+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Jede Ampel ist ein Hindernis für meine S51...


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Zitat Zitat von gebläsekühler Beitrag anzeigen
    man merkt keinen unterschied ob 1 oder 5 kilooooohm .

    hat da wirklich jemals jemand von euch einen unterschied bemerkt ???
    Haben wir auf der Fahrt nach Suhl gemerkt.
    Es lief mit 1k-Ohm viel besser

    PS: Peter, der "Mist" war auf 10k-Ohm bezogen
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Nils1994 Beitrag anzeigen

    PS: Peter, der "Mist" war auf 10k-Ohm bezogen
    Nun ja, wenn mann einen 10k-Ohm Stecker kauft, obwohl NGK auch 1k-Ohm Stecker hat........

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Nun ja, wenn mann einen 10k-Ohm Stecker kauft, obwohl NGK auch 1k-Ohm Stecker hat........

    Gruß Peter
    Ich muss aber auch sagen, dass mir bei NGK der Wetterschutz etwas sorgen macht, da der originalstecker die Kerze weiter umschließt.


    Aber es soll hier ja jetzt auch nicht in einem "Welcher Kerzenstecker ist besser"-Thread ausarten
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  4. #20
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Nils1994 Beitrag anzeigen
    Ich muss aber auch sagen, dass mir bei NGK der Wetterschutz etwas sorgen macht, da der originalstecker die Kerze weiter umschließt.
    Wenn du dir mal die Mühe machst, und dir einen NGK-Stecker mit seinen zwei Gummidichtungen (einer für das Zündkabel, und einer für die Kerze) genau anschaust, und wenn sich dir dann die Funtionsweise dieser einfachen und genialen Konstruktion erschließt, dann macht dir der Wetterschutz der NGK-Stecker auch keine Sorgen mehr!
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Wenn ich mal ganz unbescheiden hinweisen darf auf meinen genialen
    Schraubär-Tip: Hilfskerzenstecker fast für lau

    Peter

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Nee, hört doch auf mit dem Zündkerzenstecker. Immer wie der der gleiche Blödsinn. Der ist es nicht, genausowenig wie die Zündkerze. Ein NGK mit 1 kOhm macht höchstens Sinn wegen weniger Neigung zu Zündungsausfall bei Nässe. Wenn es mit dem Hilfskerzenstecker (also ohne den eingebauten Widerstand von 1 kOhm) besser wird, heißt das nicht etwas, dass es einen neuen Stecker braucht, sondern an Deiner Zündung ist was faul.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #23
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Der Widerstand im Kerzenstecker ist tatsächlich ziemlich Wurst.

    Erklärung:
    Damit ein Funke überspringen kann, brauchen wir eine hohe Spannung.

    Bei normaler Umgebungsluft ca. 2 - 3 kV pro mm. Unter Kompressionsbedingungen und bei korrektem Elektrodenabstand an der Kerze sind das schätzungsweise 6 kV, die wir benötigen.

    Stellen wir uns den Widerstand des Kerzensteckers sowie den Elektrodenabstand als Reihenschaltung vor.

    Wie verhält sich die Spannung in der Reihenschaltung? --> umgekehrt proportional zu dem Widerstand, über dem die Spannung gemessen wird. Also je höher der Widerstand umso höher die Spannung, die über diesem abfällt.

    Der höchste Widerstand in unserem Kreis ist jedoch der Elektrodenabstand, da Luft annähernd einen unendlichen Widerstand hat. Der Widerstand im Kerzenstecker beträgt aber nur "lächerliche" 1 - 10 kOhm

    Also teilt sich die Spannung von der Zünspule zwischen dem fast unendlichen Widerstand der Luft und den paar Kiloohm des Kerzensteckers auf.
    Damit fällt fast keine Spannung über dem Widerstand ab (weniger Spannung als meßbar) - zumindest solange bis die Luft sich ionisiert und somit der Funke überfliegt ...

    Das bedeutet, 99,999999% der Zündspulenspannung liegen direkt zwischen den Elektroden der Kerze an, egal wie groß der Widerstand im Kerzenstecker ist.

    Wenn mir irgendwer den Widerstand der Luft auf 0,4 mm Strecke nennt, dann belege ich das gern noch mit konkreten Zahlen :-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Und wer hat jetzt recht? Alle, die ihre Meinung zum Kerzenstecker geschrieben haben, werden ja davon auch ein bisschen Ahnung haben, auf jeden Fall gehe ich beim Restaurator davon aus, jenson behauptet aber das Gegenteil...

    mfg
    Albi

  9. #25
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zum Thema kann jeder ja mal hier nachlesen!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #26
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    nehmt einfach beide mal und probiert . hab ich schon gemacht , auf zündapp , simson ,und kreidler , niemals habe ich einen unterschied bemerkt ob 1 oder 5ko.

    ich hab bestimmt noch 15 stecker rumliegen , ngk , bosch oder sonstwas aus Metall oder palstik . alle laufen gleich mit keinem merklichem unterschied .

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Großengottern
    Beiträge
    18

    Standard

    Um das Thema Kerzenstecker zu beenden: ich hab einen neuen 1 k ohm... funktioniert genauso wie der alte verdreckte, kein unterschied zu bemerken.
    Neues Problem: Gestern beim versuch das standgas einzustellen, drehte beim eindrehen der gasschieberschraube der motor plötzlich so hoch, dass es sich anhörte als fliegt er mir gleich um die ohren und mein gasgriff verklemmte sich. resultat: die s51 nimmt nun gar kein standgas mehr an, egal wie oft wir gestern an den 2 schrauben gedreht haben. hat jemand eine lösung dafür?

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.John Beitrag anzeigen
    Um das Thema Kerzenstecker zu beenden: ich hab einen neuen 1 k ohm... funktioniert genauso wie der alte verdreckte, kein unterschied zu bemerken.
    Neues Problem: Gestern beim versuch das standgas einzustellen, drehte beim eindrehen der gasschieberschraube der motor plötzlich so hoch, dass es sich anhörte als fliegt er mir gleich um die ohren und mein gasgriff verklemmte sich. resultat: die s51 nimmt nun gar kein standgas mehr an, egal wie oft wir gestern an den 2 schrauben gedreht haben. hat jemand eine lösung dafür?
    Kolbenschieber sitzt richtig im Vergaser? Die Teillastnadel muss in dem Loch im Vergaser verschwinden.

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    48

    Standard

    Schieber Hängt, oder Standgasschraube ist auch schon Krumm, weil mit Gewalt reingedreht.

    Wenn´er mit 1:33 fährt muss das auch gehen. Fahren einstellen, fahren und einstellen. An das Optimum herantasten. meine 3 Gang Unterbrecher geht ab wie schmitz Katze, ohne Tuning etc. Die 4 Gang Elekronik von meinem Kleinen kann da fast nicht mithalten. Zumindest auf der Gerade. Am Berg feht mir bissl an Übersetzung.
    Aber wenn der nun in 500 KM wieder umstellt, dann muss er den vergaser wieder stellen.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 11:43
  2. Kann das jede Scooter-Werkstatt auch machen?
    Von Jan_1978 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 13:38
  3. Jede Fahrt eine Panne ?
    Von mcconnor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 12:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.