+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Anderer Scheinwerfer samt Birne. Möglich?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard Anderer Scheinwerfer samt Birne. Möglich?

    Servus!

    Ich habe vor mein Scheinwerfer vorne etwas zu modifizieren.

    Und zwar hab ich eben mal bei AKF etwas gestöbert, und hab da "Scheinwerfereinsatz Halogen+Standlicht S51" gefunden. Dazu eben noch eine Birne 6V 35/35W HS1 Halogen. Ist das bei mir möglich? Weil ich hab nur die originale 6V U-Zündung drin.

    Wäre nämlich schön etwas mehr Licht, gerade bei der Jahreszeit zu haben

    MfG
    chef

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hi Scheffe,

    das ist dann möglich, wenn Du jetzt schon 6V 35/35Watt Bilux Glühobst hast.
    (Von der Frage der Mechanik mal abgesehen)
    Wenn da nur eine 25Watt Funzel drin ist, dann wird das nix mit der hellen Erleuchtung.

    Peter

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Hi!

    Ja hab nur ne 25Watt Bilux Taschenlampe drin. wäre das dann möglich wenn man sich von 'ner Elektronik die 6V 35/35W Spule reinbaut? Oder dann doch gleich eine 12V 35/35W Spule?

    Oder am besten gleich eine VAPE? Hab aber gehört das dass Möp dann in niedrigen Drehzahlen nicht mehr soviel Kraft hat.

    mfg

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich sag mal Jein.

    Die HS1 12 V ist auch schon empflindlicher was das Licht angeht.
    Ordentliche Laufzeit hatte ich erst nach Installieren von einem Wechselstromregler

    Wie es bei 6 V aussieht weiß ich nicht ...

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hallo,
    eine VAPE ist natürlich das beste was Du machen könntest, ist aber auch eine Preisfrage. Wenn die Kohle über ist geht nichts an der Vape vorbei, gerade weil bei Dir auch noch die Kontaktgesteuerte Zündanlage verbaut ist. Das Anfahrdrehmoment wird etwas geringer da die Schwungmasse von der Vape leichter ist. Fällt beim fahren aber kaum auf.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Hm ok, mal angenommen ich kaufe mir jetzt so eine VAPE Zündanlage. Da gibts ja nun laut AKF 2 Versionen. Da gibts einmal eine mit Zündanlage Vape (Magnete eingegossen) 12V 35/35W und eine ohne Leistungsangabe. Welche nun für die beste Lichtleistung?

    MfG
    chef

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    das is piepegal........
    der einzige unterschied sind die eingegossenen magneten am schwungrad, die sollen höheren belastungen (v.a. im tuningbereich) standhalten :wink:
    beide lichtmaschinen sind aber von der leistung her gleich^^

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Zündanlage Vape 12V MEGA-SET S51 S50 S70 TUNINGAlles dabei: Jetzt mit Hupe 12V, Batterie 12V und Birnen 12V
    10016351
    Statt 175,25 EUR
    Nur 166,49 EUR
    incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
    Das ist die richtige! Eingegossene Magnete braucht kein Mensch

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    was man bräuchte wären höchstens verschraubte spulen

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Doch doch, die eingegossenen Magnete in dem Polrad stellt die jüngste Entwicklungsstufe dar. Würde mich wundern, wenn in Zukunft noch die alten, einzeln angepappten Magneten hergestellt werden würden. Offensichtlich gab es sehr oft Probleme mit den Polrädern, in denen die Magnete einzeln eingeklebt sind. Immer wieder ist in verschiedenen Foren zu lesen, dass sich die Magnete (aus welchem Grund auch immer) gelöst hatten, was oftmals einen Zündungstotalschaden zur Folge hat.

    Mit Tuning hat das also nicht wirklich was zu tun...Würde ich mir eine Vapeset neu kaufen wollen, würde ich, falls der Preisunterschied eher marginal ist, lieber das Set mit dem neuen Polrad holen..

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    An der originalen U-Zündung der S51 gehen nur 25 Watt, Umrüsten auf stärkere Spule geht nicht, weil die magnetische Eingangsleistung fehlt.

    Zur VAPE: Die Lichtleistung ist die gleiche, egal ob simples oder teures Polrad. Die Spannung ist geregelt, du kannst also zwischen 15 Watt Bilux und 55/60 Watt H4 alles machen, was du willst.

    Die geklebten Magneten lösen sich, wenn das Polrad verformt wird oder wenn Lösungsmittel drankommen. Ansonsten hält das einwandfrei. Nun ist aber das vergossene Polrad kaum noch teurer als das geklebte, also warum nicht das vergossene nehmen? Es ist ein bisschen schwerer, dafür aber auch gewuchtet.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    An der originalen U-Zündung der S51 gehen nur 25 Watt, Umrüsten auf stärkere Spule geht nicht, weil die magnetische Eingangsleistung fehlt.
    falsch.
    "neueres" polrad (sprich: S51, KR51/2): maximale ausbeute: 42W (sowohl U - als auch E-Zündung)
    "älteres" polrad (S50, KR51/1): maximale ausbeute: 25W


    ja, ich gebe zu, ich habe mich auch ein wenig geärgert, dass ich die vape gerade mal ein jahr hatte und dann neue polräder zu fast demselben preis rauskamen....
    und ein update ist leider nicht möglich :cry:
    gut finde ich allerdings, dass die dinger auch ausgewuchtet sind
    es steht ja dabei, dass die rotoren für alle statoren A70 S3 geeignet sind, da ich gerade bei meinem möp nicht nachkucken kann, frage ich mich, ob das also auch die statoren des vape sets von vor ca. 1 jahr sind und ob nur die rotoren gewechselt wurden

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Hm dann wird wohl die VAPE mein Weihnachtsgeschenk an mich selber

    Ich danke euch schonmal!

    Also so wie ich das jetzt verstanden hab, kann ich dann sozusagen vorne jede Birne die passt reinmachen, und die VAPE regelt selber ob 15 oder 60 watt ankommen? sahne!

    chef

  14. #14
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die Vape regelt nicht die Leistung sondern die Spannung. Die Spannung wird auf einen gewissen Wert begrenzt. Wie beim Auto. Beim Auto kann man ja auch beliebige Birnchen am Bordnetz betreiben. Die Birnen begrenzen durch unterschiedliche Widerstände dann den Strom und damit die Leistung.

    Gruß

    Theo

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Simme_Down
    An der originalen U-Zündung der S51 gehen nur 25 Watt, Umrüsten auf stärkere Spule geht nicht, weil die magnetische Eingangsleistung fehlt.
    falsch.
    "neueres" polrad (sprich: S51, KR51/2): maximale ausbeute: 42W (sowohl U - als auch E-Zündung)
    "älteres" polrad (S50, KR51/1): maximale ausbeute: 25W
    Falsch ... die 12V-U-Zündung 8307.12 kann 42 Watt Licht, die 6V-Versionen mit Polrad 8307.x und 8306.x allesamt nicht.

    es steht ja dabei, dass die rotoren für alle statoren A70 S3 geeignet sind, da ich gerade bei meinem möp nicht nachkucken kann, frage ich mich, ob das also auch die statoren des vape sets von vor ca. 1 jahr sind und ob nur die rotoren gewechselt wurden
    Das VAPE-Umrüstkit kommt normalerweise als 70-3, nur mancherorts bekam man 70-5.
    Es gibt aber auch für 70-5 und 70-8 vergossene Polräder einzeln.

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    @ peter: ah, ich glaube wir reden aneinander vorbei

    ich meinte ja auch nur die polräder und deren gröstmöglichste lichtausbeute, ich hätte vielleicht dazuschreiben sollen, dass dann logischerweise ein tausch der spulen auf der grupla fällig wird :wink: das hatte ich aber einfach vorausgesetzt.
    insofern haben wir also beide recht :wink:

    grüße,
    simme_down

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [GELÖST] 15W Birne in 25W / 35W Scheinwerfer
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 16:26
  2. Vorwiderstand oder anderer Scheinwerfer 25W für Schwalbe?
    Von geist333 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.