+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 37 von 37

Thema: Anderer Scheinwerfer samt Birne. Möglich?


  1. #33
    Flugschüler Avatar von trashtalker
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    327

    Standard

    Habe alles gemacht wie befohlen ^^

    Schwalbenklinik legt auch Markenbirnen bei

    Nun hoffe ich nur das ich an dem Einbau nicht scheiter, bzw habe angst was falsch zu machen, erstmal checken ob mein Kabelbaum die Original Fraben hat...

    Danke euch schonmal :)

  2. #34
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    @ peter:

    wobei das MZA-logo direkt auf dem polrad irritierend wirkt......

    klar, dass MZA mit dem Vape-paket gute arbeit leistet, da ham die auch meine anerkennung^^ :wink:

    btw:
    das neue, vergossene polrad, wie schwer ist das denn im vergleich zum originalen SLPZ bzw SLEZ polrad? kann da jemand, der es hat, ein statement abgeben?

  3. #35
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich hatte auch jahrelang am coolen Star (mit Elektronikzündung) vorn eine Halogen-Scheinwerferlampe 6V 35/35W von Geiger mit Sockel BA20d drin und die hat ohne Spannungsregler bestens funktioniert.
    Davor hatte ich ein noch etwas anderes, ich glaube britisches Halogen-Modell (auch von Geiger) drin (die sah genau aus wie diese hier), da hat sich nach etwa 1000 km beim Abblendlicht von der Hitze der Haltedraht vom Glühwendel verbogen und Kurzschluß verursacht. Und mit nur Aufblendlicht, so hell wie in der Allianz-Arena , kannste ja nachts auch nicht über'n Highway brettern. :) Das ist mir allerdings passiert, als ich mal im Sommer nachts eine Nonstop-Vollgasfahrt nach Sankt-Peter-Ording gemacht habe. Das ist ja nun auch, bei meinen Drehzahlen (auf die ich hier nicht weiter eingehen kann ) ein Härtefall für jede Glühlampe. :)
    Ich denke schon, dass der Spannungsregler im Normalfall nicht unbedingt nötig ist.

    Oder meine ich das nur?

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    @ dummschwätzer:

    dank dir bin ich damals ja auf die idee gekommen, und ich muss sagen, ich war auch sehr zufrieden.
    dann musste eines tages aber die verbrecherzündung auch einer vape weichen, dann hab ich auch auf h4 umgerüstet.
    aber die 35W halogen-lampe von geiger hatte ich mit vape auch noch ne zeit drin, und dank des erreichens der maximalen leistung der vape schon bei niedrigen drehzahlen hieß das:
    zündlichtschalter auf stellung III
    ankicken
    freuen über glockenhelles licht, dem man die herkunft von der lichtmaschine nicht ansieht, sah dank des gleichmäßigen strahls eher aus wie von der batterie :wink:
    ganz zu schweigen von der tollen lichthupe, die auf knopfdrcuk wirklich "gehupt" hat
    mit h4 hingegen sieht der lichtkegel im standgas wieder so aus wie früher, d.h. man sieht im die motorumdrehungen an aber was solls

  5. #37
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    h denke schon, dass der Spannungsregler im Normalfall nicht unbedingt nötig ist.

    Oder meine ich das nur?
    Ja, das meinst du nur. Wenn dem so wäre, hätte Simson nicht den (damals sündteuren) EWR eingesetzt, sondern auch was einfaches gebastelt.

    Warum also Spannungsregler für Halogenlampen? Der Grund liegt im Leuchtverhalten. Halogenlampen zeigen schon bei geringer Unterspannung bereits deutlich schlechtere Lichtausbeute, andererseits sind sie mit der Fadentemperatur bei Nennspannung so am Limit, dass das winzigste bisschen Überspannung schon deutlich auf die Lebensdauer haut.

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?...20071101185324

    Bei nur 13V statt 14V verliert man schon 20 Prozent an Lichtleistung. Bei Abfall auf 12V sind's schon 40 Prozent. (6V-Typen dementsprechend - von 7 auf 6.5 Volt sind 20 Prozent Lichtverlust.)

    Wie ich schon sagte: Ohne Spannungsregler gibt's nur zu dunkel oder kaputt.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. [GELÖST] 15W Birne in 25W / 35W Scheinwerfer
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 16:26
  2. Vorwiderstand oder anderer Scheinwerfer 25W für Schwalbe?
    Von geist333 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.