+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Anfällig


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Lengerich
    Beiträge
    42

    Standard Anfällig

    Hab mir ne Schwalbe gekauft und viele meinten das sie total Anfällig wäre was Reperaturen angeht, stimmt das???
    Ich hatte eigentlich gedacht das sie nicht anfällig ist!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Der_Andy
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    und nun willste wissen was wir denken? das is so wie mit allem im leben, manche rauchen den ganzen tag wie n schlot und werden 100 und andere sind sportlich und leben ohne laster und sterben mit 30 ...

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Behandel die Schwalbe so, wie du auch behandelt werden wollen würdest. Dann wird sie es dir danken und ist auch nicht "anfälliger" als andere Fahrzeuge. Das heisst: Anständig pflegen und warten und nicht auf Verschleiss fahren.

    Mach dir klar, dass es keine Schwalbe gibt, die jünger als 20 Jahre ist. Das sind Oldtimer, an denen auch mal was kaputt gehen kann. Allerdings ist die Technik simpel und die Ersatzteilversorgung relativ problemlos. Sofern man keine zwei linken Hände hat, kriegt man fast alles selbst gelöst. Und der Tag wird kommen, wo jeder mal schrauben muss.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Man kann nicht sagen das eine Simson zuverlässig ist. JEde maschine
    ist anders. Mit machnen hat man nur probleme und andere laufen und laufen und laufen....
    die kann man nicht alle unter einen tisch stecken
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ab einem bestimmten Alter ist halt Verschleiß an vielen Teilen so hoch dass immer irgendwas kommt.

    Dass kann man verhindern indem man sich immer mal Wartungszeiten nimmt (ich 2 x im jahr) indem die Simme komplett durchgecheckt wird.

    Bis jetzt hat mich meine S51 noch nie im Stich gelassen.

    Was nun dran gemacht wurde: Elektronik komplett überprüft... Neue Kabel gezogen .. Motor regeneriert.

    Da würde ich auch jedem empfehlen der auf zuverlässigkeit ist manche Teile einfach so zu wechseln ohne auf den Ausfall zu warten da insbesondere manche Ausfälle mehrdeutig sind.

    Also zB die Simmerringe. Gleich neue rein und man kanns für 10 Jahre vergessen....

    Der bescheuerte Roller meines Nachbarn wurde ohne Drehzahlbegrenzung verheizt... Der ist anfällig....

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Wie die anderen schon sagten, pauschal kann man das nicht sagen. Es kommt darauf an in welchem Zustand deine Schwalbe jetzt ist und wie weit du gewillt und talentiert bist selbst zu schrauben, bzw. es zu lernen. Wenn deine Schwalbe z.B. nicht gepflegt wurde oder lange stand wirst du erstmal einiges an Zeot und Geld anlegen müssen und die Technik aud Vordermann bringen, die Optik ist ja erstmal zweitrangig. Wenn die Schwalbe aber einmal vernünftig gemacht ist und du regelmäßig die Wartungen machst und Pflege betreibst dann läuft sie auch. So als Beispiel, ich habe eine Schwalbe die fahre ich seit 10000 km ohne jegliche Probleme, ich habe nur die regelmäßigen Inspektions- und Wartungsarbeiten gemacht, ich hatte aber auch schon verbastelte Gammelschwalben die, bevor ich einmal alles gemacht habe jeden 2ten Tag verreckt sind und wo man sich nie sicher sein konnte ob man ans Ziel kommt.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Lengerich
    Beiträge
    42

    Standard

    kurze frage noch hab ne KR51/2L, hab ich 1:50 oder ein 1:33 und was für muss ich nehmen, halb-syntetisch oder ganz-syntetisch???

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Schwalbe89
    kurze frage noch hab ne KR51/2L, hab ich 1:50 oder ein 1:33 und was für muss ich nehmen, halb-syntetisch oder ganz-syntetisch???
    Fuer ne /2 brauchst du 1:50. Dabei ist das billigste Oel, welches du in Deutschland kaufen kannst mehr als gut genug, muss nur Zweitaktoel sein. Das normale DDR-Oel (mineralisch) war damals bei weitem nicht so gut, wie die Oele heute und dafuer waren die Dinger konstruiert.

    Adrian

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    /2 ist immer 1:50

    Und ob mineralisch synthetisch ist deine Wahl... Der Motor fährt mit allem

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Lengerich
    Beiträge
    42

    Standard

    ich wollt auch nen ölwechsel vornehmen!!!
    nur wie?

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Schon zwei Fragen hintereinander, die du in den FAQ hättest nachlesen können....

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard


    Stimmt @ Ralf.

    Ihr solltet erst mal die vielen Infos (auch mit Suche möglich) in den FaQs durchlesen bevor Ihr ständig das Forum mit immer wiederkehrenden Fragen aufbläht...

    Sehr viele Fragen zu Öl, Kupplung, Motrtypen, Ersatzteilen, etc. pp. werden fast täglich gepostet - wundert Euch als Neulinge bitte nicht, wenn andere nichts mehr dazu schreiben.
    Ich bin hier schon länger - immer weniger Leude bemühen sich nach Antworten zu suchen - einfach einen Beitrag posten ist für Euch vielleicht schneller - aber wenn ihr so später an den Simmen schaubt - können wir schon darauf warten, dass Ihr bald etwas zu Schrauber-Probs reinstellt...das schon 999 mal beantwortet wurde.

    @ Ralf : Wie wäre es mit einem größeren Hinweis auf die FAQs, wenn jemand ein "neues" Thema reinstellen will und neben bekannten Technikbegriffen ein Fragezeichen setzt(Autoantwortfunktion mit freier Linkauswahl zu den eingegebenen Begriffen?) Jo - ich weiß : Kompliziert & Wer soll das machen.

    Ist ja nur ein Vorschlach.
    N8
    ;-)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.