+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Anfänger möchte Zündschloss und Batterie wechseln


  1. #1

    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Cloppenburg
    Beiträge
    9

    Standard Anfänger möchte Zündschloss und Batterie wechseln

    Hallo!

    Ein Traum ist in Erfüllung gegangen und ich bin nun auch Schwalbenbesitzer, Typ KR 51/1. Das Zündschloss ist leider defekt und muss gewechselt werden. Ein Ersatzzündschloss hat mir der Vorbesitzer mitgegeben. Weiterhin muss die Batterie gewechselt werden, ich habe bereits online eine bestellt. Hat da jemand vielleicht den ein oder anderen Link für mich? Ich habe überhaupt keine Ahnung von Fahrzeugen, geschweige der Schwalbe, möchte es aber unbedingt lernen. Und gibt's generell ein paar Tipps für mich, worauf zu achten ist (Reifendruck, ...)? Vielen, vielen Dank!

    Michel

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Michel,

    Du brauchst DAS BUCH!

    Bis Du das im nächsten Buchladen bestellt und bekommen hast, empfehle ich Dir, hier sehr viel zu lesen.
    Insbesondere die FAQ, das Wiki und das "Best of the Nest...", dort findest Du Informationen über Informationen.

    --> Erst FAQ lesen, dann posten! <--

    Peter
    Geändert von Zschopower (05.06.2014 um 13:45 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Cloppenburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke für die Tipps und Links, Peter!

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Die Kabel eins zu eins umstecken sollte am einfachsten sein.
    Batterie erst Pluspol dann Minus um evtl. Einen Kurzschluß durch Werkzeuge zu vermeiden.

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Die Kabel eins zu eins umstecken sollte am einfachsten sein.
    Batterie erst Pluspol dann Minus um evtl. Einen Kurzschluß durch Werkzeuge zu vermeiden.
    genau falschrum!!!
    abklemmen erst masse dann plus
    anklemmen erst plus dann masse

    Insbesondere bei größeren batterien sollte man das beachten (auto/lkw)

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    genau falschrum!!!
    abklemmen erst masse dann plus
    anklemmen erst plus dann masse

    Insbesondere bei größeren batterien sollte man das beachten (auto/lkw)
    Da steht nix anderes in meinen Text
    Ich meinte anklemmen hätte ich dazu schreiben können,ging von aus die alte ist eh leer
    Punkte Frei in den Mai :)

  7. #7

    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Cloppenburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich bin gerade dabei, dass neue Zündschloss einzubauen. Nach dem ersten Versuch funktionierte die Elektronik leider nicht, deshalb vermute ich, dass der Stromkreis nicht geschlossen ist. Kann es sein, dass wenn die Beleuchtunglampen im Zündschloss (für Tachobeleuchtung) fehlen, die Elektronik deswegen nicht funktioniert? Die Batterie ist bereits gewechselt worden und läuft auch (beim alten Zündschloss ging nach Batteriewechsel die Vorderbeleuchtung der Schwalbe an). Die Anschlüsse im Zündschloss sind sonst alle korrekt 1 zu 1 gewechselt worden.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Die Batterie hat reinwechgarnüscht mit der Beleuchtung zu tun.
    Bei der KR51/1 muss auch ausser der Hochspannungsleitung zur Zündkerze kein einziges Kabel an irgendetwas angeschlossen sein, damit der Motor anspringen kann.

    Lies dazu bitte auf meiner Homepage unter Simson die Elek-Tricks.

    Peter

  9. #9

    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Cloppenburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke, Peter. Ich bin etwas verwirrt. Hier mal der genaue Ablauf von dem, was ich unternommen habe:

    Der Verkäufer meinte, bei der Schwalbe müssen nur Batterie und Zündschloss gewechselt werden. Den Batteriewechsel habe ich vor ein paar Tagen vorgenommen (Vorderlicht leuchtete, das heißt Batterie lief). Dann habe ich ein gebrauchtes Ersatzzündschloss, welches mir der Vorbesitzer mitgegeben hat, eingebaut. Allerdings erwies sich das Zündschloss als nicht gebrauchtbar, da es nur 10 Anschlüsse besaß. Jedenfalls habe ich so gut es geht das Ersatzzündschloss angeschlossen (der Anschluss bei der Tachobeleuchtung blieb leer) und dann ausprobiert, indem ich den Motor gestartet habe. Nichts passierte. Heute habe ich ein korrektes Zündschloss gekauft und eingebaut (ohne Leuchtbirnchen), doch wieder funktioniert die Elektronik nicht (Blinker, Vorderbeleuchtung). Die Schwalbe lässt sich auch nicht starten, nichtmal mit dem Choke (bereits nach dem ersten Versuch mit dem falschen Ersatzzündschloss).

    Ich bin etwas frustriert, weil ich leider wenig Ahnung von Schwalben habe und schon einige Stunden daran verbracht habe. Vielleicht kannst du mir ja nochmal helfen... :) Helfen vielleicht Fotos vom Zündschloss weiter?

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von borni Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer meinte, bei der Schwalbe müssen nur Batterie und Zündschloss gewechselt werden.
    Das erzählen Verkäufer gerne, wenn sie selbst nicht mehr weiterwissen. Beliebte Alternative: "Der Vergaser müsste mal gereinigt werden." Wenn die Probleme tatsächlich so leicht zu beheben wären, würde der Verkäufer das sicher selbst machen, um dann ein voll funktionsfähiges Fahrzeug anbieten zu können, oder?

    Du wirst dir also wohl oder übel nen Schaltplan schnappen müssen, nach dem du dann korrekt verkabelst. Auf die Vorarbeit des Vorbesitzers scheint ja kein Verlass zu sein.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von borni Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer meinte, bei der Schwalbe müssen nur Batterie und Zündschloss gewechselt werden. Den Batteriewechsel habe ich vor ein paar Tagen vorgenommen (Vorderlicht leuchtete, das heißt Batterie lief).
    Verkäufer meinen viel, wenn es darum geht, eine kaputte Mopete loszuwerden.
    Einfache Frage: wenn es wirklich so einfach wäre, warum macht der Verkäufer das nicht eben schnell selber und kann einen höheren Preis bekommen????

    Nochmal: die Batterie hat nüscht, nix, nietschwo, niente, nothing, rien mit dem Licht zu tun.
    Du hast meine Elek-Tricks nicht (verstehend) gelesen!

    Mach folgendes:
    bau die Batterie wieder aus und entferne alle Kabel die von der Grundplatte kommen vom ZüLiScha und umwickel ihre Flachsteckhülsen vorübergehend einzeln mit Tesa oder so, dass sie isoliert sind.
    Ausnahme ist die Leitung direkt zum Kerzenstecker.
    Dann prüfe, ob beim Kicken ander Zündkerze ein Funke zu sehen ist.
    Anschliessend sehen wir weiter.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Sr50 Batterie wechseln
    Von semisense im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 02:39
  2. batterie und zündschloss
    Von tobiasausbmw im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 17:59
  3. Bremslicht/Batterie/Zündschloss
    Von Crypt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 22:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.