser der 16N-1 drin. Hmmm...der ist sogar dran - also hat evtl. gar einer rumgebaut. Nun ist aber das Amaturenbrett (also das Alublech *g*) leider überlst mißhandelt worden und anscheindet der Knopf entfernt worden, dafür wurde ein Starterhebel unterm rechten Griff anmontiert.

    Wie ist das bei Euch?
    In der Betriebsanleitung ist das Alublech zu sehen das in der Mitte vom Starterknopf geziert wird. Es wurde bei mir also wahrscheinlich nur Platz für den dämlichen Schrankhacken am Amaturenbelch gemacht.

    Weiter komisch ist, dass das Blech durch zwei Schrauben festgehalten wird, die in den Halterungen für die ZWEI Knöpfe (Tupfer u. Starterklappe) für den alten Vergaser greifen.

    Existieren bei euch, falls ihr nur EINEN Starterknopf habt auch diese BEIDEN Verankerungen????

    Ich bin echt ratlos

    Ich weiß ned welchen Vergaser meine Schwalbe hatte , und wie ich das Amaturenblech denn dann befestigen soll wenn ich wieder den EINEN Starterknopf möchte und den hässliche Plastikhebel entfert habe.

    Zum heulen

    Dudelsack

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Vergaser 16N1-1 wurde bei der KR51 auch verbaut. Bei diesem Typ entfällt der Tupfer- und Luftklappenhebel folglich und der hat dann einen Choke. Ob der Knopf dafür allerdings schon am Lenker montiert war oder noch wie der Tupfer in dem Alublech, weiß ich leider nicht.

  3. #3
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    Danke erst mal.

    Ja der 16N1 kam ohen Tupfer aus hat ja den extra Startvergaser.
    In der Anleitung die Hoffentlich dazu gehört, steht jedenfalls 1965 drauf (ist so n kleines blaues Büchlein etc.), ist eben ein Bild in das dieses Amaturenblech zeigtOhne Schrauben und mit EINEM Starterknopf und am rechten Lenker ist auch nix zu sehen.

    MfG
    Dudel

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also ich würde dir sehr gerne helfen aber aus deinem Text werde ich
    echt nicht schlau!
    Was für ein Knopf meinst du?
    Plastikhebel? Der choke oder was? Den gabs auch in metall!

    "Weiter komisch ist, dass das Blech durch zwei Schrauben festgehalten wird, die in den Halterungen für die ZWEI Knöpfe (Tupfer u. Starterklappe) für den alten Vergaser greifen."

    Was ist los???????????????????
    Das Blech unterm Lenker? Das ist mit 2 Schrauben befestigt. Aber da
    ist sonst nix drauf. (AUsnahme halter für einkaufstasche)
    Oder das blech aufm Zündschloss oder die Lampenmaske?

    Was für ein Vergaser drann ist ist doch egal, hauptsache das ding
    Funktioniert so wie es soll oder?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, dass ist richtig. Das Blech unter dem Lenker war bei deiner 65'er KR51 noch anders festgeschraubt. Das war damals so.

  6. #6
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    @Airhead: Aaaaaaalso.....

    1) Ich meine den Knopf der bei den alten Modellen für den Chocke zuständik war. Das muss meines erachtens kein Tastknopf gewesen sen sonder mehr oder weniger nur ein Knopf am ende des Bowdenzugs der bei den neuern Modell am Chockehebl befestigt ist. Also ein Zugknopf.

    2) Dieser Zugknopf war anscheinenend am Amaturenblech mittig eingestzt. Dieses Blech wurde laut Dummschwätzer NICHT mit sichtbaren Schrauben befestigt.

    3) Bei den alten Schwalben war ein NKJ-Vergaser drinne. Der Hatte sogar ZWEI Knöpfe am Amaturenblech und dadurch hatte das Blech auch ZWEI Löcher. Jedenfalls wurden bei meiner verkorksten Schwalle in diese besagten kreisrundförmigen Aussparungen kurzerhand ZWEI Schrauben durchgedreht die (ansonsten hätten Befestigungsschrauben wenig Sinn) verankert=verschraubt sind, und zwar ..... na..... in den ehemaligen Halterungen für die ZWEI Knöpfe für den NKJ Vergaser.

    4)Nur hat eben meine Schwalle nen 16N1...der drinn bleibt...somit braucht sieh nur EINEN (Gas lasssen wir mal wech) Bowdenzug und zwar zum Startvergaser...und er sollte wo sein? Ja mittig am Amaturenblech.
    Da ich aber dann im NEUEN Blech keine zwei Löcher reinbohren möchte, UND der EINE Knopf irgenwo befestigt werden muss..... habe ich mich, dann Euch gefragt: "Wo zur Hölle soll denn dann nun der Knopf sowie das ominöse Blech befestigt werden?"

    @Dummschwätzer: DANKE:) siehe 4)


    PS: Sorry für den Ton

    EDIT (ne arme Frau die so heißt): Danke denn nun ist mir grad klar geworden, dass eigentlich der NKJ hineingehört, da das Vorhandensein von ZWEI befestigungsmöglichkeiten für deie Knöpfe das beweist und somit die Bedienungsanleitung lügt *g*.

    MfG
    Der Sack

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    wenn deine schwalbe auch bj. 65 ist dürfte sie den nkj gehabt haben, diese knöpfe sind zugknöpfe aus weißem plastik, wie sie an der schwalbe montiert waren weiß ich leider nicht, ich hatte so einen am spatz, könntest du von dem blech vielleicht mal fotos posten? dann könnte man sich vielleicht besser ein bild von dem ganzen machen.

  8. #8
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    @moewen: Danke!

    Photos kann ich erst übernächsten Samstag also 29. machen denn vor der Facharbeitsabgabe geh ich lieber nicht mehr zur Schwalbe (die steht bei nem Bekannten).


    MfG
    Dudelsack

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Das Armaturenblech müßtest du dann wie bei den neueren Schwalben mit zwei kleinen Schräubchen rechts und links befestigen, vorausgesetzt an deiner Schwalbe sind die Winkelbleche mit den M5 ? Gewindelöchern am Karosserieblech vorhanden.
    Dazu müßtest du dir ein neues Alublech besorgen und dann entsprechend das Loch für den Startvergaserzugknopf anbringen. Schwieriger dürfte es sein den entsprechenden Starterknopf mit Zubehör zu bekommen.

    mfg gert

  10. #10
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    Naja das mit dem Zubehör dürfte nicht das Problem sein oder? Es wird so ein aluring der sich dann eben festklemmen lässt. Und der Knopf, gut da müsste man eben mal gucken...ich schau mal.
    Zu den Winkelblechen. Die sind wahrscheinlich seitlich innen angeschweißt oder?


    MfG
    Dudelsack

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Genau die Winkel sind links und rechts angepunktet, wo siehst du ja wenn du dir mal ne andere Schwalbe beguckst.

    mfg gert

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    @ Dudelsack
    jetzt hab ichs auch verstanden!

    Kenn ich aber noch garnicht diese Technik.
    Stwllt irgendwer mal bitte ein Bild rein?!!?

  13. #13
    Night_Falcon
    Gast

    Standard

    Schrankhaken?
    ich hab auch so nen komischen haken auf dem blech war der eigentlich original?

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Die Haken waren nicht original. Aber da man in der DDR erfinderisch war hat man sich eben einen drangebaut, gut zum Tasche oder Beutel dranhängen.

    mfg gert

  15. #15
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    @Night_Falcon: es ist wirklich ein Schrankhaken denn die riesigen floralen Muster passen irgendwie doch ned zur Schwalbe

  16. #16
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Und die Einkaufsbeutel, die an den Haken der Schwalbe hingen waren meist aus DeDeRon oder Plaste und Elaste aus Schkopau.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Amaturen
    Von Dread im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 19:20
  2. Lenker und Amaturen
    Von pepe83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 17:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.